Werbung

ebm-papst Mulfingen: EC-Ventilatoren für effiziente Kühltürme

Kühltürme werden für die Prozesskühlung, zur Kühlung einer Anlage, eines Rechenzentrums oder eines Gebäudes eingesetzt. Speziell für diese Anwendung hat ebm-papst nun einen neuen Axialventilator mit Doppelflansch-Gehäuse der Baugröße 1250 mm im Portfolio, der sich besonders für hohe Druckbereiche eignet.

Umgebungsbedingungen mit 100% Luftfeuchtigkeit bei gleichzeitig hohen Temperaturen begünstigen Korrosion und Verschleiß von Ventilatoren in Kühltürmen. Daher unterzieht ebm-papst sie besonderen Tests, z.B. Temperaturwechsel, setzt sie Salz-Nebel aus oder versetzt sie in Vibration. Bild: ebm-papst

 

Die Vorteile der EC-Technologie hinsichtlich Effizienz, stufenloser und lastabhängiger Regelbarkeit sowie deren einfacher Überwachung der Betriebszustände über MODBUS-RTU zahlen sich laut ebm-papst schon nach kurzer Amortisationszeit aus. Auch die Geräuschentwicklung bei EC-Ventilatoren sind erwähnenswert: Bei einer Drehzahlreduzierung auf den halben Volumenstrom erreichen EC-Ventilatoren von ebm-papst eine Geräuschreduzierung von 15 dB(A), „AC-Ventilatoren verbessern sich hingegen nur um 3 dB(A)“, zieht das Unternehmen den Vergleich.
EC-Ventilatoren eignen sich sehr gut für den Einsatz als FanGrid, also ein System aus parallel arbeitenden Ventilatoren. „Der Kühlturm wird besser durchströmt und Ventilatoren können einfacher und schneller ausgetauscht werden“, zählt ebm-papst zwei Vorteile auf. Wird die Anzahl der Ventilatoren mit Blick auf die Betriebssicherheit ausgelegt (Redundanz), kann auch dann die notwendige Luftmenge erreicht werden, wenn ein Ventilator ausfällt. Die verbleibenden Ventilatoren werden dann in der Drehzahl erhöht und kompensieren die fehlende Luftmenge.

ebm-papst Mulfingen GmbH & Co. KG, Bachmühle 2, 74673 Mulfingen, Tel.: 07938 81-0, Fax: -110, info1@de.ebmpapst.com, www.ebmpapst.com

 

 

 


Artikel teilen: