IKZ-HAUSTECHNIK, Ausgabe 23/1998, Seite 17


VERBÄNDE AKTUELL 


Rheinland-Rheinhessen


Lehrgang Elektrofachkraft im SHK-Handwerk

Handwerksbetriebe der Installateure und Heizungsbauer sehen sich häufig konfrontiert mit der Tatsache, daß im Zusammenhang mit den Anlagen auch Arbeiten an der Elektrik von Pumpen, Steuerungs- und anderen Einheiten notwendig werden. Für den Kunden bedeutet es natürlich auch einen attraktiven Service, wenn die Reparaturen bzw. Neueinrichtungen vom gleichen Fachmann durchgeführt werden und nicht extra für diese Arbeiten ein Elektriker herangezogen werden muß, der sich wiederum nicht mit Heizungstechnik auskennt.

Der Fachverband Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik Rheinland-Rheinhessen bietet daher im Dezember den fünftägigen Lehrgang "Elektrofachkraft" für seine Mitglieder an. Nach Aussage des Geschäftsführers des Fachverbandes SHK Rheinland-Rheinhessen rechnet der Verband mit einem großen Interesse in der Branche. Erste Anfragen lägen bereits vor. Dennoch muß der Teilnehmerkreis auf zehn Mitglieder beschränkt bleiben, um die qualitativ hochwertige Ausbildung zu gewährleisten. Interessenten können sich unter der Telefonnummer 0261/4063040 für die Teilnahme vormerken lassen. Die Kursgebühren werden ca. 950,- DM für einen 5-Tage-Kurs betragen.

Der Lehrgang schließt mit einer bundeseinheitlichen Prüfung ab. Ein entsprechendes Zertifikat wird vom Zentralverband SHK ausgestellt, der diesen Lehrgang auch konzipiert hat. Im Vordergrund des Kurses steht die Befähigung der Teilnehmer, künftig selbständig Arbeiten an elektrischen Komponenten von Heizungsanlagen etc. durchführen zu können. Der "Service aus einer Hand" rückt damit eine entscheidende Stufe näher.