Werbung

Franz Kaldewei: Angebot an bodenebenen ­Duschen und Waschtischen erweitert

Kaldewei erweitert sein Angebot an bodenebenen Duschen und Dusch­sys­temen. Den „extraflachen“ Wannenträger wird es zukünftig für mehr als 150 Modelle mit viereckigen bodenebenen Duschen geben. Duschfläche und Wannenträger sind dabei aufeinander abgestimmt und ermöglichen einen bodennahen Einbau mit geringer Einstiegshöhe, sofern die baulichen Gegebenheiten eine komplett bodenebene Montage nicht zulassen.

Duschfläche und Wannenträger sind aufeinander abgestimmt und ermöglichen einen bodennahen Einbau mit geringer Einstiegshöhe. Bild: Kaldewei

Bei den Waschtischlösungen kann zusätzlich zu den gängigen Sanitärfarben aus acht matten Farben gewählt werden. Bild: Kaldewei

 

Die bodenebene Montage von Duschen in Bestandsbädern stellt Sanitär-Profis laut Kaldewei nicht selten vor große Herausforderungen, denn hier ist oftmals nicht die notwendige Aufbauhöhe vorhanden, um eine Dusche flach und mit der von der DIN EN 1253 geforderten Sperrwasserhöhe einbauen zu können. Für diese Fälle werden Ablaufsysteme für die flache Installation mit einer Sperrwasserhöhe von 30 mm angeboten. Dank der neuen Ausführungen der „KA 120“ und „KA 125“ werde die Planung vereinfacht, denn ab sofort können auch die Duschflächen „Conoflat“ und „Superplan Plus“ 20 mm niedriger eingebaut werden.
Ausgeweitet wurde das Waschtischsegment mit der „Coordinated Colours Collection“. Architekten, Planer und Bauherren können bei den Waschtischlösungen zusätzlich zu den gängigen Sanitärfarben aus acht matten Farben wählen. Für kleine Bäder eignen sich z. B. der Waschtisch „Cono“ und die auf einem Unterschrank platzierbare „Miena“.

Franz Kaldewei GmbH & Co. KG, Beckumer Str. 33-35, 59229 Ahlen, Tel.: 02382 785-0, Fax: -200, info@kaldewei.de, www.kaldewei.com

 

 

 


Artikel teilen: