Werbung

FLIR: Software zur automatischen Wärme­bild­verarbeitung

FLIR stellt mit „FLIR Thermal Studio“ eine Wärmebild-Analyse- und Berichterstattungssoftware vor, mit der sich große Mengen an Wärmebildern und Videos auf einmal verarbeiten lassen. Die Anwendung bietet dazu Mess- und Formelberechnungsfunktionen sowie Analysevorlagen für die Nach- und Weiterverarbeitung an. Zudem können u.a. Ansichten und Diagramme aus mehreren aufgezeichneten Quellen sowie der Export in verschiedene Dateiformate erstellt werden. Das Programm ist mit Windows 7, 8 und 10 kompatibel, ohne dass Microsoft Office benötigt wird.

„FLIR Thermal Studio“ bietet als Analyse- und Berichterstattungssoftware für Wärmbilder/-videos zahlreiche Funktionen zur Nach- und Weiterverarbeitung. Zudem lassen sich große Datenmengen auf einmal verarbeiten. Bild: FLIR

 

„FLIR Thermal Studio“ kann als kostenlose Testversion unter www.flir.com/thermal-studio heruntergeladen werden. Ein Upgrade auf den vollen Funktionsumfang ist für 899 Euro zzgl. MwSt. erhältlich (Inhabern von FLIR-Tools+ und FLIR-Reporter-Lizenzen bietet der Hersteller einen Rabatt in Höhe von 300 Euro).

FLIR Systems GmbH Germany, Berner Str. 81, 60437 Frankfurt, Tel.: 069 950090-0, Fax:-40, info@flir.de, www.flir.eu

 

 

 


Artikel teilen:
Weitere Tags zu diesem Thema: