Werbung

IKZ-E-Paper – neu und kostenlos für Abonnenten

Arnsberg.  Das eine tun ohne das andere zu lassen. So könnte man den Wunsch vieler Leser verstehen, die nach wie vor die gedruckte Ausgabe der IKZ schätzen, zusätzlich aber auf ein digitales E-Paper zurückgreifen möchten. Denn so lässt sich die IKZ bequem Zuhause, in der Firma oder auch auf Reisen studieren. 

Die IKZ ist nun auch als E-Paper erhältlich. Abonnenten erhalten kostenlos Zugriff auf die elektronischen Ausgaben. Bild: IKZ

Abonnenten können das E-Paper über ihre Kundennummer – zu finden u.a. auf dem Adressaufkleber der IKZ – freischalten. Wichtig: Die ersten drei Nullen und die Sternchen entfallen. Bild: IKZ

 

Diesen Wunsch haben wir nun umgesetzt. Ab sofort können Abonnenten die IKZ zusätzlich als E-Paper lesen – und das kostenfrei. Für Nicht-Abonnenten gibt es attraktive Angebote, sie erhalten obendrein Zugriff auf die elektronischen Ausgaben der Plus-Reihe (IKZ-ENERGY, IKZ-KLIMA und IKZ-DIGITAL).
Das IKZ-E-Paper kann über die kostenfreie STROBEL VERLAG Kiosk App gelesen werden. Die entsprechenden Links zur App finden sich unter www.ikz.de/leserservice/app. Die App steht für iPads und für Android-Tablets sowie für Amazon-Nutzer zur Verfügung. „Die App funktioniert auch auf Smartphones. Deutlich komfortabler liest es sich aber auf dem Tablet“, sagt IKZ-Chefredakteur Markus Sironi.
Abonnenten können das E-Paper über die persönliche Kundennummer – zu finden u.a. auf dem Adressaufkleber der IKZ-Ausgabe (siehe Bild) – freischalten. Nicht-Abonnenten können über die App unkompliziert ein reines E-Paper-Abo abschließen oder einzelne E-Paper-Ausgaben kaufen.
Angeboten werden in der STROBEL VERLAG Kiosk App neben der IKZ-HAUSTECHNIK/IKZ-FACHPLANER weitere Magazine wie IKZ-PRAXIS, inwohnen, K&L-Magazin, KÜCHENPLANER sowie FLÜSSIGGAS.
Fragen rund um das E-Paper beantworten wir unter leserservice@strobel-verlag.de.

www.ikz.de

 

 

 


Artikel teilen:
Weitere Tags zu diesem Thema: