Werbung

Bäderbauer entwickeln Schnellkalkulator fürs Badezimmer

Geislingen.  Wird das typische deutsche Durchschnittsbadezimmer mit seinen 9 m² Fläche saniert, dann kostet das im Jahre 2018 rund 28600 Euro und dauert im Schnitt 12,4 Arbeitstage. Wobei sich der Durchschnittspreis auf eine mittlere Ausstattung bezieht – gehobene Ansprüche kosten durchschnittlich 41500 Euro bei derselben Badgröße.

Die Sanierung des deutschen Durchschnittsbads mit seinen 9,1 m² kostet im Schnitt 28582 Euro bei mittlerer Ausstattung. Einfachere Ausführungen gibt es ab 18500 Euro; ein Bad mit hochwertiger Ausstattung kostet im Schnitt 41000 Euro.

 

Das hat die Handwerkerkooperation Bad & Heizung, ein Zusammenschluss von 80 SHK-Handwerksbetrieben, in einer Studie ermittelt. In diesem Durchschnittspreis seien die Leistungen aller Gewerke, neue Rohrleitungen und alle verbauten Produkte enthalten, heißt es. Die Studie floss in die Datenbasis eines neuen Online-Kalkulators ein, der unter www.badundheizung.de zu finden ist und Endverbrauchern die Möglichkeit gibt, ihr neues Bad zu kalkulieren.
Wenig überraschend ist, dass es regionale Unterschiede gibt: Die Bäder im Norden sind bis zu 10 % günstiger als die im Süden der Republik – nicht zuletzt bilden sich auch Wirtschaftskraft und Wohnraumkosten in jeder Badsanierung ab.
www.badundheizung.de

 


Artikel teilen:
Weitere Tags zu diesem Thema: