Werbung

ISH 2019: Fast jeder zweite Besucher aus dem Ausland

Die ISH – Weltleitmesse für Wasser, Wärme, Klima – schloss am Freitag vergangener Woche ihre Tore. Vom 11. bis 15. März stellten insgesamt 2532 Aussteller aus 57 Ländern ihre Produktneuheiten vor – davon 868 inländische Unternehmen und 1664 aus dem Ausland. Insgesamt kamen rund 190.000 Besucher aus 161 Ländern auf das Frankfurter Messegelände, knapp 9000 weniger als noch vor zwei Jahren. Die Messe zog vor allem internationales Publikum an: 48% der Besucher kamen in diesem Jahr aus dem Ausland. 2017 waren es noch rund 40%.

Bild: Messe Frankfurt / Pietro Sutera

 

Die besucherstärksten Länder waren China, Italien, Niederlande, Frankreich, Schweiz, Großbritannien, Polen, Belgien, Österreich und die Tschechische Republik. Industrie und Handwerk stellten die größten Besuchergruppen. Zudem bestätigen die Kennzahlen der Marktforschung mit 97% die Zufriedenheit der Besucher.

Die nächste ISH findet vom 22. bis 26. März 2021 in Frankfurt/Main statt.

Bilder von der ISH 2019 finden Sie hier.

 


Artikel teilen:
Weitere Tags zu diesem Thema: