Werbung

Maik Wussler gewinnt Nachwuchspreis

Maik Wussler hat den „Uponor Blue U Award“ gewonnen, einen Nachwuchspreis, der besondere studentische Leistungen im Bereich der TGA würdigt. 

Der „Uponor Blue U Award 2018“ ist mit 3000 Euro dotiert. Mit Maik Wussler (2. v. l.) freuen sich Prof. Dr.-Ing. Michael ­Günther (links), Referent Uponor Academy, Heinz-Werner Schmidt (Mitte), Vice President Sales & Marketing Uponor, Prof. Dr.-Ing. Manfred Norbert Fisch (2. v. r.) von der Technischen Universität Braunschweig sowie Michael A. Heun, Leiter Uponor Academy.

 

Während des Uponor-Kongresses vom 18. bis 23. März 2018 in Arlberg überreichte Heinz-Werner Schmidt, Vice President Sales & Marketing D-A-CH bei Uponor, den mit 3000 Euro dotierten Preis. Wusslers Mas­ter-Thesis „Entwicklung eines kategorischen Bewertungssystems zur technisch-wissenschaftlichen Evaluation von Betriebsfehlern gebäudetechnischer Anlagen“ wurde von der aus Branchenexperten besetzten Jury als „herausragend“ bewertet.
Ziel der Arbeit war die Erfassung typischer Betriebsfehler gebäudetechnischer Anlagen und die Evaluation der Auswirkungen auf den Regelbetrieb. Auf dieser Basis wurde ein kategorisches Bewertungssystem entwickelt, das eine schnelle Abschätzung resultierender Mehrkosten bzw. Mehrverbräuche ermöglicht. Prof. Dr. Hans Messerschmid von der Hochschule Esslingen lobte die Arbeit: „Die Mischung aus einer eigens entwickelten Methodik mit anschließender Validierung zeigt ein sehr gutes wissenschaftliches Niveau.“
Maik Wussler hat jüngst sein Studium an der Technischen Universität Braunschweig im Studiengang „Sustainable Design“ als Master of Science abgeschlossen. „Ich freue mich riesig über die Juryentscheidung. Das Votum der Experten ist wie ein Ritterschlag für meine Master-Thesis“, sagte der Preisträger.

 


Artikel teilen:
Weitere Tags zu diesem Thema: