IKZ-HAUSTECHNIK, Ausgabe 18/1998, Seite 50



SHKG Lehrlingsrallye 98

Innovationen auf der Spur

Junge Leute mit Neuheiten und Entwicklungen moderner Gebäudetechnik bekannt zu machen und ihnen Einblick in den Beruf des Klempners, Installateurs oder Heizungsbauers zu geben, ist Anliegen der Lehrlingsrallye zur SHKG Leipzig 1998. Etwa 650 Aussteller aus 15 Ländern, unter ihnen fast alle Marktführer der Branche, sorgen für ein Angebot von hoher Aktualität und Qualität.

Organisiert wird die Lehrlingsrallye von den ostdeutschen SHK-Fachverbänden und der Leipziger Messe. Dazu eingeladen sind etwa 16.000 Lehrlinge der Branche aus Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen sowie angrenzenden Gebiete in Franken, Nordhessen und Niedersachsen. Auch Schüler ab der 9. Klasse, die sich für Berufe im SHK-Bereich interessieren und für ihre Berufswahl Informationen suchen, sind herzlich in Leipzig willkommen.

Unter dem Motto "Innovationen auf der Spur" führt die Lehrlingsrallye kreuz und quer durch die Messe. Der "Informations- und Bildungskurs" lenkt die Teilnehmer zu 15 Stationen, auf denen sie auf Neuheiten der Branche stoßen.

MuZ-Bike Hauptgewinn

An jeder Station hat der Teilnehmer eine Aufgabe zu lösen. Gründliche Information an den Ständen ist die Voraussetzung für richtige Antworten. Wer 50 Prozent der Fragen auf seiner Rallyekarte richtig beantwortet, nimmt an einer Tombola teil. Verlost werden jede Menge praktische Preise. Hauptpreis ist ein Motorrad "MuZ MASTIFF 660". Das Spitzenprodukt aus Sachsen mit einem Wert von über 12.000,- DM wird von der Firma Kermi aus dem bayrischen Plattling gesponsert. Der Hauptsponsor der Lehrlingsrallye stellt Heizkörper und Duschkabinen auf der SHKG in Leipzig aus.

"Mit dieser Rallye, die wir das erste Mal organisieren, sollen die jungen Leute das Leistungsvermögen der SHK-Branche kennenlernen. Außerdem sollen sie erkennen, daß Messen unerläßliche Quellen der Information und Bildung sind. Deshalb werden die Lehrlinge und Schüler auf ihrem Weg durch alle Ausstellungsbereiche der Messe viele Innovationen sehen und interessante Gesprächspartner treffen", informiert Manfred Meyer vom zuständigen Projektteam der Leipziger Messe.

Die Eintrittskarten für Rallyeteilnehmer zur SHKG kosten an der Tageskasse 10,- DM; im Vorverkauf nur 6,- DM. Reisen Schulklassen gemeinsam nach Leipzig, gibt es am 1. und 2. Oktober 1998 für sie begleitende Lehrer und Ausbilder ein zweistündiges Informationsprogramm zu Neuem in der SHK-Branche.

Das Ziel erreichen . . .

. . . in der Halle 1 gebt Ihr die ausgefüllte Rallyekarte ab. Hier wartet eine Imbißverpflegung auf Euch. Am letzten Messetag werden aus all Euren Rallyekarten die Gewinner ermittelt. Die Gewinner werden per Post informiert.


[Zurück]   [Übersicht]   [www.ikz.de]