Werbung

Schäfer: Berührungslose Türöffnung für WC-Trennwände

In Einrichtungen des Gesundheitswesens, beispielsweise in Krankenhäusern oder Pflegeheimen, ist Sauberkeit und Hygiene besonders wichtig. Denn die Personen sollen vor Krankheitserregern aller Art geschützt werden. Um das Infektionsrisiko hier zu senken, bietet die Schäfer Trennwandsysteme GmbH mit „Look & Wave“ eine Lösung an, die ein berührungsloses Bedienen der WC-Kabinentüren ermöglicht.

Der Öffnungs- und Schließmechanismus „Look & Wave“ von Schäfer Trennwandsysteme GmbH ermöglicht ein kontaktloses Bedienen der Kabinentür. Bild: Schäfer Trennwandsysteme

Das kontaktlose Öffnen reduziert das Infektionsrisiko auf öffentlichen Sanitäranlagen. Bild: Schäfer Trennwandsysteme

 

„Durch das Ausbleiben des direkten Hautkontaktes mit einem Türgriff werden Erreger nicht aufgenommen und weitergetragen“, verdeutlicht der Anbieter. Mithilfe einer LED-Sensortechnologie reicht das bloße Annähern mit der Hand, um die Kabinentür zu verschließen bzw. zu entriegeln. Eine Anzeige signalisiert den Belegungszustand des WCs.
Bei einem Stromausfall entriegeln sich die Türen automatisch, sodass Nutzer die Kabine ungehindert verlassen können. Mit einem Serviceschlüssel lassen sich in einer Notlage die Türen von außen öffnen.

Schäfer Trennwandsysteme GmbH, Industriepark 37, 56593 Horhausen, Tel.: 02687 9151-0, www.schaefer-tws.de

 


Artikel teilen: