Werbung

Bosch: Videobasierte Brand­erkennung für Mohn Media

Die Mohn Media Mohndruck GmbH gilt als ein führender Druck- und Mediendienstleister in Europa. Rund 2000 Mitarbeiter realisieren am Standort Gütersloh individuelle Lösungen für Kunden aus verschiedenen Branchen. Bereits über mehrere Systemgenerationen hinweg unterstützt Bosch den Printspezialisten mit Sicherheitstechnik und Servicedienstleistungen.

Bild: Mohn Media

Videobasierte Branderkennung: Das System „AVIOTEC“ von Bosch überwacht die Altpapierlager bei Mohn Media Mohndruck GmbH in Gütersloh.

 

 Neuestes Projekt ist die Realisierung einer vernetzten Lösung, mit welcher der Brandschutz in den Altpapierzentralen erhöht wird. Durchschnittlich 300 t Altpapier lagern in den 8 m hohen Hallen. Um hier frühzeitig auf Brandereignisse reagieren zu können, kommt „AVIOTEC“ zum Einsatz, das nach den Worten von Bosch erste videobasierte Branderkennungssystem mit einer Zertifizierung der VdS Schadenverhütung GmbH. Über die Kamera werden Rauch und Flammen detektiert. „Diese Technologie ermöglicht eine deutlich zuverlässigere Erkennung als herkömmliche Melder, die immer darauf angewiesen sind, dass der Rauch zu ihnen migriert“, argumentiert Bosch.
Identifiziert „AVIOTEC“ nun eine Gefahrensituation, erfolgt eine direkte Alarmierung an die ständig besetzte Notruf-Service-Leitstelle der Werksfeuerwehr. Am Videomonitor kann dann die Situation überprüft und Maßnahmen situationsgerecht eingeleitet werden.

Bosch Sicherheitssysteme GmbH, Robert-Bosch-Ring 5, 85630 Grasbrunn, Tel.: 0800 7000 444, info.service@bosch.com, www.boschbuildingsolutions.de

 


Artikel teilen: