IKZ-HAUSTECHNIK, Ausgabe 15/1998, Seite 22


VERBÄNDE AKTUELL 


Niedersachsen


Berufliche Fortbildung für das SHK-Handwerk

Qualifizierung Solarthermie

Der Solarenergie gehört die Zukunft. Bereits heute stellt sie eine Alternative und Ergänzung zu den herkömmlichen Energieträgern dar. Insbesondere die Warmwasser-Versorgung und die Heizungsunterstützung durch Sonnenkollektor-Anlagen haben einen hohen Qualitätsstandard hinsichtlich Leistungsfähigkeit, Funktionssicherheit und technischer Reife erreicht.

Der Markt für solarthermische Anlagen verzeichnet jährliche Wachstumsraten von über 20 Prozent und besitzt somit ein erhebliches Potential. Auch das Land Niedersachsen will die Solartechnik offensiver unterstützen (Hannoversche Allgemeine Zeitung vom 15. 4. 1998). Hier liegen Chancen und zukünftige Aufgabenbereiche für das SHK-Handwerk. Voraussetzung für die Fachbetriebe ist jedoch, sich den neuen Anforderungen zu stellen und sich entsprechend zu qualifizieren.

Die Qualifizierung Solarthermie wurde in Zusammenarbeit von Handwerk, Forschung und Weiterbildungseinrichtungen entwickelt und wendet sich gezielt an SHK-Betriebe. Planung, Montage, Wartung und Verkauf von Sonnenkollektor-Anlagen werden praxisnah und dem aktuellen Stand der Technik gemäß vermittelt. Das Kursangebot wird bereits seit dem Sommer 1997 durchgeführt. In dieser Zeit wurden bisher 160 Betriebe geschult.

Praktische Umsetzung

Das Qualifizierungsangebot besteht aus unterschiedlichen Kursen:

- Tagesseminar Solarthermie

- Markt & Vermarktung mit Teilnahmebescheinigung

- Planung & Technik mit Zertifikat nach erfolgreicher Prüfung

Die Kurse werden in Niedersachsen regional angeboten. Das Lehrpersonal besteht aus unabhängigen Fachkräften mit langjähriger Berufserfahrung aus Praxis, Technologie und Forschung. Die Kurse sind praxisorientiert für die direkte betriebliche Umsetzbarkeit und können unabhängig voneinander belegt werden. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, ab 10 Teilnehmern, geschlossene Kurse durchzuführen.

Markt & Vermarktung

Für Führungspersonal und Betriebsleiter, Dauer: 2 Tage, Kosten: 350,- DM (inkl. MwSt.).

Themenschwerpunkte:

- Vermarktung von Solaranlagen

- Umwelt- und Klimaschutz

- Anlagenkomponenten

- Planung und Wirtschaftlichkeit von Solaranlagen

- Auslegung und Dimensionierung

- Markt und Akquisition

- Verkaufs- und Gesprächspraxis

Planung & Technik

Für Führungspersonal, Praktiker und Bau-Ausführende, Dauer: 5 Tage, Kosten: 520,- DM (inkl. MwSt.).

Themenschwerpunkte:

- Physikalische Grundlagen

- Marktüberblick und Marktentwicklung, Wirtschaftlichkeit, Akquisition, Kundenkontakte

- Anlagenkomponenten: Absorber, Kollektor

- Systeme: Standardanlagen, Regeltechnik, Sicherheit

- Montage und Installation

- Praktische Arbeit am Modell: Montage, Installation Inbetriebnahme, Fehlerquellen

- Planung und Auslegung: Wartung und Gewährleistung

- Prüfung

- Rechnergestützte Anlagendimensionierung

- Spezielles: Heizungsunterstützung, Speichersysteme Schwimmbadheizung Nahwärmekonzepte

Die regionalen SHK-Betriebe erhalten jeweils zu den Terminen eine gesonderte Einladung. Der Fachverband SHK Niedersachsen bittet die Vorabmeldungen an folgende Adresse zu senden: target GmbH, An der Markuskirche 1, 30163 Hannover, Tel.: 05 11/1909688-30, Fax: 05 11/1909688-40.

Termine & Orte 1998

Tagesseminar Solarthermie
- Technische Grundlagen & Marktchancen:

- 30. Juli

Region Cuxhaven

- 4. August

Region Hamburg

28. August

Region Hildesheim

Markt & Vermarktung

 

6./7. Juli

Region Braunschweig

7./8. August

Region Göttingen

4./5. September

Region Emsland/Lingen

11./12. September

Hameln (im Rahmen der Solarfachmesse SOLTEC 98)

25./26. September

Region Hannover

22./23. Oktober

Region Lüneburg

Planung & Technik

10./11. Juli u. 16.

18. Juli Region Hannover

14./15. August u. 20./22. August

Region Bremen

25./26. September u. 1. 3. Oktober

Region Hannover

9./10. Okt. u. 15./17.Okt.

Region Hannover


[Zurück]   [Übersicht]   [www.ikz.de]