Werbung

Flamco: Vollautomatisch ist die Luft raus

Der Fachmann kennt das: Ist Luft in einer Heizungsanlage, werden Heizkörper nicht gleichmäßig warm, es gibt Fließ- und Gluckgeräusche, Korrosionsschäden werden begünstigt und die Leistung des gesamten Systems ist geschmälert. Diese Lufteinschlüsse beseitigen die Schwimmerentlüfter „Flexvent“ von Flamco.

Ein Modell von vielen, das Luft aus Heizungsanlagen entfernt: „­Flexvent Super“. Es hat ein absperrbares Entlüftungsventil, außerdem kann der Luftaustrittskanal mit einer Einstellschraube geöffnet und geschlossen werden. Bild: Flamco

 

Um für jede Situation eine Lösung zu bieten, hat der Hersteller verschiedene Ausführungen im Programm. Neben der Standardvariante mit Kunststoff-Abdeckklappe und integrierten Quellringen zur Vermeidung von Leckagen durch etwaige Verunreinigungen gibt es den „Flexvent H“ mit seitlichem Anschluss zur direkten Montage am Heizkörper. Der „Flexvent Top“ hat ebenso wie der „Flexvent Super“ ein absperrbares Entlüftungsventil, das den Mechanismus des Schwimmerventils vor Beschädigungen durch externe Einflüsse schützt. Die Variante „Super“ unterscheidet sich durch ihre kegelförmige Kappe, mittels der ein größtmöglicher Abstand zwischen Wasserspiegel und Entlüftungsventil erreicht wird. Der „Flexvent Top Solar“ ist für den Einsatz in geschlossenen, eigensicheren Solarheizungsanlagen konzipiert. Und der „Flexvent Pro“ rundet das Sortiment mit einem Blasenbrecher ab.

Flamco GmbH, Gold-Zack-Str. 7-9, 40822 Mettmann, Tel.: 2104 8000620, info@flamco.de, www.flamco.de

 

 

 


Artikel teilen: