Ausgabe 7/2004, Seite 14 f.


Test


Sanitärtechnik

1. Welche Beschreibung über die Bauarten von Rohrtrennern ist zutreffend?

a EA 1 ist ständig in Durchflussstellung. Sinkt der Eingangsdruck unter den Ansprechdruck, trennt er durch Federkraft die Leitung

b EA 2 und EA 3 sind in Trennstellung und nur während der Wasserentnahme in Durchflussstellung

c EA 1 ist in Trennstellung und nur während der Wasserentnahme in Durchflussstellung

d EA 1 und EA 3 können hydraulisch oder elektrisch gesteuert werden

2. Wie kann sich das unkontrollierte Einleiten von Schmutzwasser aus Haushalten in Gewässer (Flüsse, Seen) auswirken?

a Die Nähr- und Düngestoffzufuhr wird erhöht

b Erhöhte Überschwemmungsgefahr

c Schwefelwasserstoffe führen zu Geruchsbelästigung

d Das pflanzliche Wachstum am und im Gewässer wird verringert

3. Welche Aufgaben haben Regenrückhaltebecken?

a Bei kurzzeitig starken Regenfällen schützen sie das Abwassersystem vor Überlastung

b Das Niederschlagswasser wird zur Trinkwassergewinnung aufgefangen

c Bei starken Niederschlägen sammeln sie das Regenwasser und geben es langsam wieder ab

d Das Niederschlagswasser wird schnellstens an Bäche und Seen weitergeleitet

 

Heizungs- und Klimatechnik

1. Gegen Ende des neunzehnten Jahrhunderts wurde von Strebel die erste Generation von Wasserheizkesseln gebaut. Diese Gliederkessel und spätere Konstruktionen aus geschweißten Stahlblechen waren so schwer, dass sie nur "bodenständig" aufgestellt werden konnten. Diese Konstruktionen prägten den Begriff "Heizkessel".

Eine andere Entwicklungslinie verlief über die Wasserheizer, die so genannten "Badeöfen". Hier war der Werkstoff Kupfer das bevorzugte Baumaterial und Stadtgas der bevorzugte Brennstoff. Vaillant und Junkers bauten die ersten wandhängenden Gas-Wasserheizer, aus denen die ersten Umlaufwasserheizer zur Beheizung von Wohnräumen entwickelt wurden. Heute werden viele Kleinanlagen mit wandhängenden Heizkesseln ausgerüstet und mit Erdgas beheizt.

Welche Wärmeerzeuger zur Erwärmung von Heizwasser und/oder Trinkwasser dürfen nicht als "Heizkessel" bezeichnet werden?

a Wärmeerzeuger zur Beheizung von Wohnräumen, bodenstehend oder wandhängend

b Wärmeerzeuger zur Beheizung von Wohnräumen, kombiniert mit Trinkwassererwärmung

c Wärmeerzeuger nur zur Trinkwassererwärmung

2. Jeder Wärmeerzeuger ist eine Baueinheit von Verbrennungsraum (Brennkammer) und Wärmeaustauscher. Die frei gesetzte Wärme aus der Verbrennung von Brennstoffen wird in das Heizmedium (z.B. Wasser) übergeleitet. Dabei entstehen unvermeidbare Umwandlungsverluste:

Welche Umwandlungsverluste werden in der Energietechnik unter dem Begriff Bereitschaftsverluste zusammengefasst?

a Abgasverluste und Abstrahlverluste

b Abgasverluste und Auskühlungsverluste

c Abstrahlverluste und Auskühlungsverluste

 

Technische Mathematik

1. Berechnen Sie für einen Gasheizkessel mit einstufigem Brenner ohne Gebläse die Luftverhältniszahl l und den Luftüberschuss p in %, wenn bei der Verbrennung von Erdgas E (früher Erdgas H) der maximale CO2-Gehalt 11,8% und der gemessene CO2-Gehalt 3,7% beträgt. (Die Angaben sind einem Herstellerprospekt von 1997 entnommen.)

a l = 1,19 und p =  19%

b l = 2,19 und p = 119%

c l = 2,69 und p = 169%

d l = 3,19 und p = 219%

 

Arbeitsrecht und Soziales

1. Welche Lohnart ist für Jugendliche verboten?

a Provision

b Akkordlohn

c Leistungslohn

d Prämienlohn

e Zeitlohn

2. Welche Parteien sind zur Zeit im Bundestag in der Opposition?

a CSU/FDP

b SPD/FDP

c CDU/CSU

d CDU/CSU/FDP/PDS

e CDU/FDP

3. Wer wählt den Bundeskanzler?

a Das Volk

b Die Bundesregierung

c Der Bundestag

d Der Bundesrat

e Die Bundesversammlung

4. Welches Wahlsystem hat die Bundesrepublik Deutschland?

a Persönlichkeitswahl

b Kombinierte Verhältnis- und Mehrheitswahl

c Verhältniswahl

d Mehrheitswahl

e Listenwahl


Lösungen

Sanitärtechnik

 1 a, b

Rohrtrenner EA 1 ist ständig in Durchflussstellung. Bei Absinken des Eingangsdruckes unter den Ansprechdruck trennt er durch Federkraft die Leitung. EA 2 und EA 3 sind in Trennstellung und nur während der Wasserentnahme in Durchflussstellung, was durch hydraulische oder elektrische Steuerung bewirkt wird. Bei Einbauart EA 3 ist der Rohrtrenner mindestes 300 mm über dem höchsten Wasserspiegel, unmittelbar vor der Entnahmestelle, einzubauen.

 2 a, c, d

Die Nähr- und Düngestoffzufuhr wird durch das Einleiten von Schmutzwasser in Gewässer erhöht (Wachstumsschub von Algen und Mikroorganismen). Nutzpflanzen werden verdrängt. Das Absterben organischer Stoffe wird beschleunigt. Es bildet sich Schwefelwasserstoff, der zu Geruchsbelästigung führt. Die Nutzpflanzen und Tiere sterben durch Sauerstoffmangel.

 3 a, c

Regenrückhaltebecken dienen der Vermeidung von Überlastung und der Vorbeugung gegen Rückstau in Abwassersystemen. Sie befinden sich meist in der Nähe großer versiegelter Flächen. Eine Überlaufeinrichtung leitet bei Rückstau das Niederschlagswasser in die Regenrückhaltebecken.

 

Heizungs- und Klimatechnik

  1 c

  2 c

 

Technische Mathematik

  1 e

Gegeben:
CO2 tats = 3,7%
CO2 max = 11,8%

Gesucht:
l
p in %

Erfolgskontrolle: 3,7% 3,19 = 11,8%

Bei diesem Küchenkessel ist die Luftverhältniszahl l ungewöhnlich groß; so auch die Menge an warmer Luft, mit der die Atmosphäre aufgeheizt wird. Der einstufige Brenner erlaubt keine Anpassung der Kesselleistung an den Bedarf. Über die vermutlich großen Auskühlungsverluste während der konstruktionsbedingt häufigen Betriebsabschaltungen wird im Herstellerprospekt von 1997 keine Aussage gemacht. 

Arbeitsrecht und Soziales

 1 b; 2 d; 3 c; 4 b


© Alle Rechte beim Verlag


Zurück