Werbung

VoIP-Telefone – Sicherheitslücken kennen und beheben

Die meisten Unternehmen nutzen VoIP-Telefone, die ins Firmennetzwerk eingebunden sind. Diese Geräte offenbaren nicht wenige Sicherheitslücken.
Sicherheitsforscher des Fraunhofer-Instituts für Sichere Informationstechnologie (SIT) in Darmstadt haben in VoIP-Telefonen 40 teils gravierende Schwachstellen gefunden.

Bild: ikz

 

Mögliche Angreifer könnten über diese Lücken Gespräche abhören, das Telefon außer Betrieb setzen oder sich im Gerät weiteren Zugriff auf das Firmennetzwerk verschaffen.
Die Geräte-Hersteller haben die Schwachstellen zwar mittlerweile geschlossen. Nutzern indes wird dringend empfohlen, die entsprechenden Updates der Geräte-Firmware einzuspielen. Technische Details können unter www.sit.fraunhofer.de/cve nachgelesen werden.

 


Artikel teilen:
Weitere Tags zu diesem Thema: