Werbung

HDG und Spanner: Strom und Wärme aus Holz

HDG Bavaria und Spanner Re² bieten seit dem Sommer ein Konzept zur Wärme- und Stromgewinnung aus dem nachwachsenden Rohstoff Holz dem Markt.

Die HDG „M300-400“ kommt häufig zusammen mit den Spanner-Re²-Holz-Kraft-Anlagen zum Einsatz.

Holz-Kraft-Anlagen aus dem Hause Spanner Re² wie diese bestehen aus einer Holzvergasereinheit (r.) und einem nachgeschalteten Blockheizkraftwerk (l.).

 

„Viele unserer Kunden kombinieren schon seit Jahren HDG-Hackschnitzelheizungen mit Holz-Kraft-Anlagen von Spanner Re²“, erklärt HDG Geschäftsführer Martin Ecker. Ein Ansatz, der in Zukunft noch weiter ausgebaut werden soll, wie Thomas ­Bleul, Geschäftsführer von Spanner Re², ergänzt. Bei dem System wird die erzeugte Wärme von beiden Anlagen in einen gemeinsamen Speicher eingespeist. Hier kommt das Puffermanagement von HDG ins Spiel. Es garantiert laut Hersteller, dass möglichst viel Wärmeenergie der Holz-Kraft-Anlage von Spanner Re² genutzt wird. Das optimiere die Laufzeit und damit die Wirtschaftlichkeit der Anlage. Gleichzeitig sei die Wärmeversorgung jederzeit sichergestellt, denn das Hackschnitzel-Heizsystem von HDG schaltet sich bei Bedarfsspitzen flexibel und vollautomatisch zu. Der Stromertrag der Holz-Kraft-Anlage kann sowohl ins Netz abgegeben als auch für den Eigenbedarf verwendet werden.
Das Konzept überzeugt bereits in der Praxis. Das bestätigt auch Herbert Stemp, Eigentümer des gleichnamigen Landhotels im niederbayerischen Büchlberg: „Wir setzen bei Strom und Wärme für unser Wellness-Hotel auf das Duo. Seither sind wir nicht nur autark und unabhängig von Öl- und Gasspekulationen, sondern – wie man so schön sagt – auch nachhaltig.“

HDG Bavaria GmbH, Siemensstr. 22, 84323 Massing,
Tel.: 08724 897 - 0, Fax: - 888100, www.hdg-bavaria.com, info@hdg-bavaria.com


Spanner Re² GmbH, Niederfeldstr. 38, 84088 Neufahrn,
Tel.: 08773 70798 - 0, Fax: -2 99, info@holz-kraft.de, www.holz-kraft.de

 


Artikel teilen: