Werbung

Messerundgang von Stand zu Stand

Was ISH-Besucher von den Ausstellern erwarten dürfen

Bild: IKZ

 

Weit mehr als 2000 Aussteller werden auf der Weltleitmesse ISH (11. bis 15. März) wieder um Besucher buhlen. Damit der Messegast nicht so schnell den Überblick verliert, hat die IKZ-REDAKTION bei Ausstellern nachgeforscht, warum ein Besuch am Messestand lohnen könnte. Fest steht: Es gibt nicht nur Produktinnovationen zu sehen, sondern auch prominente Gäste – und der eine oder andere Hersteller bietet auch attraktive Gewinnspiele an.

 

Arbonia Riesa GmbH
Halle 12.1 – Stand E38
Lösungen rund um die Themen Heizen, Kühlen und Lüften

Arbonia präsentiert auf der ISH sein Portfolio an Produkten für den öffentlichen und gewerblichen Bau mit Lösungen rund um die Themen Heizen, Kühlen und Lüften. „Die auftragsbezogene Fertigung ermöglicht es, individuelle Kundenwünsche mit punktgenauen, perfekten Lösungen zu erfüllen – von der Produkt- und Formgestaltung bis hin zur Farbgebung“, teilt das Unternehmen mit. Davon könnten sich die Besucher am Stand E38 in Halle 12.1 überzeugen.

Bild: Arbonia

www.arbonia.de


August Brötje GmbH
Halle 12.1 – Stand B80/C80
Überraschungen zum 100. Geburtstag

Brötje richtet den Fokus an seinem 800 m2 großen Messestand auf Wärmepumpen, Hybridsysteme und smarte Steuerungen. Darüber hinaus werden die neuesten Solaranlagen präsentiert.
Neu im Programm ist die Kombination von Öl-Brennwertkessel und Split-Wärmepumpe. „Sie bringt die Umweltenergie und optimale Brennwerteigenschaften in Einklang. Zudem ist die Lösung nahezu überall einsetzbar“, teilt Brötje mit. Gesteuert werde das System durch die „ISR-Plus“-Regelung (auch per App möglich).
Weil der Hersteller in diesem Jahr 100-jährigen Geburtstag feiert, sind zur ISH einige Aktionen und Überraschungen geplant, darunter Jubiläumspakete und eine Spendeninitiative.

Brötje setzt auf der ISH im Umfeld der BDR Thermea Group auf Erneuerbare Energien und Hybridtechnik. Bild: Brötje

www.broetje.de


Bosch Thermotechnik GmbH (Buderus)
Halle 12.0 – Stand B80
Halle 9.2 – Stand B05
„Gemeinsam die Zukunft gestalten“

Unter dem Motto „Gemeinsam die Zukunft gestalten“ stellt Buderus neue Systemanlagen auf der ISH vor – von Kleinanlagen bis hin zu industriellen Anwendungslösungen, von Wärmepumpen über Regelungen bis hin zur Brennstoffzelle.
Dazu zählen u. a. eine schallreduzierte Wärmepumpe, Öl- und Gas-Brennwertlösungen, eine Brennstoffzelle, Wohnungsstationen und Kontrollierte Wohnungslüftung für den Mehrfamilienhausbereich, ein Kaminofen sowie ein Raumregler mit „innovativen Funktionen“. Darüber hinaus wartet auf Interessierte eine „­Virtual Reality Challenge“.

Besucher der ISH 2019 finden Buderus u. a. in der neuen Halle 12 der Frankfurter Messe. Bild: Buderus

www.buderus.de


Bundesindustrieverband Technische Gebäude­ausrüstung (BTGA)
Halle 10.3 – Stand A09
Halle 10.3 – Stand C11 (Forum)
BIM-Präsentation und Gebäude-Forum

Beim Bundesindustrieverband Technische Gebäude­ausrüstung (BTGA) bildet „Building ­Information ­Modeling“ (BIM) den Schwerpunkt. Über das Thema werden Besucher nicht nur in Fachvorträgen informiert, auch eine Präsentation der BIM-Methode ist dabei. Mit der neu konzipierten Sonderschau sollen alle an der Prozesskette Beteiligten angesprochen werden. Von der Planung bzw. Steuerung über die Vorfabrikation, das Baustellenlager, die Baustelle und den Betrieb werden BIM-Anwendungsfälle zum Erleben und Mitmachen angeboten.
BTGA, VDMA AMG (Automation + Management für Haus + Gebäude) und ZIA (Zentraler Immobilien Ausschuss) veranstalten zudem gemeinsam das Gebäude-Forum. Experten informieren täglich über Zukunftsthemen der Technischen Gebäudeausrüstung und der Immobilienbranche. Themen u. a.: Aus- und Weiterbildung, BIM sowie Indoor Environmental Quality (Innenraum-Umgebungsqualität).

Beim BTGA werden Experten im Rahmen des Gebäudeforums über Building ­Information Modeling (BIM) berichten. Bild: BTGA

www.btga.de


Bundesverband der Deutschen Heizungsindustrie (BDH)
Halle 11.1 – Stand C06
Vernetzte Heiztechnik im Fokus

Der Bundesverband der Deutschen Heizungsindustrie (BDH) organisiert gemeinsam mit der Messe Frankfurt und 14 Partnerverbänden eine Sonderschau. Beim Technologie- und Ener­gie­forum steht die vernetzte Heiztechnik im Fokus. Wie das Zusammenspiel von moderner Heiztechnik mit Erzeugern und weiteren Verbrauchern gesteuert über ein Home ­Energy Management System (HEMS) funktioniert, zeigt das Exponat „Digital Star“. Anhand ausgewählter Szenarien kann der Besucher erleben, wie die Komponenten interagieren und welche Einsparpotenziale möglich sind.
Daneben informiert das Forum über den Status quo und die Zukunft moderner Heiztechnik. Die Ausstellung bietet einen Überblick über technische Lösungen auf Basis unterschiedlicher Energieträger, über die politischen Rahmenbedingungen im Wärmemarkt sowie über die aktuelle Förderpolitik.
An den Messetagen (außer Dienstag) finden zwischen 11 und 14.30 Uhr halbstündige Fachvorträge für Handwerker, Planer und Architekten in Deutsch und Englisch statt. Experten aus Unternehmen und Verbänden referieren zu relevanten Branchenthemen.

Beim Technologie- und Energieforum steht die vernetzte Heiztechnik im Blickpunkt. Bild: BDH

www.bdh-koeln.de


Bundesverband Wärmepumpe (BWP)
Halle 11.0 – Stand C02
Weiterbildung im Mittelpunkt

„Brennstofflager raus – Kellerbar rein“ lautet das Motto am Stand des Bundesverbands Wärmepumpe (BWP). „Mit unserer Kellerbar möchten wir die Botschaft fortführen, dass der Verzicht auf fossile Brennstoffe nicht nur klimaschonend ist, sondern auch Platz für Freizeitaktivitäten schaffen kann“, sagt Geschäftsführer Dr. Martin Sabel.
Inhaltlich steht das Thema Weiterbildung im Mittelpunkt. Der BWP kooperiert im Rahmen des Schulungskonzeptes zum „Sachkundigen für Wärmepumpensysteme“ der Richtlinie VDI 4645 mit dem Verein Deutscher Ingenieure (VDI). Auf der Messe sollen weitere Schulungspartner gewonnen und SHK-Handwerker über die Vorteile der Weiterbildung informiert werden.
Darüber hinaus präsentiert der Verband eine neue Broschüre zum Thema „Wärmepumpenlösungen in Industrie & Gewerbe“ und einen Kundenratgeber „Erdwärme“.

Bild: BWP

www.waermepumpe.de


Conel GmbH
Halle 4.2 – Stand F35
Live-Präsentationen der Produkte

Conel bietet ein Sortiment an Produkten zur Verbindung und Regelung von Elementen der Gebäudetechnik. Das Unternehmen präsentiert Fachbesuchern auf der ISH sein Tools-Sortiment: von der Kabeltrommel bis zur Kernbohrtechnik. Auch Neuheiten werden in Frankfurt vorgestellt, darunter Rohrbearbeitungs-Werkzeuge und Pressmaschinen mit Bluetooth-Funktion.
Am Messestand zeigt Conel seine Produkte live in der Anwendung – vom Silikonierer über den Fliesenbohrer bis hin zur Pressmaschine.

Das Unternehmen Conel feiert in diesem Jahr ISH-Premiere. Bild: Conel

www.conel.de


Cosmo GmbH
Halle 8.0 – Stand E29
Energieeffizienz im Mittelpunkt

Cosmo bedient auf der ISH die Themen Wohnraumlüftung und Gewerbe, wobei die Energieeffizienz im Mittelpunkt steht. Durch den „Eco“ etwa soll Lüftung mit Wärmerückgewinnung ener­giesparender werden. Die integrierte EC-Technologie sorge für einen Leistungsaufwand von weniger als einem Watt im Grundlastbetrieb, teilt Cosmo mit. Der „Eco Duo“ arbeite dank seiner zwei integrierten Ventilatoren autark und könne so für die Be- und Entlüftung eines Raumes eingesetzt werden.
Darüber hinaus rückt Cosmo in Frankfurt/Main auch die Serie der Einrohrventilatoren „EL“ ins Rampenlicht. Im Fokus hier: Energieeffizienz, geräuscharmer Betrieb und Flexibilität.

Cosmo präsentiert sich auf der ISH in Frankfurt/Main in Halle 8.0 (Stand E29). Bild: Cosmo

www.cosmo-info.de


Flamco GmbH
Meibes System-Technik GmbH
Simplex Armaturen & Systeme GmbH
Halle 9.0 – Stand B05
Einblicke in den digitalen Heizungskeller

Flamco, Meibes und Simplex stellen die intelligente Gebäudetechnik in den Fokus. Auf der ISH demonstrieren die Schwesterunternehmen, wie mithilfe digitaler Technologien aus einzelnen Produkten smart vernetzte und wirtschaftliche Systeme entstehen.
Die „Hydronic Flow Control“-Division der niederländischen Aalberts Industries N.V. präsentiert sich an einem Gemeinschaftsstand, der in fünf Themenfeldern unterteilt ist: Heizung, Fernwärme, Wasser, Kühlung und Erneuerbare Energien. Möglichkeiten zur Anbindung an Cloud-Lösungen zeigen, wie sich u. a. anhand von Informationen aus der Datenwolke die Temperaturregelung revolutionieren lässt.
Eine 9 x 3 Meter große LED-Videowand ermöglicht dem Fachpublikum einen Blick in einen virtuellen Heizungsraum. Die interaktive Animation veranschaulicht das Zusammenspiel aller Komponenten – von der Wärmequelle über die Wärmeverteilung bis hin zur Wärmeabgabe.

Eine große Videowand gewährt Einblicke in den digitalen Heizungskeller. Bild: Flamco

www.flamco.de
www.meibes.de
www.simplex-armaturen.de


Franz Kaldewei GmbH & Co. KG
Halle 3.1 – Stand D79
Farbige Badlösungen, Duschkonzepte und digitale Services

Kaldewei teilt seinen ISH-Stand in Themenwelten auf: Design und Funktionalität, internationale Referenzen, Lösungen und Trends. Farbige Bad­lösungen, Duschkonzepte und neue digitale Services stehen im Fokus des Messeauftritts. Das Unternehmen wird darüber hinaus eine neue App präsentieren, die bestehende Online-Services bündelt. „Damit sind Badplaner und SHK-Profis auf der Baustelle noch schneller mit Kaldewei verbunden und können so einfacher auf die mobilen Tools zur Planung, Installation und Montage zugreifen“, teilt Kaldewei mit.

Kaldewei teilt seinen Messestand in Themenwelten auf. Bild: Kaldewei / Schmidhuber

www.kaldewei.com


Institut für Wärme und Oeltechnik e.V. (IWO)
Halle 11.1 – Stand C06
Effizienz, Hybridheizung und angewandte Wärmewende

Mit moderner Brennwerttechnik, der Einbindung grüner Energie und dem Einsatz neuer „Fuels“ wird die Ölheizung langfris­tig eine klimaneutrale Perspektive haben, meint das Institut für Wärme und Oeltechnik. Informationen über die Themenfelder wird es auf der ISH im Rahmen des Technologie- und Energie-Forums des Bundesverbands der Deutschen Heizungsindustrie (BDH) in Halle 11.1 (Stand C06) geben.
Einen Einblick in mögliche Zukunftsperspektiven der Ölheizung bietet ein Vortrag unter dem Titel „Effizienz, Hybridheizung und XtL: Angewandte Wärmewende“ von Dipl.-Ing. (FH) ­Simon Jastrzab (Leiter Ingenieurteam IWO). Der Vortrag findet am 14. März um 11.30 Uhr ebenfalls im Rahmen des BDH-Forums statt.

Lösungen für mehr Klimaschutz will das Institut für Wärme und Oeltechnik auf der ISH präsentieren. Bild: IWO

www.zukunftsheizen.de


Judo Wasseraufbereitung GmbH
Halle 5.1 – Stand C50
Informationen zum „Wunschwasser-Profi-Programm“

Am Stand von Judo können sich Besucher über aktuelle Enthärtungsanlagen zum Thema „Smart Home“ und über das „WunschWasser Profi-Programm“ informieren. Kunden haben beim Kauf von ­Judo-Geräten die Möglichkeit, Punkte zu sammeln und diese gegen Prämien bekannter Markenhersteller einzulösen.
Darüber hinaus können sich Besucher über Lösungen zum Thema Heizungsschutz sowie der Gebäude-und Industrietechnik informieren.

Bild: Judo

www.judo.eu


Jung Pumpen GmbH (Pentair)
Halle 9.0 – Stand D42
Häusliche Entwässerungstechnik im Fokus

Die häusliche Entwässerungstechnik steht bei Pentair Jung Pumpen im Fokus. Besondere Aufmerksamkeit wird am ISH-Messestand den barrierefreien Duschen gewidmet. Diverse Duschinstallationen sollen verdeutlichen, dass auch bodengleiche Duschflächen mithilfe der Jung Pumpen-Technologie realisiert werden können.
Neue Hebeanlagen, Smart-Home-Anwendungen und Schmutzwasserpumpen runden das Programm ab. Das Produkt „Sta-Rite“ soll aufzeigen, was im Bereich der Frischwasserpumpen heutzutage möglich ist. Dabei stehen Qualität und Energieeffizienz im Vordergrund der Messepräsentation.

Bild: Pentair Jung Pumpen

www.jung-pumpen.de


Kermi GmbH
Halle 3.1 – Stand A69 (Duschdesign)
Halle 12.1 – Stand E31/E41 (Raumklima)
„360° Wohlfühlen“

„360° Wohlfühlen: Ganzheitlich. Effizient. Innovativ.“ Kermi präsentiert unter diesem Motto Lösungen in den Bereichen Klima und Baddesign. Ein Schwerpunkt wird z. B. der Ausbau in Richtung elektrobasierter Lösungen sein. Weitere Neuheiten sowie ein Gewinnspiel mit einem attraktiven Hauptpreis warten auf dem Messestand für Raumklima.
Am Stand für Duschdesign (Halle 3.1 – A69) stehen Neuheiten aus dem Bereich generationenübergreifende, sichere und komfortable Duschlösungen für Neubau und Renovierung im Fokus. Hier lautet das Mottot: „Unlimited / Grenzenlos“.

Das Kermi-Messeteam (hier: Raumklima) freut sich auf die ISH 2019. Bild: Kermi

www.kermi.de


Kludi GmbH & Co. KG
Halle 4.1 – Stand C06
Armaturen und Brausen für das moderne Bad

„Water in Perfection“ lautet das Motto des Sauerländer Armaturenherstellers Kludi auf der ISH. Auf einer Fläche von rund 530 m2 präsentiert das Unternehmen sein Leistungsspektrum rund um Armaturen und Brausen für das moderne Bad. Insgesamt werden mehr als 150 Produkte zu sehen sein, darunter die prämierte Serie „Ameo“, das Armaturenkonzept „Pure Function“ und die Installationseinheit „Flexx.Boxx“.
Wer Fragen zu den Kludi-Neuheiten richtig beantwortet, erhält – solange der Vorrat reicht – eine Handbrause eines neuen Duschsystems, die der Hersteller in limitierter Auflage von 1000 Stück ausschließlich für die ISH herstellt. Bei einem Wasser-Gewinnspiel besteht zudem die Chance, mit etwas Glück eines von zehn Shower-Systemen „Cockpit Discovery“ zu gewinnen.

Kludi präsentiert in Frankfurt auf einer Fläche von rund 530 m2 sein Leistungsangebot rund um Armaturen und Brausen für das moderne Bad. Bild: Kludi

Mit der Serie „Zenta SL“, die 18 Einzelprodukte umfasst, lassen sich diverse Gestaltungsmöglichkeiten im Bad realisieren. Bild: Kludi

www.kludi.com


Novopress GmbH & Co. KG
Halle 4.2 – Stand C56
Pressgeräte-Historie und ­tägliches Gewinnspiel

Anlässlich des 50-jährigen Firmenjubiläums wird Novopress Meilensteine der Pressgeräte-Historie ausstellen: vom ersten Pressgerät der Sanitärbranche über weitere Innovationen bis hin zum Bluetooth-fähigen Pressgerät. Darüber hinaus können Besucher bei der täglichen Verlosung (jeweils 15 Uhr) ein Pressgeräte-Set gewinnen.
Das Unternehmen präsentiert zudem die neueste Gerätegeneration mit Bluetooth-Funktionalität und eine dazugehörige App. Dank integriertem Funkmodul diverser Geräte sei es dem Installateur möglich, sein Pressgerät mit dem Handy oder Tablet zu verbinden und per App gerätebezogene Daten abzurufen.

Bild: Novopress

www.novopress.de


Reflex Winkelmann GmbH
Halle 9.0 – Stand E42
Digitalisierung im Blick

Ob das klassische Ein- oder Zweifamilienhaus, ob Handel und Gewerbe oder auch der Bereich Industrie und Fernwärme: In der „Reflex City“ können ISH-Besucher u. a. Anlagenlösungen erkunden. Darüber hinaus nimmt die Digitalisierung eine Schlüsselrolle bei Reflex ein. Mit digitalen Tools und Anwendungen sollen Planer, Anlagenbauer und Installateure bestmöglich in ihrem Arbeitsalltag unterstützt werden. Neben dem überarbeiteten Wärme­übertrager-Portfolio der „Longtherm“-Baureihe, die laut Hersteller u. a. durch neue Platten leistungsstärker geworden ist, werden in Frankfurt auch geschraubte Wärmeübertrager vorgestellt.

Bild: Reflex

www.reflex.de


Rehau AG + Co
Halle 5.0 – Stand B60
Software-Lösungen virtuell erleben

Rehau stellt seinen Messeauftritt unter das Motto „#expectmore“ und verspricht auf insgesamt rund 570 m2 einige Neuerungen, die im Stundentakt während einer moderierten Show vorgestellt werden.
Das Unternehmen setzt vier Themenbereiche in Szene: „­Comfort & Living“ mit Flächentemperierungssystemen, „Water & ­Safety“ mit einem Installations- und schalldämmenden Hausabflusssystem, „Smart Installation“ mit Wärmeverteilungssystemen sowie „Digital Services“ mit Software-Lösungen, die mit einer „Virtual Reality“-Brille erlebbar gemacht werden.

Der Messeauftritt von Rehau steht unter dem Motto „#expectmore“. Bild: Rehau

www.rehau.com


Remko GmbH & Co.KG
Halle 11.0 – Stand A88
Halle 11.0 – Stand C88
Smart-Controll-Regler für Klimageräte

Systemanbieter ­Remko wird auf der ISH Produktneuheiten präsentieren – z. B. einen Smart-­Control-Touch-Regler für Klimageräte oder „Aqua-Multiflex“-Klimasysteme im Bereich Kaltwasser. Ein Ausstellungsbereich wird dem Wärmepumpen-Programm gewidmet, inklusive eines neuen Sondermodells.
„Den Smart-Control-Touch-Regler werden wir in der Grundstruktur als Stand der Regelung etablieren, sowohl für Wärmepumpen als auch für Klimageräte“, kün­digt Marco Beining, Produktmanager Klimageräte bei Remko, an.

Bild: Remko

www.remko.de


Rettig Germany GmbH (Purmo)
Halle 12.1 – Stand B40
Heizkörper mit technischen Finessen

Purmo stellt auf der ISH u. a. Studien zu einer neuen Generation von Flachheizkörpern vor. Präsentiert werden drei Heizkörper, wobei es dem Unternehmen zufolge nicht nur um das Design geht, sondern vor allem um neue technische Finessen und Werkstoffe.
Zentrale Themen werden die Energieeffizienz und die Behaglichkeit bei der Wärmeübertragung sein. Purmo zeigt Warmwasser-Heizkörper, Elektro-Heizkörper und Flächenheizungen „mit schneller Regelbarkeit, wie sie vor allem für gut gedämmte Gebäude zwingend erforderlich sind“. Darüber hinaus präsentiert der Hersteller themenbezogene technische Lösungen für Schulen oder das Gesundheitswesen.

Bild: Purmo

www.purmo.de


Roth Werke GmbH    
Halle 3.1 – Stand D21 (Sanitärsysteme)
Halle 11.0 – Stand A02/A06/C06 (Energiesysteme)
Neuheiten auf zwei Messeständen

Gemeinsam mit dem Tochterunternehmen Roltechnik aus Tschechien präsentiert Roth in der Halle 3.1 seine Sanitärsysteme. Im Fokus der Messepräsentation steht die Badmodernisierung mit Ideen für das Bad der Zukunft. Das Unternehmen zeigt neue Duschen mit Dekoren im Rahmen des Renovierungskonzeptes mit der Komplettdusche „Vinata“. Als „Highlight“ des Duschen-Programms bezeichnet Roth die Walk-In-Dusche „Philly“ im Industrielook.
In der Halle 11.0 werden Produkte für die Gebäudetechnik mit individuellen und bedarfsorientierten Systemlösungen präsentiert. Im Fokus steht der verstärkte Ausbau von Service und Dienstleistungen für das Handwerk durch Beratung, Planung und Aftersales-Service.

Bild: Roth Werke

www.roth-werke.de


Servicegesellschaft Deutsches Handwerk GmbH
Halle 4.2 – Stand B38
Informationen über Vergünstigungen beim gewerblichen Fahrzeugkauf

Die Servicegesellschaft Deutsches Handwerk (SDH) wird Besuchern auf der ISH zu Mobilitätsthemen im Handwerk Rede und Antwort stehen. So wird z. B. über Vergünstigungen beim gewerblichen Fahrzeugerwerb über diverse Automobilhersteller informiert.
Der Fokus beim Messeauftritt liegt auf der Aktion „Grillmeister mit Peugeot und Campingaz“. Hier können Handwerkskunden beim Kauf eines Peugeot-Aktionsmodells (Partner, Boxer, Expert) zusätzlich zum SDH-Nachlass noch einen Gasgrill inklusive Zubehör im Wert von 1300 Euro brutto dazu bekommen.
Darüber hinaus werden zwei SHK-Branchenmobile vorgestellt: Peugeot „Partner“ und „Expert“, die jeweils für SHK-Gewerke ausgestattet sind. Ein im Ausstellungsfahrzeug eingebautes System zur Ladungssicherung soll die Befes­tigung von Werkzeug und Fracht erleichtern.

Bild: SDH

www.sdh.de


SFA Sanibroy GmbH
Halle 3 – Stand C93
Halle 9 – Stand E62
Produkte digital erkunden

Von der Kondensat-Pumpe bis hin zum Unterflur-Modell für komplexe Entsorgungs-Aufgaben, von der Duschwanne bis hin zur Austauschlösung der alten Badewanne: Der Kleinhebeanlagen-Hersteller ­Sanibroy präsentiert seine Produktpalette in Frankfurt am Main an zwei Ständen.
In Halle 3 (Stand C93) werden Besuchern u. a. die Duschlösungen aus dem Hause „Kinedo“ vorgestellt. Erstmals zu sehen sind dort die neuen Duschabtrennungen „Smart Express“, die durch werkseitig vormontierte Profile und Rollsätze einzubauen sind.
Auf dem zweistöckigen Stand in der Halle 9 (Stand E62) wird es im „Lounge“-Bereich eher ruhig zugehen. Im Erdgeschoss wird das Portfolio des Unternehmens gezeigt. Ein interaktiver „Touchtable“ lädt zum digitalen Erkunden der Produkte ein und der Markenraum schafft eine Verbindung von Raum mit Infotainment, Multimedia und Interaktion.

Neu im Sortiment: die Duschabtrennungen „Smart Express“ – hier in der Nischenausführung. Bild: Sanibroy

www.sanibroy.de


STROBEL VERLAG GmbH & Co.KG
Halle 4.1 – Foyer 07
Start für die neue IKZ-Community

Der STROBEL VERLAG bündelt ab sofort als STROBEL MEDIA GROUP (SMG) seine Produkte und Dienstleistungen und bietet zusätzliche, innovative Branchenprodukte an.
So fällt auf der ISH der Startschuss für die neue IKZ-select ­Community. Registrierte Mitglieder finden ab Messebeginn auf www.ikz-select.de exklusive Dossiers zu aktuellen Problemstellungen aus der täglichen SHK- und TGA-Praxis. Weiterbildungsangebote, eine Vorteils- und Erlebniswelt sowie spezielle Angebote für SHK-Frauen runden das vielfältige Angebot ab, das stetig ergänzt wird.
Die Basic-Mitgliedschaft ist kostenlos, das volle Community-Programm gibt es als kostenpflichtige Premium-Mitgliedschaft. Printabonnenten erhalten einen Vorzugspreis.
Das SMG-Standpersonal freut sich auf interessierte Besucher und berät gern über alle Medien und Informationskanäle, die die STROBEL MEDIA GROUP anbietet – darunter auch die neue IKZ-select Community. Darüber hinaus liegen kostenlose Probe-Exemplare aller Titel aus.

Auf der ISH fällt der Startschuss für die neue IKZ-select Community. Bild: IKZ

www.strobel-verlag.de
www.ikz.de


Tece GmbH
Halle 4.0 – Stand D96
Neue Verbindungstechnik

Mit Innovationen und Sortimentserweiterungen aus den Feldern Entwässerungs-, Rohr-, Sanitär- und Vorwandtechnik wird Tece bei der ISH aufwarten.
Mit der Verbindungstechnik „Tece­logo-Ax“ präsentiert das Unternehmen eine Neuheit. Das Doppel-Schiebehülsensystem dichtet ohne O-Ringe und kann ohne vorheriges Aufweiten verpresst werden. „Dadurch kann das System schnell und zuverlässig verarbeitet werden“, teilt Tece mit. Zudem sei das System kompatibel zur dazugehörigen Produktserie.

Weiterentwicklung der Duschrinne: Produktdetails der „drainline-Evo“ wie eine ­werkseitig angebrachte Dichtmanschette sollen die Installation erleichtern und ­beschleunigen. Bild: Tece

www.tece.de


Wilo SE
Halle 9.0 / Stand E06/12
Smarte und vernetzte Lebenswelten

In einer Welt der Urbanisierung wachsen Stadträume immer mehr zusammen und verdichten sich zu sogenannten „Smart Urban Areas“. Sie stellen mit Blick auf eine effiziente, nachhaltige und lebenswerte Gestaltung eine große Herausforderung dar. Wilo stellt sich der Herausforderung und präsentiert auf der ISH digitale Systemlösungen. Der Hersteller von Pumpen und Pumpensystemen konzentriert sich in Frankfurt am Main auf Produkte und Lösungen für smarte und vernetzte Lebenswelten von morgen.
Zum digitalen Ansatz zählen Tools wie Konfiguratoren oder Apps sowie  Komponenten, die die Vernetzbarkeit der Produkte unterstützen.

Bild: Wilo

www.wilo.com


Zukunft Erdgas e.V.
Halle 11.1 – Stand E31
Energiezukunft zum Anfassen

Unter dem Motto „Erdgas – Die Zukunft im Blick“ präsentiert die deutsche Gasbranche auf der Weltleitmesse ISH die Anwendungsbereiche von umweltschonendem Erdgas. Vertreter der Verbände BDEW (Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft), ASUE (Arbeitsgemeinschaft für sparsamen und umweltfreundlichen Energieverbrauch), Zukunft Erdgas sowie der Initiative Brennstoffzelle (IBZ) informieren am Gemeinschaftsstand über das Leistungsspektrum.
Energiezukunft zum Anfassen winkt u. a. am Power-to-Gas-Modell: Hier wird Energie aus Öko-Strom in Form von grünem Gas gespeichert. Auch innovative Heiztechnik in Form von Brennstoffzellen lässt sich am Stand bestaunen. Anhand von Exponaten wird die „Schlüsseltechnologie der Wärmewende“ live demonstriert.

Bild: Zukunft Erdgas

www.zukunft-erdgas.info

 

 

 


Artikel teilen:
Weitere Tags zu diesem Thema: