IKZ-HAUSTECHNIK, Ausgabe 01/02/2005, Seite 60 ff.

PRODUKTE

Hansgrohe AG

Komfort und Design aus einem Guss

Bequeme Sitz- und Liegepositionen sind nach Überzeugung von Hansgrohe Grundvoraussetzungen für ein entspannendes Wannenbad. Dies bedeute jedoch nicht, dass jede Badewanne runde, barocke Formen haben müsse, um ergonomischen Anforderungen zu genügen. Als Beispiel kommt hier der "Pharo Whirlpool 215" ins Spiel. Der Zweisitzer misst 1800 mm in der Länge, 800 mm in der Breite und fasst 215 l Wasser. "Die Innenwände sind körpergerecht geformt und garantieren eine bequeme Körperpositionierung, das betrifft auch die kleinere, für eine Person ausgelegte Modellvariante 210", beschreibt Hansgrohe.

Beide Whirlpools sind als einfache Wanne oder als Whirlpool mit Luft-, Wasser- oder dem kombinierten Luft-Wasser-System lieferbar. Über den Mini-Poolmaster, ein im Wannenrand integriertes, flaches Bedienfeld, lassen sich die Whirl-Funktionen steuern. Als Alternative dazu kann der Kunde die Steuerung über eine Fernbedienung vornehmen, die auch auf dem Badewasser schwimmt.

Hansgrohe AG,
Auestr. 5-9, 77761 Schiltach,
Tel.: 07836/51-0, Fax: 07836/51-1300,
www.hansgrohe.com, info@hansgrohe.com

Deutsche Rockwool Mineralwoll GmbH & Co. OHG

Abschottung für nicht brennbare Rohre

Von der Materialprüfanstalt für das Bauwesen (MPA Braunschweig) erhielt die Deutsche Rockwool ein erweitertes allgemeines bauaufsichtliches Prüfzeugnis (AbP) für ihr "Conlit"-Rohrabschottungsprogramm. Durch dieses überarbeitete AbP wird die Einsatzfähigkeit von "Conlit"-Rohrschalen als geprüfte Maßnahme des vorbeugenden Brandschutzes in Gebäuden für nicht brennbare Installationsrohre weiter ausgedehnt und verbrieft. Die Rohrschalen können demnach eingesetzt werden bei

Die Durchführung der Rohre darf in massiven F90-Wänden mit einer Mindestdicke von 100 mm, leichten Trennwänden F90 mit einer Mindestdicke von 100 mm und massiven F90 Decken mit einer Dicke von mindestens 150 mm erfolgen.

Kernstück der Abschottung ist eine "Conlit"-Schale, die in Wand- oder Deckenstärke in der Durchführung eingemörtelt oder formschlüssig in eine Kernbohrung eingepasst wird. "Alle unsere Rohrabschottungen erfüllen die Anforderungen der neuen Muster-Leitungsanlagen-Richtlinie (MLAR) und können im Nullabstand in Wand und Decke eingebaut werden", versichert Rockwool.

Deutsche Rockwool Mineralwoll GmbH & Co. OHG,
Rockwool Str. 37-41, 45966 Gladbeck,
Tel.: 02043/408-0, Fax: 02043/408-570,
www.rockwool.de, info@rockwool.de

Metabowerke GmbH

Neue Akku-Bohrschrauber mit "AIR-COOLED" Ladetechnik

Der Elektrowerkzeug-Hersteller Metabo bietet acht neue Akku-Bohrschrauber für leichte bis mittelschwere Bohr- und Schraubarbeiten mit neuer Akku- und Ladetechnik an. Innerhalb dieser Serie hat Metabo als Allround-Profimaschine die "BSZ"-Reihe in den Klassen 9,6 bis 18 Volt konzipiert, deren Akkupacks mit Sinterelektroden ausgestattet sind. Alle Maschinen kennzeichnen sich durch das neue, ergonomische Design mit der Z-Bauform mit ausgewogener Gewichtsverteilung, den Schalter in Herzform und den teilgummierten Handgriff für ermüdungsarmes und komfortables Arbeiten. Die neuen Geräte werden im Handwerkerkoffer ausgeliefert und sind mit einem Schnellspannbohrfutter und zwei Akkupacks ausgestattet.

Da sich Akkus während des Arbeitens und beim Aufladen erwärmen, wird bereits vor dem Ladeprozess der Akkupack durch die neue "AIR-COOLED"-Ladetechnik gekühlt. "Dadurch wird der Ladevorgang um bis zu 30% verkürzt und die Lebensdauer der Akku-Packs erhöht, bei NiMH Akkupacks bis zu 50%", versichert Metabo.

Metabowerke GmbH,
Metabo-Allee, 72622 Nürtingen,
Tel.: 07022/72-0, Fax: 07022/72-2595,
www.metabo.com

Danfoss GmbH

Attraktive Verbindung

Exklusive Heizkörper und Handtuchwärmer werten nach Überzeugung von Danfoss Bäder optisch auf - umso mehr, wenn auch die Details stimmen. Daher hat der Thermostatventilspezialist ein neues Designprogramm entwickelt, um einen attraktiven Gesamteindruck auch am Heizkörper zu schaffen. Der Fühler "RAW-C" inklusive Ventilgehäuse "RA-URX" und Verschraubung "RLV-X" ist in Chrom sowie in Reinweiß (RAL 9010) und Verkehrsweiß (RAL 9016) erhältlich. Um Kratzer auf der Oberfläche auszuschließen, ist das Designventilprogramm mit einer neuen Anschlusstechnik ausgestattet: Ventilgehäuse und Verschraubung sind so aufgebaut, dass in eingebautem Zustand keine werkzeugberührten Teile mehr sichtbar sind.

Die Winkeleckform von Ventilgehäuse und Verschraubung sorgt für eine heizkörpernahe Fühlermontage. Um einen Temperatureinfluss auf die Fühlerfunktion auszuschließen, werden die "RA-URX"-Ventile in den Rücklauf eingebaut. Um hier die Montage zu erleichtern, hat Danfoss die Anschlussstücke bereits eingedichtet. Wie üblich lässt sich das Ventil mit der integrierten Voreinstellung hydraulisch abgleichen. Außerdem verfügt die Verschraubung über eine Entleer- und Absperrvorrichtung. Die Fühler lassen sich wie gewohnt per Schnappbefestigung anbringen.

Danfoss GmbH,
Carl-Legien-Str. 8, 63073 Offenbach,
Tel.: 069/47868-500, Fax: 069/47868-599,
www.danfoss-waermeautomatik.de, waerme@danfoss-sc.de

Viessmann Werke

Hohe Qualität, einfache Einbringung, geringe Betriebskosten

Einen größeren Heizkessel in die Heizzentrale zu transportieren, kann je nach baulichen Gegebenheiten eine echte Herausforderung sein. Enge Türen, schmale und steile Kellertreppen, niedrige Räume - all das macht bei der Modernisierung Heizungsfachleuten das Leben schwer. Bei extrem beengten Bedingungen, bei denen eine konventionelle Einbringung nicht möglich ist, bietet sich der Dreizugkessel "Vitorond 200" an. Denn durch seine Segmentbauweise und das niedrige Transportgewicht der einzelnen Segmente ist eine einfache Einbringung schon von der Konstruktion her gewährleistet - im Leistungsbereich von 40 bis 100 kW ist der Vitorond 200 wahlweise auch in geblockter Ausführung lieferbar.

Während drei Züge geringe Schadstoff-Emissionen, effiziente Brennstoffausnutzung und damit niedrige Heizkosten bedeuten, steht die Eutectoplex-Heizfläche für hohe Betriebssicherheit. Mit dem JetFlow-System ist der "Vitorond 200" darüber hinaus auch im Niedertemperaturbetrieb vor Schwitzwasser und damit vor Korrosion sicher. Denn kühles Heizungsrücklaufwasser wird durch den ganzen Heizkessel geführt, sodass im hinteren Bereich des Kessels keine kalten Zonen entstehen.

Viessmann Werke,
35107 Allendorf,
Tel.: 06452/70-0, Fax: 06452/70-2780,
www.viessmann.com, info@viessmann.com

Wöhler Messgeräte Kehrgeräte GmbH

Videoinspektion von Rohrleitungen

Das Videoinspektionssystem "VIS 2000" ermöglicht die Kontrolle von Rohrleitungen. Um Schadstellen besser lokalisieren zu können, wurde jetzt eine digitale Meterzählung in das System integriert. Ein Signalgeber in Kamerahaspel bzw. Kabelaufwicklung überträgt die Längen zum Display der Bedieneinheit mit einer Auflösung von 5 cm und erlaubt so eine exakte Lagebestimmung.

Mit dem "Lokator L 24" hat Wöhler außerdem ein Gerät entwickelt, dass sich speziell für den Einsatz an unbekannten Rohrverläufen eignet. Es ermöglicht mithilfe eines Senders die schnelle und zuverlässige Ortung per Funk. Wird beispielsweise eine Schadensstelle mit der "VIS 2000" lokalisiert, lässt sich der Ort des Kamerakopfes (in der Ebene) über die Detektion des Signalmaximums und/oder -minimums genau ermitteln.

Durch die Kompatibilität der verschiedenen Kameraköpfe und Monitoreinheiten untereinander stehen sowohl Meterzählung als auch Ortung für die verschiedensten Anwendungen zur Verfügung. "So eignet sich für die Kontrolle häuslicher Abwasserrohre ab 40 mm Durchmesser am besten ein Set bestehend aus Miniatur-Kamerakopf, Farbe, Haspel mit digitaler Meterzählung und der Kamera-Ortung", macht Wöhler deutlich. Hiermit, so Wöhler weiter, können selbst enge 87-Bögen tadellos durchfahren werden. Der Einsatzbereich erstreckt sich beispielsweise auf Abgasleitungen, Lüftungsanlagen und -schächten.

Wöhler Messgeräte Kehrgeräte GmbH,
Schützenstr. 38, 33181 Bad Wünnenberg,
Tel.: 02953/73-100, Fax: 02953/73-96250,
www.woehler.de, mgkg@woehler.de

GEA Happel Klimatechnik GmbH

Moderne Technik in historischer Hülle

Wem der Weg zu den historischen Stätten des Südens zu weit ist, kann auch in Baden-Württemberg italienisches Flair und das Ambiente längst vergangener Zeiten genießen - im Vier-Sterne-Superior-Hotel "Colosseo" im Europa-Park in Rust bei Freiburg. Die Stile von Florenz, Siena oder Rom spiegeln sich hier wider. Was sich hinter der scheinbar antiken Kulisse verbirgt, ist jedoch alles andere als alt: Moderne Technik der GEA Happel Klimatechnik GmbH sorgt für zeitgemäßen Komfort. 15 "Atplus"-Zentrallüftungsgeräte, 60 Gebläsekonvektoren "Top Geko" und ein "Fricostar FAM3000" sorgen für ein Wohlfühlklima in den Gemeinschaftsräumen, Suiten und dem Wellness-Bereich.

Die "Atplus"-Geräte versorgen unter anderem Konferenzräume und Gänge, die Halle und Restaurants mit Frischluft, während sich über die Gebläsekonvektoren in den Suiten die Temperatur individuell einstellen lässt. Die "Top Geko" sind dazu an ein Kaltwassernetz angeschlossen, um eine leise und schnell reagierende Klimatisierung zu ermöglichen. Im Wellness-Bereich sorgt das Entfeuchtungsgerät "Fricostar FAM3000" dafür, dass sich die Badegäste wohlfühlen, indem es ein behagliches Klima nach den Richtlinien des VDI herstellt. "Die hohe Belegung von rund 95% zeigt, dass der gebotene Komfort und das antike Ambiente den Geschmack der Besucher getroffen haben", zieht Gea Happel den Schluss.

GEA Happel Klimatechnik GmbH,
Südstr. 48, 44625 Herne,
Tel.: 02325/468-00, Fax: 02325/468-222,
www.gea-happel.de, info@gea-happel.de

LG Electronics Deutschland GmbH

Überall gutes Klima

Unter diese Überschrift stellt LG Electronics die breite Palette an Klimageräten, die sich nach Aussage des Unternehmens durch ihre Qualität und ihre technischen Innovationen kennzeichnen und besonders leise, komfortabel und sauber arbeiten. Die LG-Modellserien im Überblick:

Wandgeräte: Das bevorzugte Einsatzgebiet erstreckt sich auf den privaten Wohnbereich. Besonders geeignet sind sie für Räume ohne freie Stellflächen. Die Geräte gibt es in verschiedenen Ausführungen mit Infrarot-Fernbedienung.

ART COOL-Serie: Bei dieser Serie schaffen die Geräte bei besonderem Design ein optimales Raumklima. Auch diese Geräte gibt es in verschiedenen Ausführungen.

Truhen und Deckengeräte: Konzipiert und entwickelt speziell für Arbeitsplätze und Hotels.

Kompaktgeräte: Diese Klimageräte werden an Fenstern und Außenwänden insbesondere von Geschäftsräumen montiert. Zur Wartung können die Geräte herausgezogen werden.

Darüber hinaus finden sich im Programm: Multi-Split-Systeme, Kanalsysteme, Decken-Kassetten und Standgeräte.

Alle technischen Details zu den einzelnen Modellserien und den erhältlichen Ausführungen sind in einem Katalog zusammengefasst, der über folgende Adresse bezogen werden kann:

LG Electronics Deutschland GmbH,
Jakob-Kaiser-Str. 12, 47877 Willich,
Tel.: 02154/492-0, Fax: 02154/428799,
www.lge.de

Sanitärtechnik Eisenberg GmbH

Harmonisches Formenspiel fürs Badezimmer

Mit einer Serie neuer Betätigungsplatten möchte die Sanit Eisenberg GmbH ihre WC-Vorwandelemente (mit kleiner Betätigungseinheit) aufwerten. Charakteristisch für die Designlinie "S 700" (mit manueller oder elektronischer Auslösetechnik) ist ein zentrisch angebrachtes Kugelsegment, das sich aus der gewölbten Fläche der Betätigungsplatte hervorhebt und ihr auf diese Weise eine unverwechselbare Form verleiht. Die neue Designlinie besteht aus fünf Varianten, die sich hauptsächlich in der Formensprache des Kugelsegments unterscheiden. Zudem besteht die Möglichkeit, mit vielen Farbkombinationen die WC-Betätigungsplatte harmonisch in das private Badezimmer oder die öffentliche Toilettenanlage zu integrieren. Die Betätigungsplatten passen auf alle Sanit WC-Vorwandelemente mit kleiner Revisionsöffnung (980N/C, 995N/C oder 988 N).

Sanitärtechnik Eisenberg GmbH,
In der Wiesen 8, 07607 Eisenberg,
Tel.: 036691/598-0, Fax: 036691/598-15,
www.sanit.de, sanit@t-online.de


[Zurück]   [Übersicht]   [www.ikz.de]