Werbung

Daikin: Produktreihe „Sky Air“

Mit zwei neuen Geräteserien der Produktreihe „Sky Air“ (für Klimalösungen in kleineren, gewerblichen Anwendungen) reagiert ­Daikin auf die Anforderungen in eng bebauten Gebieten. Es sind die Modelle „RZA-D“ der ­Advanced-Serie und die „RZAG-N“ der Alpha-Serie.

Mit den Abmessungen und Gewichten seien beide Außen­geräte leichter zu transportieren. Mit vier Haltegriffen lässt sich ein Außengerät von zwei Personen tragen. Bild: Daikin

Größen-vergleich zwischen dem Vorgängermodell und dem neuen „RZA-D“. Bild: Daikin

 

Wie das Unternehmen hervorhebt, seien die beiden Geräteserien deutlich kompakter und kleiner als ihr jeweiliges Vorgängermodell. Die Außen­maße der neuen „RZA-D“ seien um fast 50% reduziert. Statt bisher nach oben ausblasend ist das Modell jetzt mit frontausblasenden Ventilatoren ausgestattet. „Diese ermöglichen eine größere Flexibilität bei der Wahl des Aufstellungsortes“, heißt es bei Daikin. Die neue „RZAG-N“ hat nur noch einen Lüftermotor „und entsprechend kompaktere Maße“.
Beide neuen „Sky Air“-Serien sind mit allen gängigen Innengeräten der gleichen Serie kombinierbar. Das Portfolio an Innengeräten wird durch das neue Kanalgerät „FDA-A“ (R-32) ergänzt, das mit neuem Gehäuse im Stil der anderen ­Kanalgeräte designt ist „und mit neuen Motoren effizient arbeitet“.

Daikin Airconditioning Germany GmbH, Inselkammerstr. 2, 82008 Unterhaching, Tel.: 089 74427-0, Fax: -299, info@daikin.de, www.daikin.de

 

 

 


Artikel teilen: