IKZ-HAUSTECHNIK, Ausgabe 5/2002, Seite 44


AUSSTELLUNGEN


Internationaler Treffpunkt für die Branche

Mostra Convegno Expocomfort 2002

Auch in 2002 will die Mostra Convegno Expocomfort ihre bedeutende Rolle als internationaler Treffpunkt für die Entscheider aus der SHK-Branche wieder unter Beweis stellen.

Zum nunmehr 33. Mal findet vom 5. bis 9. März dieses Jahres die Mostra Convegno Expocomfort (MCE) - internationale Fachausstellung für Heizungs-, Klima- und Sanitärtechnik - auf dem Mailänder Messegelände statt. Mit einem vergrößerten Messeangebot und neuen Konzepten soll die im Jahr 2000 erreichte Besucherzahl von 160.000 getoppt werden.

War die 32. Mostra Convegno Expocomfort Anziehungspunkt für rund 2800 Aussteller aus aller Welt, so zeichnen sich nach Aussage der Messeleitung für dieses Jahr noch attraktivere Zahlen ab: So wird die Messe erstmalig über 245.000 m2 Bruttofläche belegen, eine Steigerung von immerhin fünf Prozent zu 2000. Steigen soll auch die Zahl der Aussteller, und zwar auf über 3000.

Konzeptionell wird es in diesem Jahr einige Veränderungen geben: So wird beispielsweise in Halle 17 erstmals der Bereich "Next Energy" zu finden sein, der sich den erneuerbaren Energiequellen widmet. Hier finden Interessierte Fachinfos zu allen Sparten der regenerativen Energienutzung wie beispielsweise Solarthermie, Fotovoltaik, Windenergie oder Biomasse. In diesem Bereich, der sowohl als Ausstellungsfläche als auch als Informationscenter dienen soll, wird am 5. März die Eröffnungsveranstaltung der Messe stattfinden. Eine andere Initiative nennt sich "Superfici" (Oberflächen) und meint alternative Badezimmerverkleidungen zu Keramik. In diesem in Halle 22 angesiedelten Bereich werden vier internationale Architekten unter Verwendung innovativer Verkleidungen, beispielsweise aus Stein, Kork oder Acryl ein Bad planen, das die Farben und Gefühle ihrer Herkunftsländer widerspiegeln soll.

Die bewährte Gliederung der Fachmesse in die fünf Kernbereiche bleibt. Führende Branche bleibt erneut die Heizungstechnik mit einer reinen Standfläche von rund 47.000 m2 und 520 Direktausstellern, gefolgt von der Klimatechnik mit einer reinen Standfläche von etwa 32.000 m2 und mehr als 400 Ausstellern. Mehr als 600 Aussteller, aber dafür weniger Ausstellungsfläche hat der Sanitärbereich zu bieten. Pumpen, Ventile, Zubehör sowie Werkzeuge und Maschinen präsentieren sich auf gut 26.000 m2 Fläche.

Bad und Komfort im Fokus

Fester Bestandteil der diesjährigen Mostra Convegno Expocomfort sind auch diesmal wieder zahlreiche Fachkongresse und Workshops zu aktuellen Fachthemen aus der SHK-Branche. Hohen Zuspruch erhoffen die Verantwortlichen insbesondere von der am 7. März stattfindenden Tagung "Bad und Komfort: italienischer Stil, europäischer Markt". Bei dieser Gelegenheit sollen auch die Ergebnisse der Untersuchung "Die Italiener und das Bad" präsentiert werden, die das Institut Astra Demoskopea durchgeführt hat. Außerdem wurde erneut der Paolo-Sonino-Preis für Universitätsabgänger technisch-wissenschaftlicher Disziplinen sowie der Comfort & Design Preis, für alle auf der Messe vertretenen Zweige, ausgeschrieben.

@ Internetinformationen:
www.fmi.it/mce