Werbung

NORMA: Rohrkupplung für höchste Temperaturen

Die Norma Group, ein international tätiges Unternehmen für Verbindungstechnologie, bietet eine neue Rohrkupplung an. Die Variante der „FGR-Rohrkupplung“ mit Fluorkautschuk-Dichtung („FKM-Dichtung“) soll hitzebeständig bis 180°C sein. Sie besteht abgesehen von der FKM-Dichtung komplett aus rostfreiem Edelstahl.

Ein Testingenieur prüft die FGR-Rohrkupplung auf Berstdruck und Dichtheit. Bild: Norma Group

 

Die „FSGR-Rohrkupplung“ sei speziell für Leitungssysteme geeignet, in denen Heißdampf transportiert wird. Das sind beispielsweise Heizungsrohre in Fernwärmesystemen oder Anlagen zur Sterilisation, Desinfektion und Säuberung in Krankenhäusern, Labors und Hotels. „Mit dieser Rohrkupplung ergänzen wir unser Portfolio für Verbindungsprodukte um den anspruchsvollen Hochtemperaturbereich“, sagt Dr. Michael Schneider, Mitglied des Vorstands der Norma Group.

NORMA Group SE, Edisonstr. 4, 63477 Maintal , Tel.: 06181 6102-740, Fax: -210, info@normagroup.com, www.normagroup.com

 

 

 


Artikel teilen: