Werbung

VitrA Bad – Partner des Handwerks

WERBUNG
VitrA Bad – seit 30 Jahren Partner des Handwerks

 

Ist ein Hersteller gesucht, der jede Komponente eines Badezimmers selbst entwirft und produziert, dann kommt man an VitrA kaum vorbei. Denn das Unternehmen ist eine der wenigen Marken, die komplette Badezimmer gestaltet und somit alles aus einer Hand anbietet.

Bevor es jedoch an die Badplanung geht, stehen Planer und Auftraggeber einem enormen Produktangebot für die Badausstattung gegenüber, deren Unterschiedlichkeit noch entdeckt werden will.

Hier lohnt sich ein genauer Blick, um die Unterschiede bei Qualität, Design und Funktion zu erkennen.

Qualität von VitrA Bad: Nicht nur ein Wort, sondern ein Versprechen
Dank umfangreicher Investitionen des türkischen Mutterkonzerns – der Eczacıbaşı Building Products Division – zählen die insgesamt 15 Produktionsstätten zu den technologisch weltweit führenden. Damit ist die hohe Qualität der Produkte von VitrA Bad sichergestellt. Die Produktkapazitäten reichen jährlich von beispielsweise 5.250.000 keramischen Sanitärprodukten bis zu 350.000 Badewannen und Duschkabinen.

 

Design: Feine Nuancen machen den Unterschied
„Auch im Design spiegelt sich der Qualitätsanspruch von VitrA Bad-Produkten wider. Designs entstehen hausintern oder in Zusammenarbeit mit weltweit bekannten Top-Designern wie Ross Lovegrove oder Christophe Pillet. Wegweisendes Design wird vor allem durch die Bündelung von internen und externen Kompetenzen geschaffen“, sagt Claudio Conigliello, Marketingmanager bei VitrA Bad.

       
Einige Kollektionen haben wegen ihrer hohen Designqualität bereits mehrere hochkarätige Preise gewonnen. Unter anderem den Plus X oder red dot Design-Award und zahlreiche mehr.

Geht es um Design, sind neben der Gestaltung auch weitere Faktoren von Bedeutung. VitrA Bad entwickelt zudem auch neue Werkstoffe wie Cerafine, das für die Linie Outline eingesetzt wird.

Claudio Conigliello: „Die Farbe Weiß ist und bleibt bei der Badausstattung der Favorit. Doch es gibt auch andere Beispiele. Ausgefallene Farben und auch Formen sind auf dem Vormarsch und werden von unseren Kunden nachgefragt. So bieten wir beispielsweise Schalen in der Farbe Schwarz oder in soften Beigetönen.“
 
Funktionalität in zwei Richtungen: Erleichtert die Montage und die Nutzung
Bei VitrA Bad kommt Design nicht ohne Funktion aus und diese bleibt visuell meist im Verborgenen. Wie die Montage-Technik V-Fit 2.0: Sie sorgt für eine schnelle, kostengünstige und vor allem unsichtbare Installation. Auch das Dusch-WC V-care ist einfach zu montieren.

Überzeugend: Ein breitgefächertes Leistungsangebot
Der Endkunde ist zunehmend anspruchsvoll und oft gut informiert – wer intensiv berät, ist im Vorteil.

Diese Erfahrung hat auch Dipl. Ing. (FH) und Innenarchitektin Lütfiye Erbaş gemacht: „Wenn ein Kunde zu mir kommt, versuche ich seine Wünsche und seinen Geschmack zu er-fassen und daraus seine Bedürfnisse heraus zu filtern. Denn diese decken sich nicht immer. Ein gutes Beispiel hierfür ist die Badewanne. Beinah jeder Kunde wünscht sich eine. Wenn ich dann aber nachhake, stellt sich oft heraus, dass der Kunde vielleicht 2 oder 3 mal im Jahr badet. Damit wird schnell klar, dass hier kein wichtiges Bedürfnis für eine Wanne besteht.“

Fühlt sich der Kunde ernst genommen und gut beraten bringt die wirklich „bedarfsgerechte Beratung“ Folgeaufträge und auch Neukunden, die durch positive Weiterempfehlungen auf den Betrieb aufmerksam werden.

Hinzu kommen viele weitere Faktoren, die den Unterschied ausmachen:
Produkte von VitrA Bad entsprechen selbstverständlich allen gängigen Normen. Darüber hinaus ist das Unternehmen auch mit freiwilligen Zertifizierungen ausgezeichnet. So erfüllte VitrA als erster Hersteller von Sanitärkeramik in Europa die strengen Kriterien für eine Deklaration des Typs III nach ISO 14025 des Instituts Bauen und Umwelt e.V.

Und auch das Thema Umweltengagement spielt bei VitrA Bad eine wichtige Rolle. VitrA zählt zu den ökologisch innovativsten Unternehmen Europas. Die Eczacıbaşı Bauprodukte Gruppe – Muttergesellschaft von VitrA Bad – wurde für das unternehmenseigene System für Nachhaltigkeitsmanagement „Blue Life“ mit dem europäischen Umweltpreis ausgezeichnet.

Neben diesen Auszeichnungen und Zertifizierungen erhielt das Unternehmen zahlreiche Awards für Designqualität: Erst kürzlich wurde der Waschtisch Metropole AutoClean mit dem Plus X Award 2018 prämiert. Auch die Kollektion Memoria Black oder das Dusch-WC V-care gehören zu den Gewinner-Produkten.

 
„Um in diesen und weiteren Disziplinen zu überzeugen, haben wir in den letzten 30 Jahren nach Gründung erheblich investiert und investieren noch“, sagt Vertriebsleiter Norbert Eikelmann und ergänzt: „Die Erfolge der letzten Jahre haben uns dazu ermutigt, den Vertrieb weiter aufzustocken. Dadurch können wir unseren Kunden – insbesondere dem Handwerk – noch mehr Service und Beratung bieten. Zudem haben wir in ein neues Logistikzentrum in Mönchengladbach investiert. Das macht den logistischen Teil unserer Services schneller.“

Eine ebenso große Maßnahme, um den Servicegedanken weiter auszubauen, war die Investition in den Umbau des Kölner Studios. Die neue Darstellung der Produkte macht die Marke greifbar und erlebbar. Der Schwerpunkt liegt hier auf den „Kojen“, die realen Bädersituationen entsprechen. Hinzu kommt, dass viele Produkte in Funktion gezeigt werden.

Einen genauen Blick hinter die Kulissen von VitrA Bad vermittelt die Reportage „Partner des Handwerks“. Hier erfährt man unter anderem mehr über das umfassende Produktportfolio, das so angelegt ist, dass das Handwerk – ob planerisch aktiv, ob mit Showroom oder ohne – bei uns fündig wird und den unterschiedlichsten Zielgruppen komplett gestaltete Bäder anbieten kann. Hier im Vollbildmodus ansehen: http://stories.vitra-bad.de/partner-des-handwerks

 

 


Artikel teilen:
Weitere Tags zu diesem Thema: