Werbung

Untersuchung zu Wärmepumpen im Bestand: Teilnehmer gesucht

Karlsruhe. Das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE sucht Teilnehmer für eine wissenschaftliche Untersuchung von Wärmepumpen-Heizungsanlagen in Bestandsgebäuden.

 

Wie der BINE Informationsdienst berichtet, wollen die beteiligten Wissenschaftler untersuchen, wie Wärmepumpen-Anlagen effizient in Bestandsgebäuden betrieben werden können. Die Gebäude sollten dabei vor 1995 gebaut, die Wärmepumpe nach 2010 installiert worden sein. Zudem muss die Wärmepumpe im Auslegungspunkt mittlere Temperaturen von 45°C zu Raumheizzwecken zur Verfügung stellen und darf nicht solarthermisch unterstützt sein. Interessiere Eigentümer können sich auf der Internetseite des Fraunhofer ISE zum Test anmelden.

Die Messungen finden innerhalb des vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) geförderten Projektes WPsmart im Bestand statt, das noch bis November 2018 läuft. Unterstützt wird das Fraunhofer ISE von zwölf Industriepartnern sowie dem Bundesverband Wärmepumpe. Geplant sind Messungen über zwei bis drei Heizperioden und eine anschließende Auswertung der Daten.

www.bine.info

www.ise.fraunhofer.de


 


Artikel teilen:
Weitere Tags zu diesem Thema: