Werbung

Wildeboer: Einbaurahmen für Brandschutzklappen

Wenn auf dem Bau die Zeit drängt und schnelle Lösungen her müssen, helfen kurzfristige Verfügbarkeit und Verlässlichkeit, meint Wildeboer und weist auf den eigenen Service: Auf Kundenwunsch werden die Brandschutzklappen mit den entsprechenden Einbaurahmen im Werk vormontiert. Die Brandschutzklappe mit Einbaurahmen wird dann in die vorbereitete Einbauöffnung eingeschoben und mit Winkeln oder Laschen befestigt.

Brandschutzklappe „FK90K“ mit Einbaurahmen „ER5“. Bild: Wildeboer

Brandschutzklappe „FK90“ mit Einbaurahmen „ER1“. Bild: Wildeboer

Brandschutzklappe „FR90“ mit Einbaurahmen „RE“. Bild: Wildeboer

 

Die Vorteile liegen für ­Wildeboer auf der Hand: eine klare Definition der Gewerkeschnittstellen, ein unkomplizierter, flexibler Einbau und eine Vereinfachung der Abnahme. Denn Sachverständige würden den fachgerechten Einbau des Produktes sofort erkennen. „Beleg oder Dokumentation des korrekten Einbaus werden deutlich vereinfacht“, sagt das Unternehmen. Die Bilder zeigen einige Beispiele.
Die Einbaurahmen von ­Wildeboer eignen sich für massive Wände und ­Decken, für Metallständerwände und Schachtwände, für Decken in Stahlrahmenbauweise, für Holzbauweise, für Lüftungsleitungen mit Feuerwiderstandsdauer und gleitenden Deckenanschluss. Für viele Einbausituationen hat der Anbieter Rahmen-Lösungen im Programm.

Wildeboer Bauteile GmbH, Marker Weg 11, 26826 Weener, Tel.: 04951 950-0, Fax: -27120, info@wildeboer.de, www.wildeboer.de

 

 

 


Artikel teilen: