IKZ-HAUSTECHNIK, Ausgabe 18/1998, Seite 38 ff.



SHKG Leipzig 98

Neue Fachmesse für Sanitär, Heizung, Klima und Gebäudeautomation auf Leipzigs neuem Messegelände

Vom 30. September bis zum 3. Oktober 1998 findet in Leipzig zum ersten Mal eine neue Messe für Sanitär, Heizung, Klima und Gebäudeautomation statt. Mit dem Titel "SHKG Leipzig 98" wird sie ein Angebot zur modernen Gebäudetechnik vereinen, wie es dies in Umfang und Qualität in Leipzig noch nicht gegeben hat.

Dafür garantieren namhafte deutsche Verarbeiter- und Industrieverbände, die erstmals als gemeinsame Träger für die Messe fungieren. Dazu gehören u.a. der Bundesverband der Deutschen Heizungsindustrie, die Deutsche Sanitärindustrie, die Fachgemeinschaften Heizungs-, Klima- und Gebäudeautomation sowie Allgemeine Lufttechnik im VDMA, der Bundesindustrieverband Heizungs-, Klima-, Sanitärtechnik und die Fachverbände des SHK-Handwerks der ostdeutschen Bundesländer. Die Leipziger Messegesellschaft als Veranstalter erwartet auf dem neuen Messegelände etwa 650 Aussteller aus Deutschland und dem Ausland.

Auf 60.000 m2 Ausstellungsfläche werden Produkte und Leistungen in folgenden Bereichen gezeigt: Sanitär-Technik; Heizungs-Technik; Lüftungs- und Klimatechnik; Klempnertechnik; Meß-, Prüf-, Steuer- und Regeltechnik; Gebäudeautomation; Erneuerbare Energien; Rohre, Fernleitungen und Zubehör; Brand- und Schallschutz; Pumpen; Armaturen; Abfallentsorgung.

Begleitet wird die SHKG Leipzig 1998 von Sonderausstellungen und einem fachspezifischen Vortragsprogramm. So findet u.a. eine Sonderschau zur Solar-Energie statt. Schwerpunkte werden die umweltfreundliche Nutzung dieser alternativen Energie und die Entlastung privater und öffentlicher Stromhaushalte durch den Einsatz von Solartechnik sein.

Zeitgleich mit der neuen Messe für Sanitär, Heizung, Klima und Gebäudeautomation findet auf dem modernen Leipziger Messegelände die efa, Fachmesse für Elektrotechnik und Elektronik, vom 30. September bis 2. Oktober, statt. Die zwei Messen zur gleichen Zeit an einem Ort bieten für die Aussteller und Besucher mehr Angebote und größere Attraktivität. Eine solche Kombination mit dem "Vollsortiment" der technischen Gebäudeausrüstung gibt es nur am Messeplatz Leipzig.

SHKG Leipzig 98 im Überblick

Veranstalter:

Leipziger Messe GmbH

Trägergemeinschaft:

SHK-Fachverbände Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und die Innung Berlin, der Bundesindustrieverband Heizungs-, Klima-, Sanitärtechnik, der Bundesverband der Deutschen Heizungsindustrie, die Deutsche Sanitärindustrie, die Fachgemeinschaften Heizungs-, Klima- und Gebäudeautomation sowie Allgemeine Lufttechnik im VDMA.

Veranstaltungsort:

Neues Messegelände Leipzig, Hallen 1, 3, 5 und Glashalle

Termin:

Mittwoch, 30. September, bis Sonnabend 3. Oktober 1998

Öffnungszeiten:

Mittwoch
Donnerstag
Freitag
Sonnabend

 

9 bis 18 Uhr
9 bis 20 Uhr
9 bis 18 Uhr
9 bis 17 Uhr

Eintrittskarten:

Tageskarte
ermäßigt
Vorverkauf
Gruppenkarte
Feierabend-Karte
Kombikarte SHKG und efa
ermäßigt

 

20,- DM
12,- DM
12,- DM
10,- DM
6,- DM
25,- DM
15,- DM

Katalog:

An den Tageskassen

Vorbestellungen:
Strobel & Co.
Tel.: 0 29 31 / 89 00 51
Fax: 0 29 31 / 89 00 58

 

15,- DM

Sonderschauen:

Solarthermie
Historisches Sanitärdesign
Modernes Sanitärdesign

Messe Leipzig:

Tel.: 03 41/678-0
Fax: 03 41/678-81 82

Züge halten zur SHKG Leipzig zusätzlich auf Messebahnhof

Ankunft

Zur SHKG Leipzig, werden neben den Regionalzügen auch "Inter Citys" außerplanmäßig auf dem Bahnhof "Neuwiederitzsch Leipziger Messe" halten. Es sind dies das IC-Paar München - Nürnberg - Leipzig -Berlin - Hamburg und das Zugpaar Dresden - Leipzig - Magdeburg - Hannover - Wilhelmshafen. Halten werden die nach Leipzig einfahrenden Züge zwischen 7.00 und 11.00 Uhr sowie die ausfahrenden Züge in der Zeit von 16.00 bis 19.30 Uhr. Zusätzlich halten außerdem der IC von München (12.30 Uhr) und der IC nach München (15.30 Uhr) auf dem Messebahnhof.

Für die Besucher der SHKG Leipzig 98, Messe für Sanitär, Heizung, Klima und Gebäudeautomation und der parallel stattfindenden efa 98, Fachmesse für Elektrotechnik und Elektronik, (30. September bis 2. Oktober), die diese Züge benutzen, verkürzen sich die Wege zur und von der Messe wesentlich. Vom Messebahnhof bis zur Glashalle, dem Westeingang zum neuen Gelände, sind es nur fünf Minuten Fußweg.

 


[Zurück]   [Übersicht]   [www.ikz.de]