IKZ-HAUSTECHNIK, Ausgabe 18/2002, Seite 4 f.


INHALT


INFOTHEK
Nachrichten
8
Bücher
64
Termine
65
Glückwünsche
66
Steuern
68
Impressum
74
EDITORIAL
In der Pflicht des Alters

Das Durchschnittsalter der Deutschen wird in den kommenden Jahrzehnten weiter steigen und damit wird der Anspruch an das Bad hinsichtlich der bequemen Nutzung zunehmen. Hier eröffnen sich für den SHK-Fachmann Modernisierungstüren, denn mehr als die Hälfte der heutigen Bäder sind älter als 30 Jahre. Lesen Sie, was Günther Klauke dazu meint.

3
VERBÄNDE AKTUELL

Berichte der IKZ-HAUSTECHNIK-Redaktion über den ZVSHK und SHK-Fachverbände

Zentralverband
19
Nordrhein-Westfalen
23
Bayern
26
Hessen
26
Berlin/Brandenburg
27
Anspruchsvolle Klientel erfordert weitreichende Produktkonzepte

Barrierefreie Einrichtungen machen die Badbenutzung leichter. Das bestätigen all jene Menschen, die ein solches Bad zu Hause nutzen. Folgen Sie dem Autor ab Seite 30 durch ein Bad mit Bewegungsfreiheit und angepasster Einrichtung.

30
Integration statt Ausgrenzung

In einem Übergangswohnheim in Hagen-Hohenlimburg (NRW) ist Sanitärkomfort für behinderte Menschen kein Fremdwort.

35
Barrierefrei im Altenwohnheim

Bei der Sanierung des Alten- und Pflegeheims "Haus Tannenhöhe" in Garstedt (Niedersachsen) wurde besonderer Wert auf moderne und altengerechte Badausführung gelegt.

38
REPORT
Modernes Vorzeigeobjekt

Anfang Mai hat der nordrhein-westfälische SHK-Fachverband seine neue Geschäftsstelle in Düsseldorf eingeweiht. Nicht nur das Objekt als solches kann sich sehen lassen, auch die haustechnische Anlage kann als Vorzeigeobjekt gelten.

59
HEIZUNGSTECHNIK
Hydraulik in der Gebäudetechnik

Harald R. Zieger Teil 2

Diese Folge beschäftigt sich ausgiebig mit den verschiedenen Aspekten der Dimensionierung von Stellgliedern, um der Anlage ein optimiertes Regelverhalten zu verleihen.

44
Thermische Behaglichkeit steigern, Energieverbrauch senken

Dipl.-Ing. (BA) Rolf Werner

Eine saubere Planung und Verwendung langlebiger Materialien sind Gewähr für einen energetisch sinnvollen Betrieb einer Wandheizung.

48
KLEMPNERTECHNIK
Rinnenbruch durch minderwertige Zinkqualität

Frank Neumann - Adolf Stradmann

Eine Zinkrinne ist noch lange keine Zinkrinne. Beispiele belegen, dass es von Hersteller zu Hersteller gravierende Qualitätsunterschiede gibt, auf die zu achten wäre.

54
UNTERNEHMEN
Auf neuen Wegen

Ideal Standard definiert seine mittel- und langfristigen Ziele neu. Wolfram Wenzel und Wilfried Delker erörtern gegenüber der IKZ-HAUSTECHNIK die Hintergründe und Vorgehensweise.

56
RECHT-ECK
Die Unkultur im deutschen Bauwesen

RA Friedrich-W. Stohlmann

Die angespannte deutsche Wirtschaftslage treibt im Bauwesen Blüten, die dem Unkraut sehr ähnlich sehen. Die Rede ist von den geschäftlich-rechtlichen Vertragsverhältnissen zwischen Auftraggeber und Auftragnehmer und dem Versuch, das Nichtgeregelte jeweils zu seinen Gunsten auszuschlachten.

62
Produkte
69