IKZ-HAUSTECHNIK, Ausgabe 18/1998, Seite 19 ff.


VERBÄNDE AKTUELL 


Zentralverband


Kurz und bündig


VDS-Studie

"Das Bad in Deutschland"

Eine eigene Toilette oder ein eigenes Bad in der Wohnung zu haben, war vor rund 100 Jahren noch keineswegs selbstverständlich. Heute ist das Bad in den eigenen vier Wänden unverzichtbarer Bestandteil der Wohnkultur und ständig steigenden Anforderungen unterworfen. Die Vereinigung der Deutschen Sanitärwirtschaft (VDS) hat deshalb unter Mitwirkung des ZVSHK eine Studie "Bad in Deutschland" in Auftrag gegeben, die besonders dem Sanitärhandwerk nützliche Hinweise auf die Erwartungen der Kunden an das neue Bad geben kann. Die Studie wird im September der Fachöffentlichkeit vorgestellt und steht dann auch dem SHK-Handwerk für neue Marketing-Strategien zur Verfügung.

Kupferschmiedetag

Familienfest der Kupferschmiede

Der nachweislich älteste Metallhandwerker der Welt, der Kupferschmied, hat einen neuen Namen: Behälter- und Apparatebauer. Die Zukunftsperspektiven dieses traditionsreichen Handwerks stehen im Mittelpunkt des 23. Deutschen Kupferschmiedetages, der am 2. und 3. Oktober 1998 im Europäischen Klempner- und Kupferschmiedemuseum in Karlstadt in Franken stattfindet. Hier das Programm:

Freitag, 2. Oktober

10.00

Begrüßung und Eröffnung

10.30

Schweißtechnische Qualitätsanforderungen an den Betrieb nach nationalem und europäischem Regelwerk im Druckbehälterbau, Helmut Behnisch, Neuss

13.30

Vorstellung und Besichtigung des Europäischen Klempner- und Kupferschmiedemuseums, Heinrich Lummel, Karlstadt

14.00

Die europäische Druckgeräterichtlinie, Hanns Marchner, TÜV-Akademie GmbH, München

15.00

Qualitätsmanagement im Behälter- und Apparatebauer-Handwerk, Markus Strottmann, SHK-ZERT beim ZVSHK

Samstag, 3. Oktober

9.30

Das Leistungsspektrum des Behälter- und Apparatebauers, Engelbert Quast, Inden, Bundesfachgruppenleiter Behälter- und Apparatebauer-Handwerk im ZVSHK

11.00

Kostenstellenrechnung, Weiterentwicklung des ZVSHK-Programms Deckungsbeitragsrechnung, Thomas Wienforth, ZVSHK Geschäftsstelle Potsdam

12.00

Schlußwort und Ausblick

Das Fachprogramm wird von einem attraktiven Damen- und Rahmenprogramm in der Franken-Metropole Würzburg ergänzt.

Die Teilnahme am Fachprogramm kostet am Freitag 90,-, am Samstag 50,- DM. Das gesamte Rahmenprogramm des 2. Oktober kostet ebenfalls 90,-, das Damenprogramm beider Tage 50,- DM.

In den Gebühren sind die Teilnahmeberechtigung am Fachprogramm, das Mittagessen am 2. Oktober sowie die Pausengetränke am 2. und 3. Oktober, die Festschrift, Bustransfers, Eintrittspreise und Führungen sowie die Abendveranstaltung am 2. Oktober im Weingut "Juliusspital" enthalten. Anmeldungen nimmt der ZVSHK in St. Augustin entgegen.

9. Klempnertag

Fach-Symposium unterm Herkules

"Blechverarbeitung an Dächern und Fassaden", so lautet das Motto des 9.Deutschen Klempnertages, der am 12. und 13. November 1998 in der Stadthalle Kassel stattfindet. Brisante Themen wie Metalldach und Umwelt sowie die Ergebnisse einer Windlastuntersuchung an Bauteilen für Metalldächer zählen zu den Schwerpunktthemen des Fachprogramms. Ein Highlight verspricht wieder die Verleihung des Architekturpreises des Klempnerhandwerks durch Bundesbauminister Eduard Oswald zu werden. Die Fachtagung selbst wird wieder von einer Info-Börse der Wirtschaftsgemeinschaft Metalldächer und -fassaden in Klempnertechnik (WMK) begleitet.

Tagungsort ist das Tagungs- und Veranstaltungszentrum Kassel. Die Teilnehmergebühr für die Fachtagung am 12. Oktober beträgt 210,- , am 13. Oktober 110,- DM. In den Gebühren sind die Teilnahmeberechtigung am Fachprogramm, der Besuch der Fachausstellung, die Tagungsunterlagen, die Teilnahmeberechtigung an der Architekturpreisverleihung, Pausengetränke sowie das Mittagessen und das Abendessen am 12. November enthalten.

Für das Damenprogramm am 12. Oktober mit einer Busfahrt zum Dornröschenschloß Sababurg und Mittagessen auf der Trendelburg werden 60,- DM berechnet. Die Teilnahme am traditionellen Klempnertreffen am Abend des 12. November kostet 70,- DM, ausschließlich der Getränke.

Die Anmeldeunterlagen sind beim ZVSHK, Rathausallee 6, 53757 St. Augustin, Telefon 02241-29056, Telefax 02241-21351, erhältlich, Anmeldeschluß ist der 23. Oktober 1998. Dem Programm liegt eine Zimmerbestellkarte bei, Reservierungen sind direkt bei der Kassel Service Gesellschaft, Königsplatz 53, 34117 Kassel, Telefon 0561-707707, Telefax 0561-707200 vorzunehmen, Frist hierfür ist der 8. Oktober 1998.

Hier das Programm:

Donnerstag, 12. November

ab 9.00

Informationsbörse der WMK

10.30

Eröffnung und Begrüßung

10.45

Aluminium in der Fassadentechnik, Andreas Schmelzer, Göttingen

11.30

Umweltverträglichkeit von Metallen in der Klempnertechnik, Peter Ahrens, Deutsches Kupfer-Institut, Düsseldorf

12.00

Strategien zur Profilierung der Klempnertechnik, Jens Lützow-Rodenwoldt, Agentur für Absatzförderung, Kassel

14.00

"Werbung und Marketing - Ein praktischer Leitfaden für den Klempnerfachbetrieb" Vorstellung des neuen Marketinghandbuches, Angelika Brüßel, Bonn

14.30

Trends in der Architektur, Dr. phil. Werner Strodthoff, Köln

15.30

Pause und Gelegenheit zum Besuch der Informationsbörse

18.30

Architekturpreis des Klempner-Handwerks 1998, Einführung, Vorstellung der Preisträger und Objekte und Verleihung des Architekturpreises durch Bundesbauminister Eduard Oswald

20.00

Traditionelles Klempnertreffen

Freitag, 13. November

ab 9.00

Informationsbörse der WMK

10.00

Ergebnisse der praxisbezogenen Windlastuntersuchungen und ihre Auswirkungen, Prof. H. J. Gerhardt, WSP, Aachen

11.00

Neue Geschäftsfelder für das Klempnerhandwerk, Peter König, Aalen und Ulrich Leib, Moorenweis

12.30

Zusammenfassung und Schlußwort

Werbemittel

Kleine Geschenke erhalten die Kundschaft

In drei Monaten ist Weihnachten und der Jahreswechsel ist die richtige Zeit, sich bei treuen Kunden zu bedanken sowie sich als Partner für zukünftige Aufträge in Erinnerung zu bringen. Der ZVSHK hat auch in diesem Jahr wieder eine umfangreiche und attraktive Kollektion von großen und kleinen Werbemitteln für Fachbetriebe der SHK-Innungen zusammengestellt. Der Katalog enthält von kleinen Aufmerksamkeiten wie Bonbons, Kugelschreibern und Skatspielen - selbstverständlich mit SHK-Logo - auch hochwertige Gebrauchsgegenstände vom Radiowecker bis hin zur Sportkleidung und dem Bademantel, selbstverständlich alles zu attraktiven Vorzugspreisen.

Im Sortiment sind außerdem Aufkleber für Fahrzeuge und Geräte, SHK-Stoffabzeichen für Berufskleidung sowie andere Artikel zur öffentlichen Positionierung als SHK-Fachbetrieb mit dem Eckring enthalten. Der Katalog wurde bereits zusammen mit Mitgliederrundschreiben verschickt, einzelne Exemplare können noch beim ZVSHK in St. Augustin angefordert werden.

 

ZVSHK-Terminkalender

1998/99

Datum

Veranstaltung

25./26. September 1998

8. Brandenburger Seminar für Ofen- und Luftheizungsbauer, Kleinmachnow

2./3. Oktober 1998

23. Deutscher Kupferschmiedetag, Karlstadt

12./13. November 1998

9. Deutscher Klempnertag, mit Verleihung des Architekturpreises des Klempnerhandwerks, Kassel

13. bis 20. Februar 1999

Internationales Fortbildungsseminar für das SHK-Handwerk, Teneriffa

23. bis 27. März 1999

ISH, Frankfurt

 

 

Die Geschäftsstellen des ZVSHK

ZVSHK
Rathausallee 6
53757 St. Augustin
Telefon: 02241-29056
Telefax: 02241-21351

ZVSHK Geschäftsstelle Potsdam
An der Pirschheide 28
14471 Potsdam
Telefon: 0331-972107
Telefax: 0331-972603