IKZ-HAUSTECHNIK, Ausgabe 8/1998, Seite 34


VERBÄNDE AKTUELL 


Sachsen


8. Betriebswirtschaftliche Konferenz

Gegen Tricks der Bauträger besser gerüstet

Die 8. Betriebswirtschaftliche Konferenz des Fachverbandes Sanitär-Heizung-Klima Sachsen, vom 6. Februar 1998 wird wegen übergroßer Resonanz der Innungsbetriebe aus Sachsen, am Freitag, dem 17. April 1998, in Dresden wiederholt.

 

Der Vorsitzende des Betriebswirtschaftlichen Ausschusses, Rainer Leipoldt aus Zwickau, eröffnete die Veranstaltung. Martina Gerhardt, vors. Richterin am Landgericht Leipzig, erläutert formalrechtliche Grundsätze für einen Bauprozeß.

Die traditionsreiche Veranstaltung, die diesmal im Domizil-Hotel Hartmannsdorf b. Chemnitz stattfand, stand unter dem Thema "Die Tricks der Bauträger".

Über 80 Anmeldungen forderten von den Organisatoren eine Teilung der Veranstaltung. Mehr als 50 Teilnehmer der 1. Veranstaltung äußerten sich zufrieden über die inhaltliche Gestaltung und die organisatorische Abwicklung.

Im ersten Teil der Veranstaltung erläuterte Martina Gerhardt, Vorsitzende Richterin am Landgericht Leipzig, Fallbeispiele aus der richterlichen Tätigkeit zu Tricks der Bauträger bei der Gestaltung der Bauverträge und zu unberechtigten Zahlungsverzögerungen. Damit ein Bauprozeß überhaupt gerichtliche Chancen hat, sind formalrechtliche Grundsätze für einen Bauprozeß einzuhalten: eine Abnahme und eine prüfbare Schlußrechnung.

Das Thema von RA Rainer Derckx aus Leipzig war im zweiten Teil "Wie reagiere ich als SHK-Unternehmer bei unseriösen Tricks von Bauträgern". Er konnte aus seiner anwaltlichen Praxis überzeugende Beweise für die erfolgreiche Durchsetzung von Vergütungsansprüchen aus Bauverträgen liefern.

Als ein Höhepunkt der betriebswirtschaftlichen Konferenz stellte er letzte richterliche Auslegungen zur Handhabung des Bauhandwerkersicherungsgesetzes 648a BGB den Anwesenden vor. Die Teilnehmer haben somit einen wichtigen Wissensvorsprung gegenüber ihren Wettbewerbern. Etwa 20% der Anwesenden wenden dieses Gesetz bereits in ihrer Bauvertragspraxis an und können nunmehr noch erfolgreicher damit taktieren.

 

RA Rainer Derckx aus Leipzig weiß mit dem Bauhandwerkersicherungsgesetz zu taktieren.

Nach dieser 8. Betriebswirtschaftlichen Konferenz sind teilnehmende Innungsbetriebe des Fachverbandes Sanitär-Heizung-Klima Sachsen gegen Tricks der Bauträger besser gerüstet. Durch diesen Beitrag zur Selbsthilfe haben sie bessere Voraussetzungen, im harten Wettbewerb der SHK-Branche ihre Existenz zu sichern.

Der Fachverband Sanitär-Heizung-Klima Sachsen wird daher auch künftig die Tradition der zweimal jährlichen Betriebswirtschaftlichen Konferenzen für seine Innungsmitglieder pflegen.


[Zurück]   [Übersicht]   [www.ikz.de]