Werbung

Danfoss: Temperaturregelung in vielen Bereichen

Der Erfinder des Heizkörperthermostaten hat zur ISH drei Neuheiten vorgestellt.

Der Raumtemperaturregler „Icon“ wird als Auf- und Unterputzmodell angeboten. Da sich bei der Unterputzversion sein Rahmen austauschen lässt, ist ein noch harmonischeres Anpassen ans Raumbild möglich.

 

Edler Temperaturschalter
„Design und Funktion harmonieren perfekt“, das sagt Danfoss über die neuen „Icon“-Regler für Warmwasser-Fußbodenheizungen, die wie ein Lichtschalter wirken. Die Thermostatregler „sollen edel wirken“ und mit dem Gesamtbild des Raumes verschmelzen. Hierfür blendet „Icon“ sein Display bei Nichtbenutzung aus. Den Regler gibt es als Aufputz- und Unterputzmodell. In der Aufputzversion können die mitgelieferten Rahmen auch gegen Schalterrahmen anderer Hersteller, z.B. Gira, Merten, Legrand, ersetzt werden.
Der „Icon“ ist in drei Versionen verfügbar: klassisch mit einem Dreh­rad, mit Display oder programmierbar. Letztere Version bietet sieben voreinstellbare Wochenpläne an, für Heizphasen wie An- und Abwesenheit oder Schlafen.

Kompakte Hygiene-Lösung
Hygiene spielt bei der Trinkwassererwärmung eine wichtige Rolle. Hier setzt „Thermo Dual FLS Combi“ von Danfoss an: Es erwärmt das Wasser im Durchflussverfahren und damit nur bei Bedarf. Um für jede Aufgabe das passende System zu finden, bietet das Unternehmen eine fachgerechte Beratung an, in deren Verlauf geprüft wird, wie sich eventuelle Gesundheitsgefährdungen der Nutzer zuverlässig vermeiden lassen.

Danfoss GmbH, Carl-Legien-Str. 8, 63073 Offenbach,
Tel.: 069 8902-0, Fax: -319, waerme@danfoss.com, www.waerme.danfoss.com

 

Artikel teilen: