IKZ-HAUSTECHNIK, Ausgabe 06/2005, Seite 58 f.

ISH 2005 - VON A - Z
H wie Hygiene

Einfach(er) sauber

Sauber sollen sie sein... Hygienisch sollen sie wirken... Aber: Wer putzt schon gerne Bäder? Mal ganz davon abgesehen, dass der Alltag immer hektischer und die Zeit immer knapper wird. Intensiv arbeiten deshalb die Sanitär-Hersteller an vielerlei Lösungsvorschlägen für mühelos proppere Sanitärbereiche und damit natürlich auch an lukrativen neuen Marktchancen. Schließlich finden sie dankbare Abnehmer für alles, was im Bad und WC die Arbeit erleichtert. Gespannt sein darf man in diesem Zusammenhang auf die ISH in Frankfurt, die ganz sicher wieder einige Wohltaten für Hausfrauen und -männer und natürlich auch für die öffentlichen und halb-öffentlichen Bereiche im Petto hat.

So konnten sich in den letzten Jahren beispielsweise Schmutz abweisende Oberflächen erfolgreich etablieren. Lange Zeit ein werbewirksames Thema, stellen sie inzwischen fast schon den Normalfall dar. Für den Großteil der bedeutenden Hersteller im Sanitärbereich gehören Sie zum Standard-Programm - häufig schon "serienmäßig", also ohne Aufpreis.

Mehr Frische und Hygiene im Bad verspricht das neue "VariVIT Air-WC". Ein integrierter Lüfter filtert den Geruch an Ort und Stelle. Zum VariVIT-Programm gehören außerdem eine Ecklösung und ein Hub-WC.
Bild: Mepa

Eine Selbstverständlichkeit, die für berührungslose Armaturen zumindest im Privathaushalt noch nicht gilt. Dabei liefern die automatischen Wasserspender beste Argumente in großer Zahl: Sie sind umwelt- und reinigungsfreundlich und vor allem höchst angenehm in der Nutzung. Ein weiterer überzeugender Grund, der bisher leider in der Öffentlichkeit nur wenig bekannt ist: Elektronisch gesteuerte Armaturen reduzieren den Wasserverbrauch um bis zu 70%!

Reinigungsfreundliche Aspekte spielen gerade im Duschbereich eine wichtige Rolle. Die "Hüppe Classics 501" bewährt sich darüber hinaus als neues Schnellmontagesystem für die unkomplizierte Einrichtung.
Bild: Hüppe

Berührungslos besonders sparsam

Für den Objektbereich gehören diese technischen Errungenschaften deshalb bereits zum Alltag. Unter anderem kündigt MEPA zur Frankfurter Messe neue Armaturen und Steuerungen mit berührungslosen Funktionen für öffentliche und halb-öffentliche Bereiche an. Der Hersteller: "Nicht zuletzt die Elektronik ermöglicht uns, neue Produktlösungen im Hinblick auf Komfort, Hygiene und Wassereinsparung anzubieten. Solche Lösungen sind gut für unseren Vertriebsweg, denn sie unterstreichen die Fachkompetenz des Sanitär-Handwerks." Darüber hinaus wird das Unternehmen mit seinem "VariVIT Air-WC" in Frankfurt einen weiteren Beitrag zur gepflegten Erscheinung von Bädern leisten. Das WC besitzt einen integrierten Lüfter, der unangenehme Gerüche an Ort und Stelle absaugt und so für ein frisches Raumklima sorgt.

Klein aber fein: Das Gästebad. "TonicGuest" sorgt auch im Mini-WC für elegante Lösungen.
Bild: Ideal Standard

Auch Keramag wird sich zur ISH mit einem sehr speziellen Beitrag am Thema Hygiene beteiligen: Die Ratinger stellen nach eigener Aussage "ein völlig neuartiges Urinal-Spülsystem mit intelligenter Technik" vor.

Reinigungsfreundlichkeit zeichnet die Echtglas-Duschabtrennung "Vision" aus. Neben der neuen "Vision B" wird in Frankfurt auch die rahmenlose "Vision A" mit Scharnier und Überlappung vom Festelement zur Tür zu sehen sein.
Bild: Koralle
 

Rund um das WC bietet die Serie "440" Produkte, die gut errreichbar und leicht zu reinigen sind: einfache, jederzeit griffbereite Lösungen mit ansprechender Optik.
Bild: HEWI
 

Der unvollendete Satz

"Wir stellen auf der ISH 2005 Neuheiten vor, die...
... unser umfangreiches Produktsortiment erweitern. Somit bauen wir unsere Kompetenz als Anbieter umfassender Lösungen für Bad und Küche weiter aus."
Karl-Heinz Zwick, Geschäftsführer Ideal Standard Deutschland, Bonn

"In wirtschaftlich schwierigen Zeiten ist es wichtig ...
... nicht das zu tun, was alle machen, sondern seinen eigenen Erfolg versprechenden Weg zu finden."
Reiner Pauli, geschäftsführender Gesellschafter, MEPA - Pauli und Menden GmbH, Rheinbreitbach