Werbung

Was ist eigentlich...

der Unterschied zwischen freier und ventilatorgestützter Lüftung?

 

Aufgabe von Lüftungssystemen ist es, in bestimmten Bereichen, d.h. in Räumen oder Gebäuden, für einen Austausch der dort vorhandenen Luft zu sorgen. Gründe dafür sind die Entfernung von Gerüchen und Luftverunreinigungen und die Aufrechterhaltung des Luftsauerstoffs für die Personen, die sich dort aufhalten. Dazu muss die Luft strömen. Sie muss also in Bewegung versetzt werden. Dafür gibt es unterschiedliche Möglichkeiten.
Freie Lüftung bewirkt die Lufterneuerung in einem Wirkungsbereich durch thermischen Auftrieb (Gravitationskräfte) oder durch Windbeaufschlagung (Windkräfte). Freie Lüftung kann gewollt oder zufällig (evtl. unerwünscht) auftreten. Beim thermischen Auftrieb bewirken Druckdifferenzen infolge von Dichteunterschieden die Luftbewegung. Luft höherer Temperatur hat eine geringere Dichte. Sie steigt nach oben und verursacht einen Unterdruck. Durch vorhandene Öffnungen in der Gebäudehülle (gewollte oder zufällige) strömt unten kalte Luft in das Gebäude ein und oben warme aus.
Wenn am Gebäude Windbelastung anliegt, führt das ebenfalls zu Druckunterschieden zwischen innen und außen. Auf der Windseite herrscht außen Überdruck gegenüber innen. Auf der windabgewandten Seite ist es umgekehrt. Sobald Öffnungen in der Gebäudehülle vorhanden sind, kommt es zur freien Lüftung. Für freie Lüftung ist somit keine Hilfs­energie erforderlich. Wenn freie Lüftung gewünscht ist, kann sie durch bauliche Maßnahmen unterstützt werden.
Wenn die Luftbewegung immer definiert sein soll, d.h. jederzeit in ihrer Intensität bestimmbar, dann muss als Hilfsmittel der Ventilator eingesetzt werden. Daraus erklärt sich die Bezeichnung ventilatorgestützte oder auch mechanische Lüftung. Im einfachsten Fall kann der Ventilator in die Umfassungswand eines Raumes eingebaut sein und fördert entweder Luft von innen nach außen oder von außen nach innen. In kompletten Lüftungsanlagen exis­tiert ein System von Luftkanälen mit weiteren Einbauten wie Filtern und Regelklappen, in dem die Luft mithilfe von Ventilatoren gefördert wird.

 


Artikel teilen:
Weitere Tags zu diesem Thema: