IKZ-HAUSTECHNIK, Ausgabe 14/2001, Seite 4 f


INHALT


INFOTHEK
Nachrichten
6
Termine
58
Urteile
58
Glückwünsche
59
Leserbriefe
60
Fax-Seite
64
Impressum
66
EDITORIAL

Reformstau

Dr. Eckhard Keill, Geschäftsführer Hüppe GmbH & Co., oHG, ist sich sicher: In Deutschland gibt es einen Reformstau. Er fordert alle Beteiligten auf mitzuhelfen, bessere Rahmenbedingungen in der SHK-Branche zu erzeugen.

3

VERBÄNDE AKTUELL

Berichte der IKZ-HAUSTECHNIK-Redaktion über den ZVSHK und SHK-Fachverbände

Zentralverband

11

Nordrhein-Westfalen

16

Niedersachsen

18

PROFIS IN KLAUSUR

Emotionen statt Funktionen

Dritter und letzter Teil über die Diskussionsergebnisse einer Expertenrunde, die auf Initiative von Duscholux und IKZ-HAUSTECHNIK zusammenkam. Diesmal geht es um die Vermarktung von Wellness-Bädern.

23

HEIZUNGSTECHNIK

Witterungsgeführte Heizungsumwälzpumpen

Dr. Gerhard Meier-Wiechert - Robert Franz
Die Kommunikation zwischen Pumpe und Wärmeerzeuger hat zwei positive Auswirkungen: (1) die Umwälzpumpe läuft bedarfsangepasst, (2) die Stromkosten sinken.

27

Vorsicht ist besser als Nachsicht

Genormte Arbeitsschutzkleidung nützt und schützt.

Von der Zunftkleidung zur Corporate Fashion

Vorteile und Nutzen einer einheitlichen Arbeitskleidung.

Elektrische Betriebsmittel auf Baustellen

Die Vermeidung von Stromunfällen ist leicht zu erreichen.

Stürze von Leitern - das muss nicht sein!

Regeln für den sicheren Umgang mit Standhilfen.

32

 

35

 


38

 


42

INTERVIEW

Höherwertige Produkte

Keramag-Chef Dr. Georg Wagner vertritt für sich und sein Unternehmen die Philosophie "Qualität als Managementaufgabe". Was darunter zu verstehen ist, erläuterte er der IKZ-HAUSTECHNIK.

44

REPORT

Wohnen in der Zukunft

Wie sieht das Wohnen, Leben und Arbeiten in der Zukunft aus? Und wie die technische Gebäudeausrüstung? Diese grundlegenden Fragen will das Projekt "inHaus" beantworten.

47

Ärger vorprogrammiert?

Jung-Pumpen: Aufklärungsarbeit über den begrenzten Einsatz von kleinen Hebeanlagen.

51

RECHT-ECK

Die unentgeltliche Nachbesserung für Verschleißteile

RA F.-W. Stohlmann
Häufig wird zu Unrecht gefordert, Verschleißteile im Rahmen der Gewährleistung kostenlos zu ersetzen. Wie ein Handwerksbetrieb darauf reagiert, beschreibt der Autor in seinem Rechtsbeitrag ab Seite 53.

53

Produkte

61