Werbung

Messe „Bad direkt“ mit 45 Ausstellern

Menden. Während die regionale Messe „GET Nord“ (Hamburg, November 2020) unlängst abgesagt und auf das Jahr 2022 verschoben wurde, halten die Veranstalter der Fachmesse „Bad direkt“ am Termin 28. Oktober 2020 fest. 45 Hersteller aus der zweistufigen Sanitärbranche erwarten Sanitärfachbetriebe, Handwerker, Badstudio-Inhaber, Architekten und Planer, diesmal im Messecenter Rhein Main in Hofheim.

Bild: Bad direkt

 

Themen sind Technik- und Designtrends aus Sanitär, Bad und Heizung. Von Duschkabinen über Armaturen, Wandverkleidungssysteme, Badewannen bis hin zu Heizkörpern ist das Angebot breit gefächert. Ein besonderes Augenmerk erhält auch das Thema Digitalisierung: Mehrere Aussteller zeigen Produkte mit Smart-Technologien und bieten Software-Lösungen für die digitale Projektplanung und -umsetzung an. Auf kaum einer anderen Veranstaltung, so wirbt das „Bad direkt“ weiter, sei die Geschäftsanbahnung so intensiv wie auf dieser fast familiär anmutenden Messe.
Im Rahmen der Gesundheitsvorsorge hat die Messe zum Schutz der Aussteller und Besucher Hygienemaßnahmen ausgearbeitet.

www.das-bad-direkt.de

 


Artikel teilen:
Weitere Tags zu diesem Thema: