Werbung

Trinkwasserverordnung: Ausbaufrist für nicht-bestimmungsgemäße Komponenten im § 17 verlängert

Bonn. Handtuchheizkörper, die in die die Zirkulationsleitung eingebunden sind und Wärme aus dem Trinkwasser nutzen, finden wir im Baubestand immer wieder. In früheren Zeiten dienten sie der Wärmeversorgung in Bädern außerhalb der Heizzeit.

Handtuchheizkörper, die in die Zirkulationsleitung eingebunden sind, um die Wärme aus dem Trinkwasser zu nutzen, müssen bis spätestens 2025 aus der Installation entfernt werden. So regelt es die aktuelle Trinkwasserverordnung. Bild: M. König

 

Nach heutigem Regelwerk ist das ein Verstoß gegen die allgemein anerkannten Regeln der Technik. Heizkörper oder Rohrschlangen ...

Artikel weiterlesen auf IKZ-select (BASIC-Inhalt, kostenfrei nach Registrierung)

 


Artikel teilen:
Weitere Tags zu diesem Thema: