IKZ-HAUSTECHNIK, Ausgabe 16/17 2004, Seite 28


VERBÄNDE AKTUELL 


 Thüringen


Auftakt der Öl-Brennwertinitiative

Die sowie des Mineralölhandels und dem Institut für wirtschaftliche Ölheizung e.V. getragene Initiative zur Förderung sparsamer Öl-Brennwertheizungen ist Ende April dieses Jahres in Erfurt erfolgreich gestartet. Über 70 Fachleute aus Handwerk, Handel, der Heizgeräteindustrie und Behörden informierten sich über den aktuellen Stand der Öl-Brennwerttechnik. Die Branchenvertreter wollen in den kommenden Monaten Hausbesitzer und Bauherren gezielt über die Energie sparende Technik informieren.

"In Verbindung mit dem neuen schwefelarmen Heizöl zählt die Öl-Brennwerttechnik heute zu den umweltschonendsten Heizsystemen", erklärte Dr. Andreas Busch vom Institut für wirtschaftliche Ölheizung e.V. (IWO). Der Schwefelgehalt der neuen Heizölsorte sei gegenüber dem Standard-Heizöl um das Vierzigfache reduziert. "Damit sinken auch die Schadstoffemissionen moderner Ölheizungen drastisch", so Dr. Busch.

Ein vollbesetzter Saal belegt das große Interesse an der Öl-Brennwertinitiative in Thüringen.

Für Dieter Borbe, Regierungsdirektor im Wirtschaftsministerium Thüringen, ist diese gute Energie- und Emissionsbilanz auch ein Grund für die Berücksichtigung der Öl-Brennwerttechnik im Rahmen der Energiesparförderung der Landesregierung. Zusätzlich werde die Installation einer Brennwertheizung über verschiedene Förderprogramme des Bundes unterstützt.

Dass nicht nur technische Aspekte für die aktuelle Ölheizungstechnik sprechen, sondern auch wirtschaftliche, erläuterte IWO-Regionalleiter Heinz-W. Hilberg. Vor der Entscheidung für ein bestimmtes Heizsystem sollte der Verbraucher die Brennstoffkosten gegeneinander abwägen. "Bei der Öl-Brennwerttechnik wird effiziente Heiztechnik mit einem günstigen Energieträger verknüpft", so Hilberg.

Im weiteren Verlauf der Öl-Brennwertinitiative sind zwei weitere regionale Fachtagungen für Nord- und Südthüringen geplant. Darauf aufbauend werden das Heizungshandwerk und der Mineralölhandel ihre Kunden über die Einsatzmöglichkeiten der Öl-Brennwerttechnik informieren.

Internetinformationen:
www.shk-thueringen.de