IKZ-HAUSTECHNIK, Ausgabe 20/2004, Seite 67 ff.


PRODUKTE


EHT Haustechnik GmbH:

Kompakte Standardwandspeicher

Mit Speicherinhalten von 50, 80 und 100 Litern möchte die Baureihe "DEM basis" von EHT die passende Kapazität für unterschiedlichste Anforderungen wie die zentrale Versorgung ganzer Wohnungen oder den dezentralen Anschluss einzelner Versorgungsgruppen bieten. Dabei kann die Temperatur stufenlos von 30 bis 85C gewählt werden. Der emaillierte Speicher ist für die Ein- bzw. Zweikreisschaltung ausgelegt. Im Zweikreisbetrieb wird das Wasser mit tarifgünstigem Nachtstrom erwärmt. Reicht die Wassermenge am Tag einmal nicht aus, kann auf Tastendruck die Schnellheizung mit Tagstrom eingeschaltet werden. Im Einkreisbetrieb wird die eingestellte Temperatur unabhängig von Tag- und Nachttarif gehalten.

EHT Haustechnik GmbH,
Markenvertrieb AEG,
Gutenstetter Str. 10, 90449 Nürnberg,
Tel.: 01803/911323, Fax: 0911/9656-444,
www.aeg-haustechnik.de

Elwa Wassertechnik GmbH:

Kombination aus Regenwasser- und Erdwärmenutzung

"Durch die Kombination einer speziellen Regenwasser-Versickerung mit einer Wärmepumpe werden Regenwassergebühren vermieden und gleichzeitig die Beheizung von Gebäuden auf kleinen Grundstücken ermöglicht", so beschreibt Elwa Wassertechnik die Neuentwicklung des Hauses. Dazu wird dem in einer Versickerungswanne verlegten "AquaGeoKollektor" Regen- bzw. Sickerwasser zugeführt. Der Erdkollektor besteht aus Polyethylen-Rohren (PE), flächig verlegt in einer Tiefe von 1,20 m bis 1,50 m mit einem Rohrabstand von 0,4 m. Um eine Regeneration des Kollektors und einen gleichbleibenden Wasserstand in der Kollektorwanne zu erreichen, wird relativ warmes Regenwasser zugeführt, wobei überschüssiges Regenwasser über den Rand der Kollektorwanne tritt und im angrenzenden Erdreich versickert oder in die Kanalisation abgeleitet wird. "Auf dieses Weise", so zieht Elwa Wassertechnik das Resümee, "erreicht die nachgeschaltete Wärmepumpe eine nahezu konstant hohe Leistungszahl."

Elwa Wassertechnik GmbH,
Industriestraße 20, 49767 Twist,
Tel.: 05936/12-222, Fax: 05936/12-422,
www.elwa.de, info@elwa.de

Bemm Ing. Bernd Müller GmbH:

Unproblematischer Heizkörperaustausch

Für den sofortigen, unproblematischen Austausch von DIN/FKR-Radiatoren mit Nabenabständen von 50, 90 und 100 cm hat Bemm die Badheizkörper "Rondo 3 x DIN" in das Lieferprogramm aufgenommen. Neun Größen mit Bauhöhen von 119 bis 180 cm sowie Baulängen von 40 bis 60 cm decken den größten Teil der Bedarfsfälle ab, heißt es in einer Meldung. Größere Baulängen mit entsprechend höheren Wärmeleistungen sind als Sonderausführung der Serien "Rondo S", "Cobo 1" und "Cobo 2" möglich. Bemm weist beim "Rondo 3 x DIN" auf die unauffälligen, linsenförmigen Verschlussstopfen und die stabilen, kürzbaren Befestigungen hin. Denn die ablängbaren Konsolrohre der Befestigungen machen eine millimetergenaue Anpassung des Wandabstandes der Heizkörper-Anschlüsse an die vorhandenen Anschlussrohre möglich.

Bemm Ing. Bernd Müller GmbH,
Gutenbergstr. 30 - 36, 31180Giesen,
Tel.: 05121/9300-0, Fax: 05121/9300-84,
www.bemm.de, info@bemm.de

Georg Fischer GmbH:

3 in 1

Unter dem Namen "COOL-FIT" stellt Georg Fischer das vollständig vorisolierte Kunststoff-Rohrleitungssystem für Anwendungen in der Kältetechnik vor. Das Trägerrohr ist ein klebbares ABS-Rohr, das mit einer PUR-Isolation (Polyurethan) umkleidet ist. Darüber befindet sich eine Außenhülle aus schwarzem oder weißem PE. "COOL-FIT" in schwarz eignet sich besonders für Anwendungen im Freien, da das Gesamtsystem vollständig wasser- und dampfdicht ist. Durch die neue Verbindungstechnik mit einem Innen-Nippel können jetzt auch die Fittings vorisoliert geliefert werden. Das Trägerrohr kann weiterhin mit "Tangit ABS" verbunden werden. "Dadurch wird auch bei der Installationszeit enorm Zeit eingespart", meint Georg Fischer.

Die Anwendungsgebiete erstrecken sich z.B. auf Fleisch verarbeitende Betriebe, Molkereien, Supermärkte und Klimaanlagen.

Georg Fischer GmbH,
73095 Albershausen,
Tel.: 07161/302-0, Fax: 07161/302-259,
www.georgfischer.com

Testo AG:

Dünne Endoskope mit Ø 6 mm

Neu von Testo sind die Endoskope "testo 318-1S" (mit 914 mm Leitungslänge) und "testo 318-2S" (457 mm Länge), beide mit einem Sondendurchmesser von nur 6 mm. Sie alle ermöglichen dem Anwender die Fehlerdiagnose bei Wartungs- und Reparaturproblemen. Sichtprüfungen sind auch in Flüssigkeiten oder an schwer zugänglichen Stellen durchführbar. Dabei hilft eine starke Halogenleuchte und die Hochleistungslinse, die sich ab einer Entfernung von nur 19 mm selbst scharf stellt.

Testo AG,
Testo-Str. 1, 79853 Lenzkirch,
Tel.: 07653/681-0, Fax: 07653/681-100,
www.testo.de, info@testo.de

Kermi GmbH:

Pures Vergnügen

Die zwei neuen Duschkabinenserien "Toca" und "Toca XP" sollen nach dem Willen von Kermi Zeichen setzen - nicht allein durch ihr Design, sondern auch durch eine Vielzahl von funktionellen Details. Der Endkunde profitiere ebenso wie der Fachhandwerker, "denn der Aufbau wird durch die Montagefreundlichkeit zum puren Vergnügen."

Bei der "Toca" handelt es sich um eine rahmenlose Ganzglas-Duschkabine, während die "Toca XP" zusätzlich mit einem Wandanschlussprofil versehen ist, das einen einfachen Breiten- und Schrägenausgleich ermöglichen soll. "Durch die bewusste Reduktion auf die beiden klassischen geometrischen Formen Quadrat und Kreis passt die Dusche ideal zu den aktuellen Designtrends im Bad", zeigt sich Kermi überzeugt und weist darüber hinaus auf technische Details hin. Etwa der integrierte Hebe-Senk-Mechanismus, der für einen weichen Türlauf und sanften Türschluss auch bei bodengleichem Einbau ausgelegt ist. Oder die innen bündigen Beschläge, um eine problemlose Reinigung zu ermöglichen.

Kermi GmbH,
Pankofen-Bahnhof 1, 94447 Plattling,
Tel.: 09931/501-0, Fax: 09931/3075,
www.kermi.de, info@kermi.de

pro solar Energietechnik GmbH:

Regler für Pelletkessel und Kollektor

Holzpellet-Heizungen werden nach Einschätzung von pro solar immer häufiger zusammen mit Solarthermie kombiniert. Um diesem Trend gerecht zu werden, bietet das Unternehmen für die Regelung solcher Anlagen die Systemregler "PS 300" und "PS 500" an. Beide decken alle erforderlichen Regelfunktionen ab und unterstützen das Zusammenspiel der einzelnen Komponenten. "Wesentliche Merkmale sind einfache Bedienung, Außentemperatur geführte Heizkreissteuerung, drei Zeitfenster für die Warmwasserzirkulation sowie die Anzeige von Kollektorleistung und des solaren Ertrags", betont das Unternehmen. Daher bieten die modifizierten Regler neue Zusatzfunktionen wie die stufenlose Modulation von Pellet-Primärofenkesseln, Tagesprogramm für die Heizkreiszeiten und Estrich-Aufheizprogramm.

pro solar Energietechnik GmbH,
Kreuzäcker 12, 88214 Ravensburg,
Tel.: 0751/3610-0, Fax : 0751/3610-10,
www.pro-solar.de, info@pro-solar.de

Ideal Standard GmbH:

Das intelligente Konzept für das Gästebad

Unter diese Überschrift stellt Ideal Standard seine modulare und kompakte Lösung für das Gäste-WC. Ihr Name: "TONICguest". Damit, so die Überzeugung, lassen sich selbst kleinste Gästebäder höchst funktional einrichten und darüber hinaus optische Standards setzen. Ein ungewöhnliches Merkmal sei, dass Waschtisch, Spiegel mit Leuchte und Möbel eine Einheit bilden. Und da "TONICguest" im Falle eines Umzugs abgebaut und mitgenommen werden kann, liegt die Serie im Trend, sagt Ideal Standard. Denn laut einer GfK-Studie aus dem Jahr 2003 seien bei Verbrauchern intelligente, individuelle Lösungen für kleine Bäder besonders gefragt. Ideale Ergänzung findet nach Ansicht des Bonner Herstellers die Serie mit dem Wandtiefspülklosett, Papierrollenhalter und der Bürstengarnitur aus der Badkollektion "Tonic". Allen, die darüber hinaus ein Urinal installieren möchten, empfiehlt Ideal Standard das Platz sparende Absaug-Urinal "Privo".

Ideal Standard GmbH,
Euskirchener Str. 80, 53121 Bonn,
Tel.: 0228/521-0, Fax: 0228/521-241,
www.idealstandard.de, idealstandard.de@aseur.com

Danfoss GmbH:

Zwei in einem

Das neue "AB-QM" von Danfoss kombiniert ein Regelventil mit einem automatischen Ventil für den hydraulischen Abgleich in einem Gehäuse. Das bedeutet nach Hinweisen des Herstellers einen deutlich reduzierten Installations- und Auslegungsaufwand bei allen Kühl- und Heizanwendungen. Denn statt einer aufwendigen Einregulierung reicht das Einstellen des Volumenstroms aus. Zur Temperaturregelung wird das "AB-QM"-Ventil mit einem Stellantrieb ausgerüstet. Da das integrierte Abgleichventil den Differenzdruck über dem Regelventil konstant niedrig und den Durchfluss stabil hält, genügen kleine Antriebe mit geringen Stellkräften, versichert Danfoss. Die Einstellung des Ventils erfordert weder Spezialwerkzeug noch besonders geschultes Personal. Für einen zusätzlichen Schutz lässt es sich außerdem blockieren. Das übliche Einmessen der Ventile ist überflüssig, da das "AB-QM" ein automatisches Abgleichventil beinhaltet. Ist ein Volumenstromnachweis trotzdem erforderlich, steht es auch als Variante mit Messnippeln zur Verfügung.

Danfoss GmbH,
Carl-Legien-Str. 8, 63073 Offenbach,
Tel.: 069/47868-500, Fax: 069/47868-599,
www.danfoss-waermeautomatik.de, waerme@danfoss-sc.de

Brigon Messtechnik GmbH & Co. KG:

TÜV-geprüft und überwacht

Der bekannte Hersteller von Messgeräten für die Rauchgasanalyse entwickelt seit 40 Jahren Geräte für Überprüfungs- und Wartungsarbeiten. Dazu wurden die Prüfplätze immer wieder den wachsenden Anforderungen angepasst. Seit Juli diesen Jahres ist der Prüfstand zusätzlich TÜV-geprüft und regelmäßig überwacht. "Damit zählt unser Prüfstand zu den wenigen Einrichtungen in Deutschland, die so wie die Prüfstellen des Schornsteinfegerhandwerks regelmäßig vom TÜV überwacht werden", erklärt Brigon. Aufgrund der positiven Prüfung der Produkte und der dabei ebenfalls durchgeführten Prüfung hinsichtlich der Qualitätssicherung ist Brigon berechtigt, das TÜV-Zeichen zu verwenden. "Durch jede dieser freiwilligen Überprüfungen mit positivem Ergebnis sind wir unserem Ziel, der zuverlässigste und kompetenteste Lieferant von Messgeräten für die Rauchgasanalyse zu sein, einen ganz großen Schritt näher gekommen", unterstreicht Brigon.

Brigon Messtechnik GmbH & Co. KG,
Kronberger Str. 9 - 11, 63110 Rodgau,
Tel.: 06106/8207-0, Fax: 06106/8207-40,
www.brigon.de, info@brigon.de


[Zurück]   [Übersicht]   [www.ikz.de]