Werbung

Ideal Standard: Vorhang auf für den Relaunch eines Klassikers

Ideal Standard hat als Teil seiner neuen „Atelier Collections“ die Produktlinien „Conca“ und „Blend“ vorgestellt, die in Zusammenarbeit mit dem italienischen Designstudio „Palomba ­Serafini ­Associati“ entstanden sind.

„Blend“ Bidet und WC in wandhängender Ausführung. Bild: Ideal Standard

„Conca“ Badewanne mit einer Größe von 180 cm x 80 cm in der Farbe Mattweiß. Bild: Ideal Standard

Die Möbelkollektion „Conca“ umfasst eine Reihe von Zusatz­produkten. Bild: Ideal Standard

 

„Für die Serie ,Conca‘ ließen wir uns von ikonischen Produkten der Vergangenheit inspirieren“, sagt Ideal. Die Serie besteht aus Keramikprodukten, Badezimmermöbeln, Armaturen, Spiegeln und Accessoires. „Die Waschbeckenkollektion „Conca“ ist ein gelungenes Beispiel für die Neuinterpretation eines Klassikers und ist inspiriert durch einen Entwurf von Paolo Tilche für Ideal ­Standard aus dem Jahr 1972“, berichtet der Hersteller. Bei den Waschtischen handelt es sich um ein Sortiment, das auch Schalen und ein Handwaschbecken beinhaltet. Die Waschtische können entweder an der Wand oder in Kombination mit „Conca“-Waschtischunterschränken installiert werden. Einsetzbar in privat als auch in gewerblich genutzten Bädern. Erhältlich sind auch verschiedene Gestaltungsoptionen, wie Push-Open- und Soft-Close-Schubladen mit LED-Leuchten und Aufbewahrungsboxen zur Organisation des Innenraumes, verschiedene Oberflächenvarianten und Farboptionen. Auch erhältlich ist eine aus einem Stück gefertigte, frei stehende Badewanne aus Mineralwerkstoff.
Palomba Serafini Associati kreierte ebenfalls die Kollektion „Blend“. Eine neue Serie von WCs und Bidets, die das Design von „Conca“ ergänzen soll und in einer wandhängenden und einer Standversion erhältlich ist.

Ideal Standard GmbH, Euskirchener Str. 80, 53121 Bonn, Tel.: 0228 521-0, Fax: -241, idealstandard.de@idealstandard.com, www.idealstandard.de

 


Artikel teilen: