IKZ-HAUSTECHNIK, Ausgabe 5/2002, Seite 4 f.


INHALT


INFOTHEK
Nachrichten
6
Leserbriefe
58
Bücher
60
Impressum
66
EDITORIAL

Der Mensch im Mittelpunkt

Der Fachverband Sanitär Heizung Klempner Klima Land Brandenburg und die Innung Sanitär Heizung Klempner Klima Berlin haben mit der IKK Brandenburg und Berlin einen Kooperationsvertrag unterzeichnet. Damit haben Innungsbetriebe einen Fuß in der Tür, in Abstimmung mit der IKK behindertengerechte Bäder zu planen und auszuführen. Detlef Pfeil sieht positive Effekte für Handwerksfirmen.

3

Wir laden ein zum "Who-is-who?" der SHK-Biker

Gemeinsam mit der IKZ-HAUSTECHNIK veranstalten Hansa, Ideal Standard, Hüppe und Oras den dritten deutschen Branchen-Motorrad-Treff. Die fünf renommierten SHK-Organisatoren machen Geschmack auf vier Tage mit Programm rund um Mensch und Motorrad vom 30. Mai bis 2. Juni im Sauerland.

14

VERBÄNDE AKTUELL

Berichte der IKZ-HAUSTECHNIK-Redaktion über den ZVSHK und SHK-Fachverbände

Zentralverband

17

Nordrhein-Westfalen

22

Bayern

24

Niedersachsen

25

Hamburg

26

HEIZUNGS-/SANITÄRTECHNIK

Druckluftrohrsysteme effizient konzipieren

Druckluftsysteme in Industriebetrieben verursachen nicht selten hohe Energiekosten. Der Grund: Die Anlagen arbeiten mit schlechtem Wirkungsgrad. Wie man die Schwachstellen findet und bewertet zeigt der Bericht.

28

REPORT

Wohnen ohne Barrieren

Das Studentenwerk Leipzig baut ein Studentenwohnhaus mit behindertengerechten Bädern.

34

Einsatz ohne Grenzen

Seit rund 31/2 Jahren kann der Sanitärinstallateur auf innenverzinntes Kupferrohr zurückgreifen. Die hohe Korrosionsbeständigkeit wurde kürzlich in einer Praxisuntersuchung bestätigt.

36

Ungewohnter Werkstoff für Norddeutschland

Hintergründe und Praxiserfahrungen mit der Viega-Systemtechnik am Beispiel der Senioren-Residenz "City Park Langenhagen".

40

Hoffnungsträger und Herausforderung

Zusammenfassung der Ergebnisse aus dem 3. Brennstoffzellen-Symposium, veranstaltet von der Energieagentur NRW und der Technischen Akademie Wuppertal.

42

Management will Tempo machen

Duscholux mit Doppelspitze: Dr. Johannes Haupt und Wolfgang Göck. Die Ziele der beiden Manager können Sie ab Seite 48 nachlesen.

48

AUSSTELLUNGEN

Mostra Convegno Expocomfort 2002

Einladung zur 33. Mailänder Fachausstellung für Heizungs-, Klima- und Sanitärtechnik.

44

INTERVIEW

Strukturwandel und Effizienz

Geberit hat zum Jahresende 2001 Strukturveränderungen für die Niederlassungen und den Außendienst angekündigt. Die IKZ-HAUSTECHNIK hat nachgefasst und Hintergründe erfragt.

46

UNTERNEHMENSFÜHRUNG

Basel II

Dr. Stefan Stein  Teil 1
Ratings und Mittelstandsfinanzierung sind die beiden Schwerpunkte des ersten Teils der Serie.

52

RECHT-ECK

Rechtsprechungsentwicklung

RA Friedrich-W. Stohlmann
Gerichtsentscheidungen im Arbeitsrecht aus dem Jahr 2001, die für alle SHK-Betriebe wichtig sind.

55

Produkte

61