IKZ-HAUSTECHNIK, Ausgabe 15/2004, Seite 68 f.


REPORT


 

Geberit Geschäftsführer Dr. Karl Spachmann eröffnete den Geberit TopTreff als Zirkusdirektor und begrüßte rund 1200 Gäste.

Vorhang auf, Manege frei

Geberit TopTreff 2004 in Roncallis Zeltpalast

Gibt es eine Lösung für den Spagat zwischen Sicherheit auf der einen Seite und Wirtschaftlichkeit und Wertschöpfung auf der anderen? Ist die schnelle Baustelle eine Illusion? Sind Sanierung und Modernisierung heutzutage ein Drahtseilakt? Darüber konnten sich die rund 1200 Fachleute beim Geberit TopTreff 2004 in Roncallis Zeltpalast informieren.

Im "Chapiteau" - so wird das Zelt im Circus genannt - standen aktuelle Themen sowie interessante Daten und Fakten zu den Potenzialen in der Bauwirtschaft im Mittelpunkt. Ausgewiesene Experten von Geberit informierten Planer, Architekten, Vertreter der Wohnungswirtschaft und Installateure über wichtige Aspekte zum Thema Sanieren und Modernisieren.

 

Fachgespräche unter Kollegen gehörten ebenso zum Top Treff

Die Besucher erfuhren gleichzeitig, dass Sanieren und Modernisieren mehr sind als temporeiches Jonglieren. Sie stellen höchste Anforderungen an Wissen, Planung, Koordination und Überwachung. Hochleistungsfähige, intelligente Produkte und Systeme für Bad und Sanitär sind die Lösung für den Spagat zwischen Sicherheit, Wirtschaftlichkeit und Wertschöpfung. Sie sorgen dafür, dass alle relevanten Normen automatisch erfüllt und Bauzeiten bei hoher Qualität reduziert werden können. Und sie ermöglichen auch, den Vorfertigungsgrad optimal auszuschöpfen. Dass solche Produkte und Systeme heute schon am Markt erhältlich sind und wie die Optimierung von Bauprozessen sichergestellt werden kann, davon konnten sich die Gäste live überzeugen.

 

wie Artistik, Jonglage und Komik.

Abgerundet wurde das Ereignis auch außerhalb des großen Spielzeltes. In Ausstellungszelten stellte der Systemhersteller neue Produkte für Planung und Installation vor, darunter die Planungssoftware Geberit ProPlanner, die Produktkreation "Inspiration by GIS" und die neue Generation der Trinkwasserrohre Mepla Sichtbar Sicher. Auch von der bewährten GIS Vorwandinstallation, dem Duofix System, dem schallgedämmten Abwassersystem db20 sowie von Geberit mapress-Produkte für Trinkwasser, Heizung und Gas konnten sich die Gäste überzeugen.

Internetinformationen:
www.geberit.de


[Zurück]   [Übersicht]   [www.ikz.de]