IKZ-HAUSTECHNIK, Ausgabe 20/2000, Seite 4 f.


INHALT


INFOTHEK
Nachrichten
6
Termine
86
Regelwerk
89
Steuern
89
EDV/Telekommunikation
90
Leserbriefe
92
Glückwünsche
89
Aus unserem Fachbuchkatalog
99
Fax-Seite
104
Impressum
105
EDITORIAL

Wassersparen ohne Komfortverzicht

Der Wasserverbrauch in Deutschlands Wohnungen lässt sich reduzieren. Ohne Komfortverlust. Neuartige Wasserspartechniken und das Bewusstsein beim Bürger machen dies möglich. Es geht nur noch darum, das Austauschgeschäft zu beleben, meint Dr. Claus-Peter Fritz, Hansgrohe Geschäftsleiter für Deutschland.

3

VERBÄNDE AKTUELL

Berichte der IKZ-HAUSTECHNIK-Redaktion über den ZVSHK und SHK-Fachverbände.

Zentralverband

14

Nordrhein-Westfalen

20

Bayern

25

Hessen

25

SANITÄRTECHNIK

Spitzenverbände der deutschen Wirtschaft nutzen Regenwasser!

Der DIHT, BDI und BDA haben in Berlin einen gemeinsamen Gebäudekomplex bezogen - und sparen Trinkwasser, indem sie das Niederschlagswasser fr die Toilettenspülung verwenden.

27

HEIZUNGSTECHNIK

Druckabsicherung von Heizungsanlagen mit Membranausdehnungsgefäßen

Dipl.-Ing. Heinrich Möhrchen     Teil 1
Heizungsanlagen müssen, um sie sicher zu betreiben, wirksam gegen unzulässigen Druck abgesichert werden. Welche Möglichkeiten es da gibt und was man dabei beachten muss, beschreibt der Autor ab Seite 32.

32

Einzelraum-Temperaturregelung

Dipl.-Ing. Heinz-Werner Schnietka
Neue Konzepte der Raumtemperaturregelung machen das Leben des Nutzers bequemer.

38

Fachbegriffe in der Heizungstechnik

Klaus Brenndörfer
Was ist ein Standardkessel, ein Niedertemperaturkessel und ein Brennwertkessel? Diese und weitere Begriffe werden anschaulich erläutert.

43

KLIMATECHNIK

Wert- und Qualitätsverlust durch zu trockene Luft

Die Bedeutung qualifizierter Luftbefeuchtung.

52

Grundlagen der Raumluftentfeuchtung

Claus Ihle     Teil 2Der Fachbeitrag gibt Hinweise für die Planung, Berechnung und den Betrieb von Schwimmbadlüftungen und Entfeuchtungsgeräten.

58

ELEKTROTECHNIK

Zentralstaubsauger

Günter E. Wegner
Der Verkauf und die Installation von zentralen Staubsauganlagen kann für den SHK-Unternehmer ein lohnendes Geschäft sein.

67

REPORT

Voll durchstarten

Mit einer eigenen Homepage für ihr Rohrsystem "rapex-multi" möchte velta Fachplanern und -handwerkern umfassende Informationen anbieten.

70

Agenda 21 - Musterhäuser

Eindrücke und Hintergründe der aus Handwerkerhand errichteten Gebäude liefert der Rundgang durch die Häuser.

72

Neue Haustechnik-Ausstellung eröffnet

Der Sanitär- und Heizungsgroßhändler
Otto Bechem & Co. KG (Essen) hat seine neue Spezialausstellung für Wellness und moderne Haustechnik eröffnet.

78

Aus zwei mach eins

Der Grohe-Vertrieb ist in Deutschland neu strukturiert worden. Lesen Sie mehr dazu ab Seite 82.

82

UNTERNEHMENSFÜHRUNG

... Schwupp, und das Problem ist bei Ihnen!

Jürgen Gerhardus
Wie Sie verhindern, dass Mitarbeiter Arbeit an Sie loswerden.

83

Produkte

94


[Zurück]   [Übersicht]   [www.ikz.de]