Werbung

Panasonic: VRF-Systeme: Zwei weitere Baugrößen im Programm

Panasonic erweitert die Mini-VRF-Geräte seiner „ECOi“-Serie um zwei weitere Leistungsgrößen mit 22,4 und 28 kW. Damit erstreckt sich die Bandbreite jetzt mit insgesamt fünf Baugrößen über einen Leistungsbereich von 12,1 bis 28 kW.

 

Mit einem Gerät lassen sich 2-Leiter-Systeme mit einer Länge von bis zu 300 m realisieren. Das am weitesten entfernte Innengerät kann dabei im Abstand von 150 m betrieben werden. Dank eines überdurchschnittlich großen Ventilators mit einem Durchmesser von 540 mm, einem großen Wärmeübertrager und der großen Bandbreite des Invertergesteuerten Kompressors erreichen die Modelle COPs von bis zu 4,02 im Heiz- und EER-Werte von bis zu 3,80 im Kühlbetrieb.

Bis zu 15 Innengeräte lassen sich an einer Außeneinheit betreiben und individuell regeln. Zudem können die Geräte mit den VRF-Systemen der ECOi-Reihe kombiniert und mittels der Panasonic VRF-Regelungstechnik eingebunden werden. Ein „Quiet Operation Mode“ reduziert die Geräuschentwicklung in drei Stufen. „Dank dieser innovativen Technik gehören die Mini-VRF-Anlagen zu den leisesten Geräten dieser Bauart am Markt“, unterstreicht der Hersteller.

Die „Mini-ECOi“ kühlen bis zu einer Außentemperatur von 46°C. Dabei stellt das große Gerät bis zu einer Außentemperatur von 37°C und die kleine Maschine bis zu 40°C laut Hersteller die volle Kühlleistung ohne Leistungseinbußen zur Verfügung. Heizen können die Modelle bis zu einer Temperatur von -20°C.

Panasonic Marketing Europe GmbH (Heiz- und Kühlsysteme),
Hagenauer Str. 43, 65203 Wiesbaden, Tel.: 0800 2002223, Fax: 0611 235-284,
klimaanlagen@eu.panasonic.com, www.aircon.panasonic.de

 

Artikel teilen: