Werbung

Viessmann: Neue Gas-Brennwert-Unit

Viessmann stellt mit dem „Vitocrossal 200“, Typ „CI“, eine neue Gas-Brennwert-Unit vor. Sie leistet 80 bis 318 kW und als Doppelkessel bis 636 kW. Die kleinste Variante misst ohne Verkleidung „lediglich“ 680 mm in der Tiefe „und ist damit ideal für den Austausch unter räumlich beengten Verhältnissen“.

Die Gas-Brennwert-Unit „Vitocrossal 200“, hier als Doppelkessel. Bild: Viessmann

 

Der „Vitocrossal 200“ verfügt über den Inox-­Crossal-Edelstahl-Wärmeübertrager und den MatriX-Zylinderbrenner. Die Verbrennungsregelung „Lambda Pro ­Control“ passt den Brenner automatisch an die Gasart (Erdgas E und LL) an, um stets eine effiziente Verbrennung mit niedrigen Emissionen zu gewährleisten.
Der Wärmeerzeuger kann als komplette Einheit oder mit separat angelieferten Einzelkomponenten bestellt werden. In der Unit-Variante ist er ab Werk vorverdrahtet und vormontiert. „Dadurch verringern sich Installationszeit und -aufwand am Aufstellort erheblich“, beschreibt Viessmann die Folgen.
Mit der optionalen Internet-Schnittstelle „Vitocom“ lässt sich der Kessel aus der Ferne bedienen. Außerdem ist das Anlagenmonitoring per digitaler Servicezentrale „Vitodata“ möglich. Der Fachpartner erhält damit die Möglichkeit, sich über den Zustand der Anlage zu informieren, Störungen zu erkennen und einen Wartungsbedarf frühzeitig planen.

Viessmann Werke GmbH & Co. KG, Viessmannstr. 1, 35108 Allendorf, Tel.: 06452 70-0, Fax: -2780, info@viessmann.com, www.viessmann.com

 

 

 


Artikel teilen: