Werbung

BWT: Service für Kunden und Handwerker-Partner

Mit zwei Produkten beschreitet BWT jetzt den Weg der Digitalisierung.

Der Handwerker weiß, wenn ein Service fällig ist – ein Abruf aller Daten der Anlage „AQA perla 4.0“ aus der BWT-Daten-Cloud gibt Auskunft.

 

Meisterstück
Für BWT sind es Meisterstücke der Innovation, mit denen das Unternehmen ins digitale Zeitalter startet: Die Duplex-24/7-Perlwasseranlagen „AQA perla 4.0“ sowie „AQA perla CT“ als Lösung für größere Gebäude. Beide kombinieren Wasseraufbereitung mit Kommunikationstechnologie.
Kernstück ist die BWT-Daten-Cloud. Neu installierte Anlagen können registriert werden und übermitteln immer wieder ihren Betriebsstatus. Über eine eingerichtete Managementoberfläche können Installateur-Partner auf diese Daten zugreifen, um z.B. rasch auf etwaige Störungen reagieren zu können. Und ob Salz nachgefüllt werden muss oder ob die Anlage ordnungsgemäß arbeitet: Für den Kunden genügt ein Blick auf sein Smartphone. Bedienen kann der Kunde die Anlage über ein Touchscreen aus Glas am Gerät.

Sicherheit und Design weiter entwickelt
Maximal dreißig Sekunden: So wenig Zeit braucht es, um den Hygienetresor des Einhebelfilters „E1“ zu wechseln, heißt es bei BWT. Durch die einfache Handhabung schütze er die Hausinstallation einerseits vor Fremd­partikeln, andererseits vor Verschmutzung und Hygienemängel durch zu lange Standzeit. So ist z.B. die Bedieneinheit verbreitert worden „und liegt besser denn je in der Hand“. An einen sechsmonatigen Filterwechsel erinnert eine E-Mail. Dazu ist eine Registrierung des Endkunden auf www.bwt-e1.com Vor­aus­setzung.

BWT Wassertechnik GmbH, Industriestr. 7, 69198 Schriesheim,
Tel.: 06203 73-0, Fax: -102, bwt@bwt.de, www.bwt.de

 

Artikel teilen: