Werbung

Airflow: Volumenstromsonden: Regelmäßige Messung für optimalen Luftaustausch

Lüftungsgeräte sorgen gerade bei den heute immer dichter werdenden Gebäudehüllen für einen konstanten Luftaustausch.

Bild: Airflow

 

Doch häufig gerate in Vergessenheit, dass auch Lüftungssysteme regelmäßig gemessen werden müssen, um optimal zu funktionieren, weiß Airflow zu berichten. Zu diesem Zweck hat das Unternehmen die beiden Volumenstromsonden „VS-1000“ und „VS-2000“ in sein Portfolio aufgenommen. Sie überwachen die ursprünglich geplanten Luftverhältnisse, indem ein Differenzdruckaufnehmer Strömungsgeschwindigkeit, Volumenstrom oder Druck ermittelt. Standardmäßig sind die Sonden für Kanäle mit einer Diagonale von 200 mm bis 2 m erhältlich, Sondermaße bis 3,50 m sind auf Wunsch möglich.
Um das gemessene Signal auszuwerten oder anzuzeigen, können die Sonden mit allen gängigen Druckmessumformern kombiniert werden. So lassen sich beispielsweise mit dem Druckmessumformer „PTSXR“ der Druck, die Strömungsgeschwindigkeit sowie der Volumenstrom bestimmen.

Airflow Lufttechnik GmbH, Kleine Heeg 21, 53359 Rheinbach, Tel.: 02226 9205 - 0, Fax: - 11, info@airflow.de, www.airflow.de

 


Artikel teilen: