Werbung

Siegenia-Aubi: Gesundes Raumklima durch Wand- und Fensterlüfter

Der Fensterlüfter „Aeromat midi Hy“ von ­Siegenia steuert den Luftvolumenstrom in Abhängigkeit von der Raumluftfeuchte. Der Passivlüfter für Fenster und Fenstertüren aus Holz, Kunststoff und Aluminium ist mit einem feuchtigkeitssensiblen Gewebeband ausgestattet, das auf den Anstieg bzw. Rückgang der relativen Luftfeuchtigkeit im Innenraum reagiert.

Der Wandlüfter „Aerotube WRG smart“ steht laut Hersteller für Vernetzung ohne separate Kabel und eine leis­tungs­starke Wärmerückgewinnung. Bild: Siegenia

Der Fensterlüfter „Aeromat midi Hy“ steuert den Luftvolumenstrom in Abhängigkeit von der Raumluftfeuchtigkeit. Bild: Siegenia

 

Neu ist der Drehschalter für manuelle Steuerungsmöglichkeiten. Raumkomfort bietet der Fensterlüfter nach Herstellerangaben zudem durch seine Eignung für Schallschutzanwendungen bis 42 dB(A). Mithilfe des neuen Kanalsets sei die Montage im Rahmen oder in einem Aufsatzprofil möglich.
Neu auf dem Markt ist der Wandlüfter „Aerotube WRG smart“. Er steht laut Hersteller für Vernetzung ohne separate Kabel und eine Wärmerückgewinnung von bis zu 90%. Zudem erlaubt er über das WLAN-Modul die Einbindung in die „Comfort App“ und damit die Steuerung per Smartphone oder Tablet. Weitere Merkmale: eine LED-Statusanzeige, eine Filterwechselanzeige und die stufenlose Steuerung der Lüftungsintensität mithilfe der App.
Lärmgeschütztes Lüften gewährleistet laut Siegenia der Wandlüfter „­Aeropac smart“. Er verfügt über eine Luftleistung von bis zu 180 m³/h und sei mit einem Eigengeräusch von 20 dB(A) bei 60 m³/h „ausgesprochen leise“.

Siegenia-Aubi KG, Industriestr. 1-3, 57234 Wilnsdorf, Tel.: 0271 3931-412, Fax: -77412, info@siegenia.com, www.siegenia.com

 

 

 


Artikel teilen: