IKZ-HAUSTECHNIK, Ausgabe 9/1999, Seite 40 ff.


PRODUKTE


1999 jährte sich zum 20. Mal das weltweit wichtigste Branchenereignis auf dem Gebiet Sanitär, Heizung, Klima: die ISH. Seit jeher ist sie Garant für Produkt-Neuerungen, die die Industrie aus aller Welt alle zwei Jahre vorstellt. So auch in diesem Jahr. Die Redaktion der IKZ-HAUSTECHNIK war vor Ort und hat sich für Sie umgesehen. In zwei Teilen erfahren Sie, was es Neues gab. Hier der erste Teil. (Die Wiedergabe stellt keine Wertung dar und kann auf Grund der Fülle an Innovationen nicht vollständig sein.)

gabo

Wandheizung in Wohn- und Nutzgebäuden

Bei der Beheizung von Räumen mittels Heizkörpern wird die Wärme zu einem großen Teil durch Konvektion abgegeben. Ganz anders die Wandheizung "hexatherm" von gabo. Sie beheizt den Raum gleichmäßig mit Strahlungswärme, was als sehr behaglich empfunden wird.Der Schlüssel liegt bei dem hochflexiblen Polybuten-Rohr, das speziell für gabo entwickelt wurde. "gabolite", so der Name des Rohres, gibt es in zwei Dimensionen mit sehr dünnen Wanddicken: 6 x 1 mm und 8 x 1 mm. Das Rohr ist sauerstoffdicht. Durch den geringen Rohrdurchmesser reicht eine einlagige Putzüberdeckung von nur ca. 5 mm aus. Dies führt zu einem minutenschnellen Regelverhalten, versichert der Hersteller.

gabo, Bayerwaldstr. 18, 94327 Bogen, Tel.: (09422) 821-175, Fax: (09422) 821-193, http://www.gabosys.de, e-mail: gabosys@t-online.de

Beispiel: Vorgefertigtes Wandheizregister mit 6 mm "gabolite"-Rohr von gabo.


Techem

Meßkapseln für Wasserzähler

Mit fünf Wasserzählertypen, alle in Meßkapselausführung, setzt Techem weiter auf Systemtechnik. Die Meßkapseln mit Nenndurchfluß 1,5 m3/h sind einfach zu montieren. Sie müssen lediglich in ein Zählergehäuse geschraubt werden, das dauerhaft in der Wohnungswasserleitung installiert ist. Die unter der Systembezeichnung "aqua-tech" erhältlichen fünf Meßkapseltypen sind allesamt Flügelradzähler nach dem Mehrstrahl-Axialprinzip für Kalt- und Warmwassermessungen und für horizontale oder vertikale Einbaulage.

Neben dem Zähler für konventionelle Fälle gibt es solche mit Kontaktausgang, mit Stichtagsverbrauchs-Speicherung, mit M-Bus-Schnittstelle, mit Funkmodul sowie mit anderen technischen Ergänzungen.

Die Meßkapselzähler passen in die neuen Zählergehäuse des Systems "VZ 2000". Sie lassen sich aber auch beim Austausch nach Ablauf der Eichfrist in die vorhandenen alten Wasserzähler einschrauben.

Techem, Saonenstr. 1, 60528 Frankfurt, Tel.: (069) 6639-0, Fax: (069) 6639-300, http://www.techem.de

Die fünf Mitglieder der Familie mit Namen "aqua-tech".


Teka

Siros - Neues am Armaturenhimmel

Als gelungenes Design und bestechende Präzision charakterisiert der Armaturenhersteller Teka seine neue Einhebelmischerserie "Siros". Das Gesamtprogramm setzt sich aus sieben Armaturen zusammen: Einhebel-Waschtischbatterie, Einhebel-Bidetbatterie, Wannenfüllbatterie (Einhebel und mit Thermostat), Brausebatterie (Einhebel, mit Thermostat und für UP). Fünf Oberflächen stehen zur Wahl: Chrom, weiß, Edelmessing und zwei Bi-color-Varianten.

Teka, Am Landhagen 88, 59302 Oelde, Tel.: (02522) 825-0, Fax: (02522) 825-52

Einhebelmischer "Siros" für den Waschtisch.


Brötje

Gas-Wärmezentrum für den Wohnbereich

Zeitgemäßes Bauen und Renovieren verlangt Heiztechnik auf dem neuesten technischen Stand mit niedrigem Energieverbrauch. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, hat Brötje das Gas-Wärmezentrum "EcoCondens BBS" vorgestellt. Dabei handelt es sich um ein bodenstehendes Brennwertgerät mit untergestelltem Warmwasserspeicher. Entwickelt wurde die technische Einheit für Einsatzgebiete mit geringem Wärmebedarf und hohem Warmwasserkomfort. Die Bauweise, das Design und der leise Betrieb lassen eine Installation in der Küche oder im Wohnbereich zu. Zwei Leistungsausführungen (3-10 und 3-15 kW) decken den Wärmebedarf. In beiden Fällen gilt: Der Warmwasserspeicher faßt 150 Liter. Lieferbar sind die Zentren im Herbst.

Brötje, Postfach 1354, 26171 Rastede, Tel.: (04402)80-0, Fax: (04402) 80-390, http://www.broetje.de

Bodenstehendes Brennwert-Speichersystem für raumluftunabhängigen Betrieb: "EcoCondens BBS".


Oras

Für Komfort und Umweltbewußtsein

Während ein 4-Personen-Haushalt allein beim Duschen mit Zweigriffarmaturen im Jahr mit einem Wasserverbrauch von rund 84 m3 rechnen muß, kann er mit der Wahl der neuen "Vega"-Armatur bis zu 50% Wasser sparen, das verspricht Oras. Denn per Knopfdruck läßt sich die Wassermenge reduzieren. Die Einhandarmaturen in Chrom oder weiß gibt es für Waschtisch, Brause, Bidet, Badewanne und für die Küche.

Oras GmbH, Grünlandweg 10, 58640 Iserlohn, Tel.: (02371) 9480-0, Fax: (02371) 9480-23

Wasser- und Energiesparen per Knopfdruck.


Hoesch

Flexible Badewanne

Eine neue Badewanne mit Namen "Zero" kommt aus dem Hause Hoesch. Sie verwirft alle bisherigen starren Vorstellungen, denn einlegbare Rückenlehnen machen die Wanne flexibel in ihrer Anpassung, heißt es. Die stufenlos zwischen 15 und 45 einstellbaren Lehnen verwandeln die "Zero" in eine Badewanne, die sich an die Körpergröße anpaßt und gleichzeitig bequemes Baden zu zweit ermöglicht. Eine weitere Besonderheit: Der Wannenkorpus hat keine Schrägen. Für schnelles Ablaufen des Badewassers sorgt die Ab- und Überlaufarmatur mit 90 mm Durchmesser.

Hoesch, Postfach 100424, 52304 Düren, Tel.: (02422) 54-311, Fax: (02422) 54-319, http://www.hoesch.de

"Zero" - Die Flexible.


Hansa

Am Armaturenhimmel funkelts

Der Stuttgarter Armaturenhersteller Hansa ist sich sicher, mit dem neuen Badarmaturenprogramm "Hansastar" dem Sanitärprofi ein weiteres besonderes Produkt geboten zu haben. Die runden Formen der Armatur gibt es in drei Oberflächen: Chrom, Chrom-Gold und Chrom-Edelmatt. Der Kunde kann individuell wählen zwischen Voll- und Bügelhebel. Durch die serienmäßig eingebaute Einheitssteuerpatrone "Hansaeco" verringert sich der Wasser- und Energieverbrauch um bis zu 50%. Die charakteristische Linie der Armatur wird in den ebenfalls neuen Accessoires weitergeführt.

Hansa, Postfach 810240, 70519 Stuttgart, Tel.: (0711) 1614-0, Fax: (0711) 1614-458

"Hansastar" von Hansa - Die neue Armatur aus Stuttgart.


Heimeier

Ein absolutes Novum

Unter diese Überschrift stellt der Erwitter Armaturenhersteller den Thermostatkopf "VD" für Ventilheizkörper. Durch die Konstruktion soll eine technisch optimal auf den Heizkörper abgestimmte Einheit hergestellt werden. Der "VD" ist speziell für die Montage an Ventilheizkörpern mit Anschlußgewinde M 30 x 1,5 am Thermostatoberteil (mit eingebautem Fühler) vorgesehen. Zwei umsteckbare Sparclips ermöglichen eine untere und eine obere Begrenzung oder eine Blockierung eines eingestellten Wertes.

Heimeier, Postfach 1124, 59592 Erwitte, Tel.: (02943) 891-0, Fax: (02943) 891-100

Heizkörper und Thermostatkopf als eine Einheit.


Friatec

Gegen Brandübertragung

Das Hausabflußsystem "Friaphon" der Friatec AG bekommt Verstärkung: Mit der sehr flachen Brandschutzmanschette "BSM" aus Edelstahl. Sie ist für den Einbau bei Deckendurchführungen in den Dimensionen DN 50, 70 und 100 konzipiert und kann auch nachträglich montiert werden. F 90-Anforderungen werden erfüllt. Besondere Merkmale sind die schnelle, verrutschsichere Montage, der Laschenverschluß und die Tatsache, daß der Schallschutz nach DIN 4109 eingehalten wird.

Friatec, Postfach 710261, 68222 Mannheim, Tel.: (0621) 486-1358, Fax: (0621) 486-1609, http://www.friatec.de

Kompakte Brandschutzlösung: "BSM".


Sphinx

Das erste marktreife Urinal für Frauen

Eine Weltneuheit kommt von Sphinx: Das erste (marktreife) Damenurinal, genannt "Lady P.". Es verspricht absolute Hygiene, denn anders als bei Toiletten gibt es keinen Kontakt mit der Sanitärkeramik. Die Benutzung erfolgt in leicht hockender "Skifahrer-Haltung", auf Grund der oberen Randhöhe von 55 cm eine entspannte Position.

Das Gesamtkonzept von "Lady P." ergänzt die übliche Toilettenausstattung: Seitliche Trennwände aus satiniertem Glas, eine Schwingtür und ein Multifunktionselement (Toilettenpapierspender, Abfallbehälter, Kleiderhaken und Ablagefläche) gehören dazu.

Sphinx, Postfach 1124, 32585 Vlotho, Tel.: (05733) 14-0, Fax: (05733) 14-380

Jetzt auch für Frauen: Ein Urinal.


Viessmann

Neues Äußeres

Das gesamte Viessmann-Programm wird nach und nach umgestellt, es erhält ein neues Äußeres. Neben einem neuen Design bekommen alle bisher orange gehaltenen Produkte die Farbe "Vitosilber". In Kombination mit der Akzentfarbe "Vitorange" verbindet Viessmann Tradition. Alle Geräte tragen den gemeinsamen Nenner "Vito" im Namen. Der zweite Namensteil kennzeichnet die Produktgruppe, z.B. "Vitogas" für Gasheizkessel oder "Vitosol" für Sonnenkollektoren. Eine weitere Differenzierung innerhalb einer Produktgruppe erfolgt durch nachgeschaltete Ziffern, die die Wertigkeit des Produktes angibt. "Vitogas 300" z.B. ist also höherwertiger als "Vitogas 100".

Viessmann, 35107 Allendorf, Tel.: (06452) 70-0, Fax: (06452) 70-2780, http://www.viessmann.de

Die Designlinie des "Vitotec"-Programms.


KM Wieland Woeste MKM

Halbhartes Kupferrohr

In einigen westeuropäischen Ländern werden seit Jahren halbharte Kupferrohre eingesetzt. Sie bieten die Vorteile harter Rohre, lassen sich aber wesentlich leichter biegen. Nachdem die Kupferrohrnorm DIN 1786 durch die europäische DIN EN 1057 ersetzt wurde, haben deutsche Installateure die Chance, halbharte Kupferrohre einzusetzen. Die Unternehmen KM, Wieland und Woeste als Lieferanten dieser Rohre haben nach bestandener Erstprüfung durch die Gütegemeinschaft Kupferrohr das Recht zur Führung des Kupferrohr-Gütezeichens erhalten, für das Unternehmen MKM steht die Verleihung unmittelbar bevor. Andere Unternehmen haben das Gütezeichen beantragt.

Als wichtigster Vorteil ist die Kaltbiegbarkeit halbharter Rohre bei engen Biegeradien bis zum Durchmesser 28 mm zu nennen. Das Trennen der Rohre und die Weiterverarbeitung erfolgt in bekannter Weise, Spezialwerkzeuge sind nicht erforderlich.

Woeste, Max-Planck-Str. 15 c, 40699 Erkrath, Tel.: (02 11) 25 02-0, Fax: (02 11) 25 02-2 00, http://www.fittings.de

KM Europa Metal, Postfach 3320, 49023 Osnabrück, Tel.: (05 41) 3 21-0, Fax: (05 41) 3 21-13 66

Wieland Werke, Postfach 4240, 89070 Ulm, Tel.: (07 31) 9 44-0, Fax: (07 31) 9 44-27 72, http://www.wieland.de

MKM, Postfach 1254, 06323 Hettstedt, Tel.: (0 34 76) 89-0, Fax: (0 34 76) 81 24 76

Kaltbiegen von 28er Kupferrohr? Kein Problem mit halbharten Rohren.


Mallbeton

Öko-Regenwasserspeicher

Das Ergebnis der Mall-Ingenieure ist eine neue Generation von Regenspeichern vom Typ "Euro-Comfort". Das Konstruktionsprinzip verbindet die Mall-spezifische Dicht- und Verschraubungstechnik mit einem verbesserten Handling für Transport und Lagerung. Das Filtersystem mit Spaltsieb-Rohrfilter, integrierter Schmutzauffangwanne und beruhigtem Zulauf arbeitet ohne Wasserverluste. Auf Wunsch kann der fertige Behälter komplett vormontiert in die Baugrube versetzt werden, eine Anlieferung in Einzelteilen ist ebenso möglich.

Mallbeton, Postfach 1264, 78153 Donaueschingen-Pfohren, Tel.: (0771) 8005-0, Fax: (0771) 8005-100

"Euro-Comfort" - Die neue Generation an Regenspeichern.


Roth

Multifunktionale Dusche

Als besonders gelungenes Beispiel für eine innovative Entwicklungsleistung bezeichnet Roth ihre Erlebnisdusche "Balnea". Sie hat nicht nur mehrere Duschmassagefunktionen, sie ist auch eine Dampfsauna. Damit bietet diese Einheit Reinigungsfunktion, Massage und Fitneß.

Roth, Postfach 2166, 35230 Dautphetal, Tel.: (06466) 922-0, Fax: (06466) 922-100, http://www.roth-werke.de

"Balnea" von Roth - Dusche und Dampfsauna in einem.


Mannesmann

Jetzt auch mapress Kupfer

Die Mannesmann Pressfitting GmbH erweitert ihre Produktpalette um den Werkstoff Kupfer. "mapress", so der Markenname, ist ein Verbindungssystem, bestehend aus mehreren Werkstoffen: Mit der Wahl Edelstahl, Kupfer oder C-Stahl, dem "schwarzen" Rohr des Heizungsbaus, bleibt der Handwerker flexibel und kann dem Kunden bedarfsgerechte Lösungen anbieten. Ein umfassendes Sortiment ermöglicht praktisch für jeden Verwendungsbereich zuverlässige Installationslösungen mit der Verbindungsart Pressen.

Mannesmann Pressfitting, Postfach 2263, 40746 Langenfeld, Tel.: (02173) 285-0, Fax: (02173) 285-209, http://www.mapress.de, e-mail: sales@mapress.de

mapress-Rohrverbindungen halten Drücken bis 16 bar und Temperaturen bis 120C stand.


Hoesch Duravit Dornbracht

Folge deinen Träumen

Für die Kooperationspartner Hoesch, Duravit und Dornbracht hat Designer Michael Graves ein Bad gestaltet: "Dreamscape", der Substanz gewordene Traum von Zuflucht, Geborgenheit - und zeitloser Schönheit, wie es wörtlich heißt. Sanitärkeramik, Badmöbel und Accessoires kommen von Duravit, Bade-, Dusch- und Whirlwannen von Hoesch, Armaturen und Accessoires von Dornbracht.

Dornbracht, Köbbingser Mühle 6, 58640 Iserlohn, Tel.: (02371) 433-0, Fax: (02371) 433-132, http://www.dornbracht. com, e-mail: mail@dornbracht.de

Duravit AG, Postfach 240, 78128 Hornberg, Tel.: (07833) 70-0, Fax: (07833) 8585, http://www.durvavit.de, e-mail: info@duravit.de

Hoesch, Postfach 100 424, 52304 Düren, Tel.: (02422) 54-0, Fax: (02422) 6793, http://www.hoesch.de

Ein Beispiel für das "Dreamscape"-Bad.


Kemper

Zeitgemäße Legionellenbekämpfung

Mit dem Zirkulations-Regulierventil "Multi-Therm" bietet Kemper eine Rotgußarmatur an, die fünf Funktionen vereint - und das bei kurzer Einbaulänge. Sie reguliert thermostatisch gesteuert den Volumenstrom und hat eine Absperr- und Entleerungseinheit. Zudem kann es mit einem Thermometer oder einem Thermofühler für die Gebäudetechnik ausgestattet werden. Speziell für die thermische Desinfektion über 70C ist das Ventil in der Lage, automatisch den üblichen Regelbereich zu verlassen und nach der Desinfektion wieder in den alten zurückfahren.

Kemper, Postfach 1520, 57445 Olpe, Tel.: (02761) 891-0, Fax: (02761) 891-175, http://www.kemper-olpe.de, e-mail: info@kemper-olpe.de

Das "Multi-Therm" im Schnitt.


Stiebel Eltron

Erstmals leistungsgeregelt

Eine neue Luft-Wärmepumpe kommt von Stiebel Eltron: Die "WPL" mit 25 kW. Durch die Möglichkeit der Innen- und Außenaufstellung ist sie für die Modernisierung von Heizungsanlagen im Altbau gut geeignet. Hinzu kommt, daß sie nicht nur heizt, sondern auch das Brauchwasser bereitet.

Das Wichtige an der "WPL" liegt in ihrer Leistungsregelung. Statt eines Verdichters hat sie zwei bekommen, von denen der eine die doppelte Leistung des anderen aufweist. Beide zusammen decken den Wärmebedarf des Hauses bei tiefen Außentemperaturen im Winter ab. Das Einsatzspektrum reicht von -18 bis zu +30C.

Stiebel Eltron, Postfach, 37601 Holzminden, Tel.: (05531) 702-0, Fax: (05531) 702-4 80, http://www.stiebel-eltron.com, e-mail: info@stiebel-eltron.com

Heizung und Warmwasserbereitung auch bei -18C.


Schell

Modernisierung mit ein paar Handgriffen

Für die mechanischen Urinalspüler der Serien "Schellomat" und "Milano" bietet Schell nun den infrarotgesteuerten Umrüstsatz "Schellmatic" an. Mit wenigen Handgriffen wird die Steuerung mit Kartuschenmagnetventil nach Entfernen der Betätigungstaste und Herausnehmen des Kolbens auf den Armaturenkörper aufgesetzt. Zur Energieversorgung dient eine 9 V-Blockbatterie. Die Lösung, bei der eine komplett neue Innentechnik die Mechanik ersetzt, bietet derzeit nur Schell.

Schell, Postfach 1840, 57448 Olpe, Tel.: (02761) 892-0, Fax: (02761) 892-199, e-mail: schell-armaturen@t-online.de

"Schellmatic" verwandelt den mechanischen Urinalspüler in einen elektronischen.


PDS

Jeder Anruf eine Chance

Computergestützte Telefonie (CTI) ist die Verbindung zwischen Computer und Digitaltelefon und unterstützt das Telefonieren durch die integrierte Software: So informiert das System über eingehende Anrufe, unterstützt das Finden und Wählen der Rufnummer, vereinfacht die Nutzung des Call-by-Calls von günstigen Netzbetreibern und vieles mehr. PDS verspricht verbesserten Kundenservice bei eingehenden Anrufen durch viele Informationen und eine Effizienzsteigerung des eigenen Unternehmens. So entsteht das Gefühl, alles im (Zu-)Griff zu haben, meint der Rotenburger Anbieter.

PDS, Mühlenstr. 22, 27356 Rotenburg, Tel.: (04261) 805-01, Fax: (04261) 805-371

Aus dem Bildschirm wählt man den gewünschten Teilnehmer, per Mausklick wird die Verbindung hergestellt.


Wavin

Preßfitting aus PPSU für Sanitär und Heizung

Das in Twist ansässige Unternehmen Wavin stellt mit "Future K 1" ein Programm aus Mehrschichtverbundrohr und Preßfittings für die Sanitär- und Heizungsinstallationen vor. Der Fittingkörper besteht aus dem Polyphenylsulfon (PPSU), fixierte Edelstahlhülsen verleihen der Preßverbindung zusätzliche Sicherheit. Das Komplettsortiment umfaßt die Dimensionen mit Außendurchmesser 16, 20, 25, 32 und 40 mm.

Wavin ist der erste Anbieter weltweit, der im Sanitär- und Heizungsbereich auf einen Kunststoff-Preßfitting aus PPSU mit fixierter Edelstahl-Preßhülse setzt.

Wavin, Industriestr. 20, 49767 Twist, Tel.: (05936) 12-0, Fax: (05936) 12-221

"Future K 1" für die Sanitärinstallation und den Heizungsbau.


Grundfos

Software zur Pumpenauslegung

Wer als Planer oder Handwerker regelmäßig mit Pumpen zu tun hat, wird wahrscheinlich eine praxisorientierte Auslegungssoftware wie die "Win-Caps 7.0" von Grundfos begrüßen. Sie führt alle Funktionen der vorherigen Versionen zusammen, die auf mehreren Datenträgern abgelegt waren. Damit stehen neben den Pumpenauslegungsroutinen auch alle Graphiken, Explosionszeichnungen, Schaltdiagramme und die Bedienungsvorschriften der Grundfos-Pumpen auf einer CD-ROM zur Verfügung.

Grundfos, Postfach 1251, 23807 Wahlstedt, Tel.: (04554) 98-0, Fax: (04554) 98-7117, e-mail: infoservice@grundfos.de

"WinCaps 7.0" von Grundfos vereinigt Pumpenauslegung, Zeichnungen, Schaltungen, Bedienungen.


Purmo

Trockensystem Fußbodenheizung

Mit der Bezeichnung "TS 14" verbindet man das Fußbodenheizungssystem in Trockenbauweise von Purmo, das vorzugsweise (aber nicht ausschließlich) im Altbau eingesetzt wird. Auf Grund des geringen Gewichtes können schließlich auch Holzbalkendecken das System tragen. Es kommt mit 60 mm Gesamthöhe einschließlich Trockenestrichplatten aus. In die Systemplatten (PS 20, 35 mm) mit angeformten Rillen kommen verzinkte Wärmeleitbleche, die wiederum das Heizrohr aufnehmen. Spezielle Abdeckbleche sorgen abschließend für eine gleichmäßige Wärmeverteilung.

Purmo AG, Postfach 210425, 30404 Hannover, Tel.: (05131) 7008-0, Fax: (05131) 7008-17, http://www.purmo.de, e-mail: info@purmo.de

Trockensystem Fußbodenheizung "TS 14".


Franke

Ästhetik und Design

Schnörkelloses Design, technisch aufeinander abgestimmtes Komplettprogramm - so beschreibt Franke seine Edelstahl-Sanitär-Serie "Rondo-Line". Es wurde konzipiert für stark beanspruchte Sanitäranlagen im öffentlichen und gewerblichen Bereich. Fast 50 Produkte beinhaltet das Gesamtprogramm, vom Waschtisch und Toilette über Urinal und Abfallbehälter bis hin zu Spiegeln und Accessoires.

Franke, Postfach 1135, 79702 Bad Säckingen, Tel.: (07761) 52-0, Fax: (07761) 52-294, http://www.franke.de

Waschtische und Urinale aus dem "Rondo-Line"-Programm.


Zierath

Gipfelstürmer

Aufstrebende Linien und freie Gestaltung sind die äußeren Merkmale des Lichtspiegels mit Namen "L 130" von Zierath. Die Spiegelsilhouette umschließt die Opalglasleuchte, das untere Oval greift die Form des Waschtisches auf. Drei Größen stehen zur Auswahl (60 x 80 cm, 70 x 80 cm und 50 x 70 cm). Auch gibt es den "L 130" ohne Leuchte.

Zierath, Hamburger Str. 19, 49124 Georgsmarienhütte, Tel.: (05401) 8682-0, Fax: (05401) 8682-11, http://www.zierath-gmbh.de, e-mail: webmaster@zierath-gmbh.de

Ein neuer Spiegel von Zierath: "L 130".


Mepa-Kühnel

Wirtschaftliche Lösungen

Mit neuen, elektronisch gesteuerten Waschtisch- und Duschelementen erweitert Mepa-Kühnel sein Programm für stark beanspruchte Sanitäranlagen. So gibt es für Großküchen, lebensmittelverarbeitende Betriebe und Kantinen die "UFO-ME". Sie integriert ein antibakterielles Filtersystem und ist in verschiedenen Versionen zu haben. Wird eine komplette Waschplatzeinheit aus Edelstahl in Werkstatt und Industrie benötigt, kommt die "C 610 SR" zum Einsatz. Eine weitere Neuheit ist die Aufputzduschsäule "D 528 MX" (Bild). Die komplett vandalensichere Säule kann auf bestehende Anschlüsse gesetzt werden und verdeckt so Spuren der alten Installation.

Mepa-Kühnel, Rolandsecker Weg 37, 53619 Rheinbreitbach, Tel.: (02224) 929-0, Fax: (02224) 929-129, http://www.mepa.de

Aus Edelstahl und vandalensicher: Die "D 528 MX".


Bamberger

Zweimal fünf Ecken

Die Mitglieder der Produktfamilie "Quinto" haben Zuwachs bekommen: Bamberger stellt die Duschwanne "Quinto Top" und die Badewanne "Phibo" (Bild) vor. Die Duschwanne aus Stahl-Email mißt 1000 x 1000 mm und ist entweder als flache Ausführung (65 mm) oder als normale Ausführung (128 mm) erhältlich. Der Kunde kann zwischen angeformter Verkleidung und Einbauvariante wählen, außerdem kann er aus dem breiten Angebot eine Farbe seiner Wahl bestimmen. Die Badewanne "Phibo" hat die Außenmaße 1200 x 1200 mm. Sie kann mit und ohne Wannenträger bestellt werden. Wie auch die "Quinto Top" gibt es die Stahl-Email-Wanne in vielen Farben.

Bamberger, Postfach 1163, 35228 Dautphetal, Tel.: (06466) 921-0, Fax: (06466) 921-163, http://www.bamberger.de, e-mail: marketing@bamberger.de

Zweimal fünf Ecken: Familienzuwachs bei Bambergers "Quinto".


Sieger

Regelungsprogramm für alle Heizkessel

Ziel der langjährigen Entwicklung war, Heizungsregeler mit einem sehr hohen technischen Standard auf einfachste Weise bedienen zu können. Das Ergebnis: Die Siegermatic-Regelung mit der Bezeichnung "S 5 A". Erkennungsmerkmal ist das Design, das vergrößerte Anzeigendisplay mit Laufschrift und die analogen Einstellknöpfe. Die Bedienoberfläche des im Kessel eingebauten Grundgerätes entspricht der des Raumgerätes, d.h. der Anlagenbetreiber kann die Geräte ohne umzudenken bedienen. Zwei Ausführungen haben zusätzlich die Möglichkeit, eine Solaranlage anzusteuern und regeltechnisch zu verknüpfen.

Sieger, Eiserfelder Str. 98, 57072 Siegen, Tel.: (02732) 2343-0, Fax: (02732) 2343-222, http://www.sieger.net, e-mail: info@sieger.net

Ein Regelprogramm für alle Sieger-Heizkessel.


Elco Klöckner

Voll modulierend

Komplettiert hat Elco Klöckner sein Lieferprogramm an modulierenden Gas-Brennwertgeräten und deckt damit den Leistungsbereich zwischen 6,5 und 550 kW ab. Letztes Familienmitglied ist die "Miron", ein reines Heizgerät, das auch als Kombigerät im Durchlaufprinzip zu haben ist. Das reine Heizgerät kann aber auch mit einem 120 Liter fassenden Brauchwasserspeicher kombiniert werden. Die Leistung: 8 - 20 kW, bei Warmwasserbereitung 8 - 25 kW.

Elco Klöckner, Postfach 1262, 72372 Hechingen, Tel.: (07471) 187-0, Fax: (07471) 187-111

"Miron" vervollständigt die Elco-Produktpalette an Gas-Brennwertgeräten.


GEP

Geregeltes Regenwasser

Der "IRM-RMO-4" ist ein Regenmanager aus dem Hause GEP, der alle Komponenten einer Regenwasseranlage zentral betreuen kann. Er ist ausgerüstet mit Manometer, Zisternen-Füllsensor und -Füllstandsanzeige sowie mit einer Steckdose für einen Rückstausensor. Ebenso ist eine wartungsfreie Pumpe mit Schaltautomat und Trockenlaufschutz integriert. Ist ein Rückstauwächter installiert, schaltet der "IRM-RMO-4" auf Trinkwassereinspeisung um und gibt ein optisches und akustisches Signal. Die Maße sind 77 x 55 x 27 cm (H x B x T).

GEP, Bogestr. 3, 53783 Eitorf, Tel.: (02243) 9206-0, Fax: (02243) 9206-66

Vielfältige Funktionen und Anzeigen: Der "IRM-RMO-4" von GEP.


Wilo

Modulares Konzept

Ein neues Zeitalter für den Austausch bei Heizungspumpen nimmt seinen Anfang, meldet Wilo und meint damit die teilweise Auswechselung einer Heizungspumpe der "TOP"-Serie im Falle eines Defektes: Das Pumpengehäuse bleibt zukünftig in der Rohrleitung, nur das TOP-Motor-Modul als komplette Einheit, bestehend aus Antriebsmotor, Laufrad und Klemmkasten bzw. Elektronik wird ausgetauscht. Zeit und Kosten werden so gespart, heißt es, auch führe dieses Verfahren zu einer Ressourcenschonung.

Wilo, Postfach 300 654, 44236 Dortmund, Tel.: (0231) 4102-0, Fax: (0231) 4102-363, http://www.wilo.de, e-mail: info@wilo.de

Das Prinzip des Austauschkonzeptes.


[Zurück]   [Übersicht]   [www.ikz.de]