IKZ-HAUSTECHNIK, Ausgabe 22/1999, Seite 4 ff.


INHALT


INFOTHEK

Nachrichten

6

Urteile

80

Regelwerk

80

Glückwünsche

81

EDV

83

Termine

84

Fax-Seite

88

Impressum

89

EDITORIAL

Nur ein Jahreswechsel?

Wenn sich der Staat und öffentliche Einrichtungen sorgenvolle Gedanken an den Wechsel ins Jahr 2000 machen, sollten auch Sie als SHK-Handwerker gewappnet sein. Anregungen dazu gibt IKZ-HAUSTECHNIK-Redakteur Günther Klauke.

3

VERBÄNDE AKTUELL

Berichte der IKZ-HAUSTECHNIK-Redaktion über den ZVSHK und SHK-Fachverbände

Zentralverband

14

Nordrhein-Westfalen

18

Baden-Württemberg/Bayern

21

Hessen

21

Hamburg

25

Sachsen

25

REPORT

Glanzvolle Tagung: World-Plumbing-Conference in Süd-Afrika

Die Sicherstellung der globalen Trinkwasserversorgung im 21. Jahrhundert wird eine der größten Herausforderungen für die Menschheit. Aus diesem Grund war dies das zentrale Thema der mehrtägigen Aussprache in einem der heißesten und damit wasserärmsten Ländern der Welt.

28

Schornsteinfeger empfehlen sich als Partner

Vor einem Vierteljahrhundert trat in der Bundesrepublik Deutschland die 1. Bundes-Immissionsschutz-Verordnung in Kraft. Das Schornsteinfegerhandwerk war und ist bis heute die Instanz, die den Vollzug der Verordnung überprüft.

73

INTERVIEW

Infektionsrisiken in öffentlichen Sanitäranlagen

Der Sanitärarmaturenhersteller DAL hat eine Studie zum Thema "Hygienerisiken in öffentlichen Toiletten" in Auftrag gegeben. Nachdem sie vor kurzem offengelegt wurde, sprach die IKZ-HAUSTECHNIK mit Harald Platen und Heino Steinmetz, um die Ergebnisse kritisch zu hinterfragen.

32

SANITÄRTECHNIK

Projektierungshilfe für die Versickerung von Regenwasser in NRW

Rudolph Hanke
Hans-Peter Sproten Teil 2
In diesem Teil geht es um die vielfältigen Möglichkeiten der dezentralen Versickerung von Niederschlagswasser.

40

SANITÄR-/HEIZUNGS-/KLIMATECHNIK

0 + 0 = 3?

Dipl.-Ing. Willi Mantz Teil 3
Was ist unter den Begriffen "Luftschallschutzmaß" und "Trittschallschutzmaß" zu verstehen? Auf welche Weise erreicht man eine Schalldämmung? Der Autor gibt ausführlich Antwort auf beide Fragen.

51

SANITÄR-/HEIZUNGSTECHNIK

Auf der sicheren Seite

Über die Verwendung zugelassener Anker und Dübel auf der Baustelle.

64

ARBEITSSCHUTZ

GGVS - und kein Ende

Dr. rer. nat. Klaus Kersting
Dipl.-Ing. Kurt Kaphun
Teil 1
Seit elf Monaten muß sich der SHK-Unternehmer an die neuen Regelungen für die Beförderung gefährlicher Güter halten.

66

UNTERNEHMENSFÜHRUNG

Kunden binden bevor Kunden schwinden

Teil 7 der für die IKZ-HAUSTECHNIK exklusiven Serie "Handwerk & Marketing" beschäftigt sich eingehend mit der Frage: Womit binde ich Kunden an mein Geschäft?

70

Wie kommt man auf den Firmenwert?

Michael Bandering
Soll ein Betrieb gekauft oder verkauft werden, stellt sich die Frage nach der Höhe der Vergütung.

74

RECHT-ECK

Scheinselbständigkeit

Auch für die SHK-Branche ist die Scheinselbständigkeit eines der wichtigsten und emotionalsten Stichworte des Jahres 1999 gewesen.

76

PRODUKTE

85