Werbung

Fränkische Rohrwerke: Herausforderung angenommen

Ein Verteiler für jede Anwendung und Einbauvariante, mit unterschiedlichen Anschlussdimensionen und Anbindungssystemen: Mit seinem Flachverteiler 6-fach für das Lüftungssystem „profi-air“ ermöglicht Fränkische die Montage in verschiedensten Situationen – auch beim Betoneinbau.

Je nach Einbausituation können Installateure den „profi-air“-Flachverteiler 6-fach mit drei möglichen Rohrvarianten an das Lüftungsgerät anbinden: Ovalkanal, ISO- oder Metallrohr. Bild: Fränkische Rohrwerke

Der „profi-air“-Flachverteiler 6-fach ist aufgrund seiner Bauweise auch für die Installation in Zwischendecken geeignet. Bild: Fränkische Rohrwerke

Wird der Flachverteiler mit Ovalkanal in die Ortbeton- oder Filigrandecke verbaut, ist die Installation kaum sichtbar. Bild: Fränkische Rohrwerke

 

Der erste Kunststoffverteiler zur Installation in Beton soll Flexibilität auf der Baustelle gewährleisten. Je nach Einbausituation können Installateure den Flachverteiler mit drei möglichen Rohrvarianten (Ovalkanal, ISO- oder Metallrohr) an das Lüftungsgerät anbinden. Mit der „­profi-air classic“ Anschlusskupplung lassen sich Rohre der Nennweite 63, 75 oder 90 anschließen. Wird er „versteckt“ installiert, sind nur zwei runde, plane Deckel sichtbar.

Fränkische Rohrwerke Gebr. Kirchner GmbH & Co. KG, Hellinger Str. 1, 97486 Königsberg, Tel.: 09525 88-2357, Fax: -2153, info.gb_h@fraenkische.de, www.fraenkische.de

 

 

 


Artikel teilen: