IKZ-HAUSTECHNIK, Ausgabe 6/2002, Seite 27


VERBÄNDE AKTUELL 


 Schleswig-Holstein


Männer der ersten Stunde verabschiedet

In einer gemeinsamen Feierstunde haben der Fachverband SHK Schleswig-Holstein und die Handwerkskammer Flensburg in der Berufsbildungsstätte des Fachverbandes in Garding Studiendirektor Peter Unbehaun und Heimleiter Rudolf Walter offiziell in den Ruhestand verabschiedet.

Beide haben seit Aufbau der Landesberufsschule für Zentralheizungs- und Lüftungsbauer und der Berufsbildungsstätte mit angeschlossenem Internat in Garding vor gut 27 Jahren die Geschicke dieser Einrichtung maßgeblich mitgeprägt, wie Landesinnungsmeister Rolf Richter in seiner Laudatio hervorhob.

Der Verbandsvorsitzende bezeichnete die sich gut ergänzenden Männer als Glücksfall für die Entwicklung der Aus- und Weiterbildung des Berufsnachwuchses in der Heizungs- und Lüftungstechnik im nördlichsten Bundesland.

Gardings Bürgervorsteher Edmund Krüger würdigte das zusätzliche ehrenamtliche Engagement beider in ihren Tätigkeitsbereichen und dankte im Beisein von Bürgermeister Bernd Laue durch Überreichung der "Silbernen Ehrenmünze" der Stadt Garding.

Der Abteilungsleiter Berufsbildung der Handwerkskammer Flensburg Karl-Heinz Becker sprach Peter Unbehaun als bisherigen Gesellenprüfungsausschuss-Vorsitzenden und weiteren ausscheidenden Ausschussmitgliedern für ihre langjährige Tätigkeit den Dank der Handwerkskammer aus.

Vor dem Schlusswort von Hauptgeschäftsführer Hugo Schütt sprach Oberstudienrat Bodo Mokwinski als Leiter der Husumer Beruflichen Schulen, deren Außenstelle die Landesberufsschule Heizung Klima in Garding ist, ein Grußwort. Dabei stellte er ebenfalls das sehr erfolgreiche Zusammenwirken der Herren Unbehaun und Walter heraus und gab der Hoffnung Ausdruck, dass die Berufsschule, die Kammer - als nach dem Berufsbildungsgesetz zuständigen Stelle - und der Fachverband Sanitär-Heizung-Klima als Eigentümer der Bildungseinrichtung und Sachkostenträger der Landesberufsschule auch künftig erfolgreich im Interesse des Nachwuchses im SHK-Handwerk zusammenarbeiten werden.

 


[Zurück]   [Übersicht]   [www.ikz.de]