Werbung

FläktGroup: Einführung neuer Inverter-Kaltwassererzeuger

FläktGroup hat neue luftgekühlte Inverter-Kaltwassererzeuger im Programm: Die Modelle der Serie „FGAC1015-2050AD1/2“ haben eine Kälteleistung zwischen 44 und 130 kW. Wie das Unternehmen hervorhebt, erreichen sie im Teillastbereich „eine sehr hohe Effizienz“.

Bild: FläktGroup

 

Im Vergleich zu An/Aus-Verdichtern spricht FläktGroup von einer Steigerung um 10%. Der Grund dafür liegt in der modulierenden Betriebsweise der Geräte.
Folgende Merkmale nennt das Unternehmen:

  • acht Gerätegrößen, 44 bis 130 kW Kälteleis­tung,
  • „Standard“-Version und „Super-Leise“-Ver­sion (-7 dB(A)),
  • ein oder zwei Scroll–Verdichter (davon einer mit Inverter),
  • elektronisches Expansionsventil,
  • Micro-Channel-Verflüssiger,
  • Einsatzbereich -20°C bis +47°C,
  • Wassertemperaturen -8°C bis +18°C.

Mithilfe des optionalen Enthitzers kann ein Teil der abgeführten Wärme zurückgewonnen und als Wärmequelle einer Nutzung zugeführt werden, z.B. der Trinkwasservorerwärmung. Des Weiteren stehen u.a. eingebaute Pufferspeicher, Frostschutzheizung, GLT-Anbindungen für ModBus, BACnet und LON zur Verfügung.

FläktGroup Deutschland GmbH, Südstr. 48, 44625 Herne, Tel.: 02325 468-00, info.de@flaktgroup.com, www.flaktgroup.de

 

 

 


Artikel teilen: